EVGA 1070 mit i7 2600

Arcex

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
34
Hallo Forum, ich suche derzeit nach einer neuen Grafikkarte für mein etwas in die Jahre gekommene System.
Ausgesucht habe ich mir dafür eine Geforce 1070 FTW von EVGA da einige meiner Freunde sehr zufrieden mit ihr sind, man sie angeblich gut übertakten kann und der Support gut sein soll.

Jetzt hat sich mir die Frage gestellt, ob der i7 2600 "limitert". Ich habe dazu testweise wie in einem anderen Thred beschieben beispielhaft Bf4 auf dem Testgelände geöffnet und einmal auf 720p60Hz und 1080p144Hz die Zielscheiben unter Beschuss genommen. Herausgekommen ist, dass ich bei der geringeren Auflösung 190FPS+-10 und bei der Hohen 90+-10 habe. Das würde heißen, dass die CPU bei Bf4 nicht limitiert.

Allerdings würde ich in Zukunft gerne aktuellere Spiele wie Division, Rainbow6 Siege, Bf1 oder Battlegrounds spielen, die ich zum Teil noch gar nicht besitze und dementsprechend nicht testen kann.

Genug Geld für einen neue CPU mit Mainboard und RAM hätte ich ungefähr ab Weihnachten, wenn ich mein Jetziges in die Grafikkarte investieren würde. Würde es mehr Sinn machen, den Kauf der Grafikkarte auf Dezember zu verschieben und von dem Geld, dass ich bis jetzt gespart habe zuerst eine neue CPU, MB, RAM zu kaufen? Laut einem Benchmark von CPU und Grafikkarte würde ersteres etwa 50% mehr Leistung bringen, letzteres hingegen 150% zur jetzigen Grafikkarte.

Zu was würdet ihr mir nun raten?


Liebe Grüße, A.



aktuelles System:
CPU: i7 2600
MB: ASUS P8H67M-Pro
GPU: GTX 670oc von Gigabyte
RAM: 16GB Random
SSD: Samsung 840 evo 500GB
HDD: WD Red 3TB
HDD: WD Green 2TB
NT: BeQuiet E9 480W
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
72.394
Beobachte Deine Games jetzt, und zwar in den Settings die Du jetzt anliegen hast.
Graka voll ausgelastet: Neue Graka bringt Punkte
Graka nicht voll ausgelastet: Neue CPU bringt Punkte (oder VRAM voll)

Und dabei ist es völlig egal ob 50 oder 100% .. wenn die Graka voll ausgelastet ist, dann bringt eine neue CPU einfach NULL Mehrleistung. Nicht 50% oder sonst irgendwas.
 
Zuletzt bearbeitet:

thehintsch

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
572
Was spricht denn dagegen die 1070 jetzt einfach zu kaufen und mal zu schauen wie es läuft? Entweder bist du zufrieden oder du kannst zu Weihnachten immer noch den Rest upgraden. Die 1070 wird ja nicht schlechter bis Weihnachten.
 

Baudraufauf

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
638
Aufjedenfall eine neue Grafikkarte.

Habe eine R9 285, welche zb. in Bf4 laut hardwareluxx 5 fps mehr als deine 670 bringt.

In Spielen schlummert meine CPU immer so bei 20-70% Auslastung rum.
Hab einen Xeon mit 3,4 Ghz und 8 Threads. Auch in etwa dein i7 Niveau.

Die GPU läuft bei mir bei fast jedem Spiel auf 100%
Die 2GB Vram werden meistens auch voll. Hätte Mass Effect Andromeda zb. auf FHD spielen können wenn ich eine bessere Grafikkarte gehabt hätte. CPU Reserven waren noch da.

Meiner Meinung nach wäre eine RX 470/480 bzw. 1070 nicht schlecht.

Bei der 470/480 würde ich aber vll noch etwas warten wenn du das kannst.
Vega soll ja "neu" rauskommen. Vielleicht werden die 480er ja nach dem Release im Abverkauf billiger?

Bei der 1070 wird sich im Preise denke nicht viel tun, da kann man direkt zuschlagen
 

Burfi

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.468
Du hast doch schon herausgefunden, dass aktuell eindeutig deine Grafikkarte limitiert. Die Frage nach einer neuen CPU jetzt sollte sich dadurch überhaupt nicht stellen. Wenn du jetzt mehr Leistung brauchst, dann kaufst du jetzt eine neue Grafikkarte entsprechend deinem Budget.

Bei der 1070 und 1080 würde ich aber definitiv EVGA vermeiden. Das Design vom Kühler ist bei dieser Generation schief gelaufen und sie mussten nachträglich passive Kühlkörper nachliefern, damit die gddr RAM Böcke nicht überhitzen.

Also wenn du Geld sparen möchtest, dann nimmst du die KFA ansonsten eine der Palit / Gainward Varianten. Diese haben den besten Kühler. (ausgenommen die zwei billigen mit dem "Dual" Lüfter - der ist nicht so gut)
Z. B. aktuell diese
 
Zuletzt bearbeitet:
Top