Test Ether One & Fract Osc im Test

Criamos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
366
Hinter den kryptischen Namen „Ether One“ und „Fract Osc“ verbergen sich zwei der außergewöhnlichsten und einfallsreichsten Adventure-Spiele, die von der Spielelandschaft in den letzten Jahren hervorgebracht wurden. Wieso diese beiden Indie-Perlen in keiner Spielesammlung fehlen sollten, verrät unser Testbericht!

Zum Artikel: Ether One & Fract Osc im Test
 

SeeD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
419
Ich komm grade wegen technischer Einschränkungen nicht auf Steam und daher die Frage: Was kostet Ether One?

Ggf. kann man das ja auch zukünftig in den Bericht mit einbringen, keine Ahnung ob ich der einzige bin, der zeitweise nur beschränkten Zugriff hat, oder sich nicht die Mühe machen will nach den Preisen zu suchen.

Ansonsten klingt Ether One recht nett. Würde ich mir tendenziell mal anschauen wollen.
 

b0ne

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
579
Ether One sieht absolut erfrischend aus :) gefällt mir sehr gut
 

sdwaroc

Captain
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.872
Fract OSC ist mal was anderes. Werd ich mir denke ich anschauen. Mal gucken wie catchy das wirklich ist!
 

Zuppel

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
32
super beitrag!

habe fract schon vor 3 jahren mal in einer frühen (kostenlosen) beta gespielt, ein fantastisches spiel.
 

Chillvie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
373
Super; danke dass ihr solche Reviews veröffentlicht. Solche Spiele übersieht man sonst viel zu leicht. Auf meiner Wunschliste sind sie schon mal.

Momentan gibt es sie übrigens im Humble Store für 15 bzw. 11 €.
 

SeeD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
419
Gracias für die Preise ;)

Blöd wenn die Firewall gaming erkennt und da alles blockt...Ist natürlich steam und Humble bundle direkt mit dabei..
 

ednat

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
158
Fract Osc Anforderungen:

Core i7 2,4 GHz

AMD Radeon 6850

Im ernst? wo stopfen die Entwicler die Leistung hin? in die Grafik jedenfalls nicht...

Nimmt die Systemanforderungen keiner mehr ernst heut zu tage? Oder ist es mittlerweile so das man Spiele darauf aus legt sie mit 4k Auflösung und 120 FPS zu spielen?

Ich wette auf meine Core2Quad mit einer GTX 460 kann ich den Schinken auf 1920x1080p und vollen Details ruckelfrei spielen, jetzt rein von der Optik in den Video beurteilt.
Fällt mir übrigens immer häufiger auf mittlerweile, minimale Systemanforderungen entsprechen zu 70% nicht der Wahrheit (von den Spielen die ich in den letzten Jahren besorgt habe).

Verschwörungstheorie:
Da stecken die Hardware Hersteller dahinter :p
 

sdwaroc

Captain
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.872
Admittedly, our game is relatively CPU-intensive for a couple of reasons. First off, to allow players to shape sound and compose music dynamically in-game, we had to develop a custom audio engine to handle the real-time synthesis. This effectively results in multiple virtual synthesizers (up to 16) running alongside the game. Also, the open-world aspect, while integral to the experience, contributes to the higher system requirements.
Die Audio-Engine braucht ne Dicke CPU, die Grafik ist da weniger das Problem.

Ist halt wie mit den großen Audioproduktionssuiten, die brauchen auch ordentlich Leistung in der Livewiedergabe mehrerer RAW-Spuren mit Effekten.
 

ednat

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
158
Die Audio-Engine braucht ne Dicke CPU, die Grafik ist da weniger das Problem.

Ist halt wie mit den großen Audioproduktionssuiten, die brauchen auch ordentlich Leistung in der Livewiedergabe mehrerer RAW-Spuren mit Effekten.
In großen Audio Suiten übernehmen die Latenzkritischen Sachen in der Regel die potenten Soundkarten. Die CPU wird da eher für Datenscheffeln gebraucht. (zumindest wenn wir hier von Tonstudios reden)

Und eine AMD Radeon 6850 will mir hier immer noch nicht in den Kopf.
 

.p0!$3n.

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
721
Fract Osc Anforderungen:

Core i7 2,4 GHz

AMD Radeon 6850

Im ernst? wo stopfen die Entwicler die Leistung hin? in die Grafik jedenfalls nicht...

Nimmt die Systemanforderungen keiner mehr ernst heut zu tage? Oder ist es mittlerweile so das man Spiele darauf aus legt sie mit 4k Auflösung und 120 FPS zu spielen?

Ich wette auf meine Core2Quad mit einer GTX 460 kann ich den Schinken auf 1920x1080p und vollen Details ruckelfrei spielen, jetzt rein von der Optik in den Video beurteilt.
Fällt mir übrigens immer häufiger auf mittlerweile, minimale Systemanforderungen entsprechen zu 70% nicht der Wahrheit (von den Spielen die ich in den letzten Jahren besorgt habe).

Verschwörungstheorie:
Da stecken die Hardware Hersteller dahinter :p
Ist doch gut so! Ich kann dein Problem nicht erfassen.
Früher (vor 15 Jahren) stand immer: Mindestanforderungen dx7 kompatibele Garfikkarte und Intel Pentium3 500MHz uf der Verpackung. Konnte mein PC darmals und es hat maximal zum installieren gelangt. Ich hab mich so aufgeregt und ich hatte darmal noch gar keine Erfahrung.
 

ednat

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
158
Gut würde ich das nicht nennen.
Gut wäre wenn wenn die Informationen akkurat sind ohne falsche Anforderungen (egal ob zu niedrig oder zu hoch) anzugeben.
 

Criamos

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
366
@ednat: Bei einer Vielzahl von PC-Konfigurationen ist das auch relativ schwer diese wirklich akkurat wiederzugeben, insofern ist die Tabelle mit den Herstellerempfehlungen auch als solche zu interpretieren: Das sind die recommended system requirements!

Die minimalen Systemvoraussetzungen sind z.B. im Fall von Ether One deutlich geringer - hinzu kommt, dass Ether One auf der Unreal Engine läuft, ergo die Performance im Gegensatz zu anderen Spielen mit der gleichen Engine sich kaum unterscheiden sollte.

Wie sdwaroc schon korrekt nannte ist die Audio-Engine bei Fract Osc der einzige Grund, wieso das Spiel relativ viel CPU-Hunger hat. Ansonsten läuft das Fract Osc auf der Unity-Engine und wäre im Hinblick auf Grafikanforderungen zumindest kein Problem für die meisten Systeme.

@Chillvie: Davon wird in Zukunft noch mehr kommen! :) Bei der Flut an Neuerscheinungen (bisher wurden in 2014 mehr Spiele veröffentlicht als während dem gesamten Jahr 2013) freut es uns, wenn wir unsere Leser auf interessante Spiele aufmerksam machen können, die so womöglich in der Masse untergegangen wären!
 

buddha281

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
162
Mal ein Praxistest zu Fract Osc, auch wenn's für viele nicht relevant sein mag:

Aufm Laptop mit Turion X2 RM-75 (2,2 GHz) ist es leider unspielbar. Grafikmäßig aber mit ner HD4670 kein Problem, die langweilt sich. Ist scheinbar wirklich ziemlich CPU-lastig die Geschichte, da werd ich wohl noch zwei Monate warten müssen bis ich wieder zu Hause am PC sitze :D
 
Top