"Es wurde ein IP-Adresskonflikt ermittelt"-Meldung

Okadarenai

Newbie
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
4
Ich habe Heute Morgen ganz normal den PC angemacht und diese Meldung bekommen. Habe mich dann über Google ein wenig informiert und erfahren das, dies ein Fehler sei der auftreten kann wenn ein Gerät im Netzwerk nicht automatische IP eingestellt hat. Die Sache ist nur das meine Mutter kein neues Gerät angemeldet hat oder eine Einstellung geändert hat und ich auch nicht. Also dürfte das Problem eigentlich nicht auftreten. Deswegen habe ich nun Angst das jemand unsere PC hackt. Ich bin grade dabei unsere verschiedenen Geräte abzuchecken um zu sehen ob doch bei einem Gerät die Einstellung aus ist. Aber bis jetzt ist jedes Gerät Normal. Jemand eine Idee wie ich überprüfen kann ob wir gehackt werden?
 

Fuchiii

Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
2.632
Meld dich im Router an und schau nach welche IP-Adressen an welche Geräte vergeben sind.
 

Okadarenai

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
4
@Fuchiii Wird gemacht! Melde mich sobald ich nach geschaut habe. Habe jedoch den Router schon neugestartet und kann sein das keine doppelten IP-Adressen mehr auftreten. Vielleicht kann ich das aber im Router Ereignis-Log sehen?
 

Geisi

Ensign
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
216
Hast du zufällig Fritz Powerline dran? Bei war der selbe Fehler da und ein aus und einstecken des Powerlinegeräts hat geholfen? Falls nicht, wie bist du denn mit dem Router verbunden?
 

Okadarenai

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
4
@Geisi Nein, von Fritz haben wir nichts. :) Ich bin mit einem Lan-Kabel verbunden.

Ich wollte grade in die Router-Einstellungen aber kriege von Chrome die Meldung das dies keine sichere Seite ist und die eingegebenen Daten gestohlen werden können. Was mache ich jetzt?
 

Geisi

Ensign
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
216
Draufgehen. Was hast du denn überhaupt für einen Router? PC auch schon neugestartet? Anderes Lan-kabel probiert?
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
18.440
Einen Browser nutzen mit dem man sich auskennt...
 

BeBur

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
1.430
Deswegen habe ich nun Angst das jemand unsere PC hackt.
Ich wüsste nicht, warum ein "Hack" einen IP Adresskonflikt produzieren würde, von daher brauchst du dir denke ich keine Sorgen machen. Das ist irgendeins eurer Geräte das Probleme verursacht.
Ergänzung ()

Ich wollte grade in die Router-Einstellungen aber kriege von Chrome die Meldung das dies keine sichere Seite ist und die eingegebenen Daten gestohlen werden können. Was mache ich jetzt?
Versuch mal https:// vor die URL zu schreiben, vielleicht kommt dann zumindest eine andere Fehlermeldung :D.
Ansonsten hast du schlicht einen billigen Router bei dem das eben einfach so ist.
 

TrueAzrael

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.982
Ich wollte grade in die Router-Einstellungen aber kriege von Chrome die Meldung das dies keine sichere Seite ist und die eingegebenen Daten gestohlen werden können. Was mache ich jetzt?
Alles aufklappen und "Trotzdem verbinden", "Ausnahmeregel ..." oder wie auch immer das im jeweiligen Browser heißt anklicken.

Ich wüsste nicht, warum ein "Hack" einen IP Adresskonflikt produzieren würde, von daher brauchst du dir denke ich keine Sorgen machen. Das ist irgendeins eurer Geräte das Probleme verursacht.
Der einzige Fall der mir grad einfällt wäre, wenn sich jemand per Kabel bzw. WLAN in das Netz hängt und manuell eine IP vergibt die es in dem Netz schon gibt.
Für gewöhnlich weißt die Meldung aber nicht auf einen Hack hin, sondern eben auf falsch konfigurierte IP-Adressen.
 

Okadarenai

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
4
So! Die Geräte die momentan mit dem Router verbunden sind haben alle eine andere IP-Adresse also hat der Router-Neustart schon Mal jedem Gerät eine eigene IP-Adresse wieder gegeben. Im Ereigniss-Protokoll des Routers habe ich 2. Mal die Meldung: "DHCP IP-Address-Vergabe gescheitert." Aber ich kann da nicht raus lesen welches Gerät dran Schuld ist.
 

ryGQ1

Newbie
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
3
Es muss ein anderes Gerät mit statischer IP-Adresse ans Netzwerk angeschlossen worden sein.

Gib bei deinem PC in der Suchleiste ncpa.cpl ein und mach Rechtsklick und als Administrator ausführen.
Mach einen Doppelklick auf IPv4 Konfiguration und stelle sicher, dass dir automatisch eine IP zugewiesen wird und keine statische vergeben ist.

Danach in der Suchleiste cmd eingeben, Rechtsklick und als Administrator ausführen. Gib ein ipconfig /renew und dein Problem sollte gelöst sein, ausser du hast dir eine DHCP Reservierung am Router eingetragen.
 
Top