News Erstes 890FX-Mainboard von MSI abgelichtet

Or0

Ensign
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
195
Ein x16 slot kann jede art von PCIe Karte aufnehmen da PCIe abwärtskompatibel ist.
Man kann in einen x16 slot also 16er 8er 4er 2er oder 1er karten stecken. Von daher halte ich das ganze nicht für sinnfrei obwohl ein normaler pci slot wünschenswert wäre.

Hier mal noch ein wie ich finde interessanter test bezüglich PCIe Bandbreite zu Grafikkarten:

http://www.techpowerup.com/reviews/AMD/HD_5870_PCI-Express_Scaling/25.html
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.109
@Romsky
Er schreibt ja auch 8x oder 16x. 8x brauchen sicherlich einige, aber zu 16x fällt mir jetzt auch vor erst nichts ein.
 

_Lukas_

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.340
Also kommende SSD's sind möglicherweise auch PCie 8x dann sind die 16x Slots schon perfekt.

Ich habe nur 2 16x Slots und hätte gerne einen mehr wegen USB 3.0 Karte und wer weiß was dem nächst kommt.
 

Romsky

Banned
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
5.741
@Lukas
Was haben SSDs mit PCIe zu tun (außer diese Speziellen Karten, und selbst diese schaffen die Bandbreite von PCIe x16 nicht mal Ansatzweise)?
 

Affenkopp

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.340
Er wird also die neuen Sechskerner unterstützen...aber wie schauts mit Vorgängerversionen aus? Der Sockel sollte doch passen, somit kann man auch mit Softwareupdates für ältere Boards (AM2+, AM3) rechnen oder?
 
S

Swissjustme

Gast
Moment mal, moment mal:

Heisst das, die alten Chipsätze von AM2+ und AM3 unterstützen die Sechskerner nicht?
Ich dachte immer, die Sechskerner wären auch mit AM2+ kompatibel...da steckt doch ein Widerspruch...oder gibts für AM2+ auch neue chipsätze
Dasselbe mit den 32nm-Prozessoren: Die werden doch auch mit den alten AM3-Chipsätze funktionieren, nehm ich an.

Ich schätze mal...dass die alten Chipsätze bloss ein Bios-Upgrade benötigen...anders kann ich es mir nicht erklären.
 
Zuletzt bearbeitet:

Affenkopp

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.340
Keine Panik! Hier wird extra hervorgehoben, dass das neue MSI die Sechskerner von Haus aus unterstützt.
Die anderen (älteren) Boards (AM2+,AM3) brauchen wahrscheinlich Updates.

Also keine Angst, die Sechskerner werden laufen! :)
 

Romsky

Banned
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
5.741
Ganz einfach, weil AMD zusätzlich Geld verdienen will. Ich meine die Lebenszeit von AM2+ und AM3 reicht doch vollkommen, ich würde verstehen wann AMD sagt, Hexacore gehen auf den alten Sockeln bzw. Chipsätzen nicht.
Desweiteren ist noch die Frage der Spannungsversoprgung.... es gab AM2+ oder war es AM3 Boards welche mit CPUs von 125W nicht klarkamen und durchbrannten. Ich glaube da waren es aber Sparmaßnahmen der Boardhersteller.
 

Substanzlos

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
957
Hm Mini GPU Supercomputer. ^^ Ansonsten würd mir nicht einfallen wozu man 6x 16 PCIe braucht. Vll SSD für PCIe...
 

_Lukas_

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.340
@Romsky

Das mag ja sein aber wie bekommst du eine 4x oder 8x SSD in einen 1x Slot?
 
Y

YoWoo

Gast
So lasst die Pferde mal bitte im Stall, die Bilder zeigen doch alles - es sind keine 6 x 16 Lanes!

Bevor ich anfange zu zählen wollte ich nur mal sagen, man kann PCIe Slots auch für andere Dinge außer für GPUs nutzen kann, wie z.B: für Soundkarten, TV-Karten und Co.

Nun zu den Lanes:

Wie folgendes Bild klar zeigt, ist der erste Slot (von der CPU aus), mit 16 Lanes beschaltet (siehe Lötstellen bzw. Kontakte), der 2. mit 8, dann kommen wieder 16. Logisch, wenn man ein Crossfire Gespann mit Doppelslot Kühlung nutzt, kann so optimal erstmal die beiden 16ner Lanes nutzen.

