News Erster ausführlicher Test des Athlon 6500

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.298
#1
Die Kollegen von Expreview hatten die Möglichkeit, sich AMDs neues Schützling mit zwei Kernen als eine der ersten Seiten genauer anzusehen. Der 2,3 GHz schnelle Prozessor weiß dabei gegenüber einem identisch getakteten Vorgänger zu bestehen, nimmt man jedoch den Preis mit ins Spiel, sieht das Bild etwas anders aus.

Zur News: Erster ausführlicher Test des Athlon 6500
 

MeridaFan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
407
#2
Schade das in dem Test ein Core2Duo zum Vergleich fehlt. Da heißt es nur, weiter abwarten... Aber ich glaube kaum, das AMD performancetechnisch da noch ne Chance hat...
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
816
#3
sieht ja nett aus, doch weiß ich nicht, warum der fast 90 € kosten soll...entweder man greift zur konkurenz 7200 oder man bleibt bei amd und kauft einfach die höher taktenden "alten"
 

Crazy-Chief

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
478
#4
Wenn die Phenom Reihe erst mal die 3 GHz Marke knackt, kann man mit dem wirklich was anfangen. Ich freu mich schon auf 2009 und die 45nm Kollegen, die sollten dann auch die 3 GHz schaffen und mit den jetzigen Intels mithalten können. Wie's dann aussieht, wenn der Nehalem auf'm Markt ist, steht auf einem anderen Blatt Papier. Ich für meinen Teil bin fest davon überzeugt das AMD noch genug Leistung aus der Phenom Architektur holen kann. Im Detail verbessern ist AMD ja sehr gut, wie man am Athlon X2 sehen kann.
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.257
#5
Bei 2.3GHz macht das Ding wenig Sinn, spannend wird es erst mit Übertakten. Wenn 3GHz problemlos drin sind, ist der sicher ne Überlegung wert.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
515
#6
Mit 2,3Ghz so schnell wie nen alter 6000+?
Übel, dann mit 3,4Ghz müsste der ja locker mit den Intels mithalten können oder sogar schlagen ;)
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
816
#7
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.258
#11
Mal im ernst: Kann mir bitte irgendjemand sagen was für eine Daseinberechtigung dieser Prozi hat ?

Wie Philze bereits geschrieben hat:

...entweder man greift zur konkurenz 7200 oder man bleibt bei amd und kauft einfach die höher taktenden "alten"
Das Übertacktungspotential ist in dem Fall auch egal...da dies Konkurenzprodukte ebenfalls locker mitmachen (und das auch bei weniger als 1,456v....

Also sooo wird das nix AMD..... *kopfschüttel*
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.290
#12
3,4GHz? die Intels kannst du auf 4,5 und sogar 6 GHz takten, AMD schlägt da nichts.
die intels gehen doch locker auf 100000000 terraherz mit 0,8V!

diese beiträge sind soooo krass überflüssig...

(ja meiner auch, aber was solls...)

@topic:
Phenom @3Ghz bei akzeptabler Spannung - schon hätte AMD was...
Aber für's erste heißt es nunmal: 45nm, rette uns!
 
T

towa

Gast
#13
Und selbst bei denen gibts tolle Krücken, ich mein die CPU macht 1,1GHz mehr Takt mit als eigentlich vorgesehen, da weiß man welche Modelle da folgen können.
Intel liefert mit 3GHz aus und die machen 3,6-4GHz also die Quote ist doch ganz OK, aber wie viele Leute übertakten im Endeffekt!?
Genau ein ganz magerer Prozentteil.
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
560
#14
Ich denke mal das AMD keinen 08/15 Proz als Testsample rausgibt!
Das wird schon ein Selektierter gewesen sein -> da ist dann das OC Ergebnis nicht soo überragend!

Solange der nicht erhältlich ist kann man nur spekulieren....
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
751
#15
also soo viel finde ich jetzt 1,46v nicht.... mein 4400+ G1 braucht auch 1,45 bzw. (1,44idle/1,46last) um auf 2860 Mhz zu kommen....
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.579
#16
Aber warum AMD die 45nm Strukturen auf 65nm portiert hat wird mir nicht so richtig klar. Man hätte doch
@45 nm viel mehr Luft nach oben- der X2 6500 würde dann vielleicht bei 45 W TDP liegen....und man hätte
bald X2s mit 3,0 Ghz. So muss man davon ausgehen das bei 2,6 Ghz(wie beim Barcelona - Core) Schluß is...:freak:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.023
#17
hmm was ich nicht verstehe ist das der prozi noch in 65nm gefertigt wird, kann man die fabriken nicht so schnell umstellen und lohnt es sich eher nur kurz vor wechsel einen 65nm phenom x2 einzuführen und dann umzustellen auf 45nm.

Wenn ja macht das schon sinn das ist halt mal der anfang beim kompletten umstellen auf phenom-archtiektur, denke es werden keine x2 mehr produziert sondern nur noch lager leer geräumt oder noch bis ende jahr oder so? weiß da jemand genaueres?
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
560
#18
Mir ist gerade aufgefallen das in diesem Test der stabile Betrieb nur bei 3,3Ghz mit Orthos bewiesen wurde, was für mich bedeutet das man die 3,4 nicht wirklich stabil hatte...

Außerdem frage ich mich warum mit 3,3 oder 3,4Ghz keine Benchmarks ermittelt wurden. Gerade das wäre ja der Knüller gewesen!

Die Seite ist bestimmt genauso seriös wie die Shops die diesen Proz schon vor 2 Wochen auf Lager hatten!
 
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
3.970
#19
Ich find das nicht übel.

Als 2kern sollte das auch gut per Luft kühlbar sein mit der Spannung.


Schade ist nur das nicht wie bei den alten Athlon x2 Modelle erscheinen die direkt nahe dem OC Limit sind.

Mit einem 3ghz Modell könnte man Intel doch schon mal wieder etwas mehr angreifen.


Die Seite ist bestimmt genauso seriös wie die Shops die diesen Proz schon vor 2 Wochen auf Lager hatten!
expreview ist sehr seriös, keine Angst. In anderen Foren die etwas schnelllebiger sind (z.b. xtremesystems) wird die Seite durchaus als eine der besten Quellen angesehen.
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.253
#20
Und AMD tritt weiter auf der Stelle bei den Dualcores....

Im Jahr 2009 kommt dann eine Version mit 2,5 GHz.... was ein Fortschritt.... :rolleyes:


AMD= 2,3 GHz = Athlon X2 6500
Intel= 3,33 GHz = E8600

Und Intel ist auch noch besser bei Leistung/Takt... -> Intel über 1 GHz vor AMD
 
Top