News EVGA arbeitet an eigenem Benchtool

Benny

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
552
EVGA bietet schon seit geraumer Zeit Softwarelösungen für die eigenen Produkte an. Ähnlich wie das bekannte ATITool soll nun ein eigenes Benchtool veröffentlicht werden, das in Anlehnung an das Produkt aus dem Hause ATi eine Zwitterfunktion inne hat.

Zur News: EVGA arbeitet an eigenem Benchtool
 

mapel110

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
989
Wollen wir hoffen, dass der Bench nicht zu nvidia-lastig wird. EVGA ist ja sozusagen "Premiumpartner" von nvidia.
 

luluthemonkey

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.095
Premiumpartner. Ich glaub offiziell ist alle Jubeljahre ein anderer Partner der Premiumpartner. Ich errinere mich an BFG, EVGA und nun glaube ich ZOTAC.

Das Tool finde ich aber ganz gut. Sowas kann man immer gebrauchen.
 

domidragon

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
11.494
ist ja krass, ne 295er hat da grad mal 60fps. wie wird das wohl mit 260er 240er oder karten aus der 9er und 8er serie aussehen xD

bin ja mal gespannt xD

greez
 

glumada

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
579
das würde so schnell rauskommen, einfach ein bios mit veränderter hersteller id flashen, und die ergebnisse vergleichen
 

mapel110

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
989
Premiumpartner. Ich glaub offiziell ist alle Jubeljahre ein anderer Partner der Premiumpartner. Ich errinere mich an BFG, EVGA und nun glaube ich ZOTAC.

Das Tool finde ich aber ganz gut. Sowas kann man immer gebrauchen.
EVGA supporten als einzige Quad-Sli, Co-op PhysX, und produzieren Prototypen von nvidia. Derzeit sozusagen nvidias Hausmarke.
das würde so schnell rauskommen, einfach ein bios mit veränderter hersteller id flashen, und die ergebnisse vergleichen
Die Mühe kann man sich sparen und ein Review verschiedener Hersteller mit dem selben Chip abwarten.
 

gstarr

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.472
Aus meiner Sicht stand "EVGA" schon immer für die Qualitätsprodukte. Dennoch brauchen wir unabhängige Programmierer der Benchmarks.
 

Pr0krastinat0r

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.900
Wird auf jeden Fall Zeit das das ATITool mal ersetzt wird. Wird ja schon seit einer Weile nicht mehr wirklich unterstützt.
Ob man das Programm auch mit ATI Karten nutzen kann? Oder ist das, so wie viele OC-Tools, Herstellerspezifisch?
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.690
Super, dass die bei EVGA auch mal an sinnvolle software denken. Das Precision Tool habe ich seit langem laufen und will da auch gar nicht mehr drauf verzichten.

Für Stabilitätstests eignet sich aber auch F@H (s.u.) und man bringt noch die Wissenschaft weiter.

Gruß
Hypo
 

Fetter Fettsack

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
10.216
Wird das ein Programm, das nur auf nVidia-Karten Verwendung finden wird, oder kann man damit auch ATi Karten auf ihre Stabilität hin prüfen?
 

tza

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.361
Und mit Garantie und auch für technisch unversierte etc. Nicht jeder schraubt gern selber sondern möchte alles im normalen Rahmen haben. Für die sind solche Karten durchaus interessant. Ist ja nicht jeder so wie die meisten hier im Forum, gibt ja noch viel mehr Menschen da draussen ;)
 

Tombstone

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
207
Premiumpartner. Ich glaub offiziell ist alle Jubeljahre ein anderer Partner der Premiumpartner. Ich errinere mich an BFG, EVGA und nun glaube ich ZOTAC.

Das Tool finde ich aber ganz gut. Sowas kann man immer gebrauchen.

Ist auch wohl verständlich, kann sich wohl kaum ein Hersteller leisten heutzutage immer nur auf einer Schiene zu fahren auch wenn nvidia das gerne hätte
 
R

Respekt

Gast
Was passiert dann wenn man das Tool auf einer ATI-Karte ausführt? Ein 10 Sekunden Countdown mit ner Meldung wie: "Kaufen Sie sich eine Nvidia Grafikkarte" und danach wird die Vcore der ATI-GPU auf 13,37 Volt angehoben? ^^
 

Fetter Fettsack

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
10.216
@ Respekt: da wird die GPU dann aber eine Notabschaltung abziehen, so blöd sind die ATi Leute auch wieder nicht, schließlich machen solche Sachen auch Hobby"OC"ler^^
 
M

MEDIC-on-DUTY

Gast
OMG. Noch so ein Tool, das die Welt nicht braucht. Aber zu Marketingzwecken sicherlich sehr aussagekräftig ;)
 
Top