Der 4. hat wieder 8 Lanes und der 5. wieder 16 Lanes. Wie viel der 6. hat kann ich nicht sagen, ich tippe auf 8 Lanes.

--> PCIe Lanes = 72! Achtung, dennoch gehe ich davon aus, dass es weniger sind, sobald alles Slots belegt sind, dass gab es schon beim 790X, da hatte man 16 Lanes, ein Slot war mit 16 Lanes angebunden, der zweite mit 8, wurde beide blegt, wurden die 16 Lanes vom Chip auf beide Slots aufgeteilt.

--> Ich schätze er besitzt 48 Lanes! --> Dabei beziehe ich mich auf die Ansteuerung der PCIe Slots.



 
Zuletzt bearbeitet:

Athlonscout

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.791
@Romsky

ich denke auch, dass die 6-Kerner noch auf AM2+ laufen sollten. Der Thuban ist ja nur eine Weiterentwicklung / Abwandlung des Istanbul, der ja auch mit einem DDR2 SI daherkommt.

Bzgl des zusätzlichen Geld verdienens: Diesen Schnitt hätte AMD auch von der Umstellung von AM2+ auf AM3 tun können, haben es aber nicht getan - warum solten sie das jetzt tun?
 

Complication

Banned
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
4.277
Ich denke hier sollte man darauf achten ob auf dem Board DDR3 RAM läuft. Die Sechskerner werden nicht mir DDR2 laufen. Nur wenig AM2+ Boards laufen mit DDR3 wie z.B. das MA3-79GDG COMBO http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=355763.

Siehe News: https://www.computerbase.de/2009-09/amd-bestaetigt-phenom-ii-x6-fuer-2010/

--> Ich schätze er besitzt 48 Lanes! --> Dabei beziehe ich mich auf die Ansteuerung der PCIe Slots.
Ich denke das wäre überraschend. Die Infos waren Ende Juni in Richtung 42 lanes:

http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1246352544
Der Chipsatz für den Enthiasten und hochwertigen Desktop-Markt hört derzeit noch auf den Codenamen RD890, der voraussichtlich als 890FX vermarktet werden wird. Er soll 2 x16 PCIe Slots bieten (wahlweise 4 x8 PCIe) für die Grafikkarte, dazu 6 x1 Slots und 1 x4 Slot. HyperTransport 3.0 und PCI-Express 2.0 sind selbstverständlich. Die TDP soll beim 18 W liegen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Link korrigiert)

Limit

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
815
Die Sechskerner werden nicht mir DDR2 laufen.
Sagt wer? Die CPU dürfte den gleichen Die benutzen wie der Istanbul, der ja auch DDR2 unterstützt.
Es würde AMD ja auch nichts bringen außer verärgerte Kunden. Außerdem lässt sich mit verkauften CPUs sehr viel mehr Geld verdienen als mit verkauften Chipsätzen. Für jeden Kunden, der wegen der Nicht-Aufrüstbarkeit zu Intel wechselt oder einfach abwartet, müsste AMD viele Chipsätze verkaufen. Ich bezweifle stark, dass das aufgehen würde.

Ich sehe die vielen PCIe 16x Slots als Vorteil. Da kann man die Karten so platzieren, wie es bei einem selbst passt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Complication

Banned
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
4.277
Sagt Computerbase ebenso wie andere. Klick doch einfach auf den Link den ich gepostet habe.

Der „Thuban“ ist dabei mehr oder weniger baugleich zur Server-Variante „Istanbul“, vertraut jedoch statt auf Registered DDR2-RAM auf unbuffered DDR3 mit bis zu 1.333 MHz und lässt sich auch auf aktuelle Mainboards mit Sockel AM3 einsetzen.
 
Zuletzt bearbeitet: (Zitat für klickfaule ;))

mace1978

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.089
Bzgl des zusätzlichen Geld verdienens: Diesen Schnitt hätte AMD auch von der Umstellung von AM2+ auf AM3 tun können, haben es aber nicht getan - warum solten sie das jetzt tun?
Zumal mit SATA3 und USB ja auch andere Features kommen, die für ein Upgrade sprechen. Gerade SATA3 kann nächstes Jahr mit neuen SSD glaub ich sehr gut Punkten.
Und ein Sechscore ist ja nun nicht Low-Budget, die Leute die sich solche CPUs kaufen sind auch eher bereit ein neues Board zu kaufen, wenn sie sich davon einen Leistungszuwachs versprechen.
 
Top