erweiterte Partition plötzlich verschwunden

T

trixn86

Gast
Hallo zusammen,

ich hoffe, mir kann jemand bei folgendem Problem weiterhelfen:

Vor einiger Zeit habe ich meinen PC eingeschaltet und Win8 verweigerte das Booten, also habe ich mein altes Win7 von einer anderen Partition gebootet. Im Explorer musste ich dann feststellen, dass meine erweiterte Partition, auf der sich 2 logische Partitionen befanden, nicht mehr angezeigt wurde. Auf der einen Partition war Win8 installiert, auf der anderen einige Daten, ich ich unbedingt wiederherstellen möchte. Ich kann leider nicht mehr sagen, ob der PC davor heruntergefahren wurde oder vllt abgestürzt war, weil es schon einige Zeit her ist. Hatte nur leider keine Zeit, mich damit näher zu befassen bis jetzt.

Die Festplatte scheint nicht mechanisch beschädigt zu sein, macht jedenfalls keine ungewöhnlichen Geräusche und die sichtbaren Partitionen sehen normal aus und es lässt sich auf alles zugreifen.

Habe dann den Hinweis auf Testdisk gefunden. Da ich mich allerdings nicht so gut auskenne, benötige ich etwas Hilfe bei der Interpretation der Daten. Habe zunächst einen Quick Scan gemacht. Davor wurde ich darauf hingewiesen, dass die Geometrie nicht zu stimmen scheint. Habe es mit anderen Werten für die Heads versucht (255,240,16,32,64,128), brachte jedoch keine Abhilfe. Der Scan fand neben den beiden noch sichtbaren Partitionen eine weitere logische Partition, habe gehofft, dass sie das ist. Wenn ich mit "p" allerdings draufschaun will, bekomme ich auch eine Fehlermeldung, dass das Dateisystem beschädigt ist.

Da gerade ein Deep Scan läuft, kann ich noch keine Screenshots machen. Werde von jedem relevanten Fenster eins machen, wenn der Scan durchgelaufen ist, was aber scheinbar noch Stunden dauert :S

Falls jemand trotzdem schon Ideen oder Tipps hat, wäre ich dankbar...


Grüße trixn86
 

derlorenz

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.079
Bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber hat windows 8 nicht ein neues dateisystem (refs)?
Eventuell kommt hier die "Inkompatibilität" wenn du versuchst mit win7 darauf zuzugreifen.

Müsste ich noch mal recherchieren. Ausser jemand weiß es direkt besser. Hab mich mit Win8 noch nicht beschäftigt.
 

held2000

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.071
T

trixn86

Gast
Hallo again,

habe jetzt nochmal alle wichtigen Info's zusammengetragen:

Hier erstmal ein Screenshot aus der Datenträgerverwaltung von Windows7:
Datenträgerverwaltung.JPG

Habe bei Testdisk einen Quick Scan und einen Deep Scan gemacht. Im Bildschirm vor dem Quick Scan gab es allerdings schon die ersten merkwürdigen Fehler:
Vor Quick Scan.JPG
Habe versucht, die Geometry zu verändern auf die Werte 255,240,16,32,64,128 sowie die Werte, die in der Meldung angezeigt wurden (56,219). Erstere Werte hatten keine Auswirkung bis auf 16. Dort kam zwar vor dem Scan auch diese Meldung, allerdings blieb dieser Bildschirm NACH dem Quick Scan aus:
Nach Quick Scan.JPG
Bei den beiden Werten 56,219 verschwand bei den oberen beiden Partitionen der Geometrie-Fehler, bei den anderen war er noch da, und umgekehrt...

Kann das an Win7 liegen? Hatte gelesen, dass Partitionen ab Vista sich an MB-Grenzen orientieren und nicht mehr an den Heads usw...

So nun zum Ergebnis des Quick Scans:
Ergebnis Qiuck Scan.JPG
Wenn ich bei der Logischen Partition auf p drücke, kommt diese Meldung:
Dateisystemfehler.JPG

Auf die anderen lässt sich zugreifen...

Habe dann noch einen Deep Scan gemacht, bei den nicht wiederherstellbaren kam Blödsinn raus. Er fand dutzende Partitionen, teilweise merkwürdige Fat-Dateisysteme und Partitionen, die größer waren, als die Festplatte. Hier mal nur ein Teil der Ergebnissse:
Ergebnis_Deep_scan.JPG

Im nächsten Fenster waren dann ein paar mehr wiederherstellbare Partitionen gelistet, als beim Quick Scan. Haben sich in den Anfangs- und Endpunkten jedoch teilweise überschnitten. Bei einigen wurde auch die Fehlermeldung mit dem filesystem angezeigt, wenn man sich den Inhalt anschauen wollte.

Kann jemand was damit anfangen und eine diagnose geben? Wäre wirklich klasse...

Grüße trixn
 

Inzersdorfer

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.337
Hier sollte mit den Testversionen z.Bsp. von Getdataback for NTFS nachgesehen werden, ob hier noch Dateien erkannt werden (ist das Angezeigte zufriedenstellend, muß für die Freischaltung der Dateirettungsfunktionalität bezahlt werden).
 
Top