Externe 1TB SSD; USB 3.X Thunderbolt?, M2? SATA?

phatt

Ensign
Registriert
Juni 2010
Beiträge
134
Moinsen cbler,

ich möchte meine Backups Zukünftig auf SSDs anfertigen, weil mir die HHDs, die ich momentan einsetzte doch etwas alt werden und entsprechend der Technik (zwar USB 3.0 aber Zugriffszeiten etc. sind nicht mehr State of the Art imho) doch teilweise lahm sind.

1TB reichen mir vollkommen - jetzt stellt sich die frage welche(s) Modell(e) soll es werden.

"Fertige" Sandisk (https://geizhals.de/?cmp=2374491&cmp=2374502&cmp=1752479) würde bei der Auswahl zu 2x SanDisk Extreme Portable SSD V2 1TB, USB-C 3.1 (SDSSDE61-1T00-G25/SDSSDE61-1T00-G30) tendieren...

oder

Selbst Gehäuse nehmen und die SSDs einsetzten?

Mein Gigabyte x570 Gaming X Mainboard hat "nur" USB 3.1 Gen 1 Anschlüsse als Typ A...
Mein Notebook hingegen USB-C 3.2 Gen1...

Thunderbolt-Laufwerke scheinen mir unverhältnismäßig teuer im vergleich zum Leistungszuwachs!?

soweit erstmal von mir... vielen Dank schonmal für's Lesen und ggf. für eine Sinnvolle!? Antwort
 
USB 3.1 Gen1 ist langsamer als SATA. USB 3.2 Gen 1 Ist das gleiche wie 3.1 Gen1 - Da wurden die namen erneuert.

Backups wuerde ich aber schon auf HDD empfehlen. Die kannst du auch mal 3 Jahre in den Schrank legenn und kannst dich darauf verlassen, dass du noch an die daten kommst
 
Der Vorteil von einer Fertiglösung könnten eingebaute Stützkondensatoren sein, die Spannungsschwankungen ausgleichen. Der Nachteil ist, dass beim Defekt des Controllers der Datenträger repariert werden muss oder zum Spezilisten.

phatt schrieb:
Mein Gigabyte x570 Gaming X Mainboard hat "nur" USB 3.1 Gen 1 Anschlüsse als Typ A...
Mein Notebook hingegen USB-C 3.2 Gen1...

Ist das Gleiche:

USB-IFEmpfohlener MarketingnamezuvorUSB 3.2 Transfer RateDual-laneGeschwindgkeit
in GBit/s
(max. nutzbar)
EncodingAnschluss
SuperSpeed USBUSB 3.2 Gen 1USB 3.1 Gen 1, USB3.0USB 3.2 Gen 1×1nein
5 (300 MB/s)​
8b/10bA, (micro) B, C
SuperSpeed USB 10 Gbit/sUSB 3.2 Gen 1×2ja
10 (900 MB/s)​
8b/10b
SuperSpeed USB 10 Gbit/sUSB 3.2 Gen 2USB 3.1 Gen 2, USB 3.1USB 3.2 Gen 2×1nein
10​
128b/132bA, (micro) B, C
SuperSpeed USB 20 Gbit/sUSB 3.2 Gen 2×2USB 3.2 Gen 2×2ja
20 (1800 MB/s)​
128b/132bC

SpezifikationSpannung in V (zulässig)Stromstärke in ALeistung in W
USB 2.0
5 (4,75–5,25)​
0,5​
2,5
USB 3.2 Gen 1
5 (4,45–5,25)​
0,9​
4,5
USB-Typ-C
5 (4,45–5,25)​
3,0​
15,0
USB-PD (USB Power Delivery)
5, 12 oder 20​
5,0​
100,0​
USB-BC 1.2 (USB Battery Charging)
5 (4,45–5,25)​
1,5​
7,5​

Typ-C ist nur der Stecker: USB Typ C: Stecker und sein Verhältnis zu USB & Thunderbolt erklärt


Externe USB-3.2-SSDs im Test: Samsung T7 & T5 vs. Crucial X8 und SanDisk Extreme Pro
Fazit

Der Test zeigt: Wer externe SSDs nur aufgrund der Geschwindigkeit im Pseudo-SLC-Cache beurteilt, höchstwahrscheinlich weil es die meisten Tests mit CrystalDiskMark auch nur tun, wird schnell in die Irre geleitet, wenn dieser Cache nicht mehr zur Verfügung steht. Wie groß er ist, hängt von dem Modell, seiner Kapazität und am Ende sogar noch vom Füllstand ab. Die Unterschiede sind durchaus immens.

. . .
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)
  • Gefällt mir
Reaktionen: NJay
letzlich nur eine frage des preises.
klar ist eine ssd schneller, overall, allerdings: ist das eine qlc, knallt die natürlich runter auf die cachlose schreibgeschwindigkeit. backups sind recht große dateien.
also im fall von backups wird das anlegen ned so arg schneller sein. das wiederherstellen natürlich schon.

nun, 1tb ist ned so riesig, insofern würde ich da nix mit qlc, sondern was schreibfesteres nehmen.
und klar würde ich eine kombi aus case und laufwerk nehmen. aber vermutlich teurer als fertig.
 
cyberpirate schrieb:
ich baue mir meine Sticks und externen Platten lieber selber
...mache ich auch immer so ähnlich:

Stickdesign mit beiden Anschlüssen (Beispiel) + M2 Kärtchen (NVMe) (z.B.) = sogar ganz flink & günstig!
 
Nerdovic schrieb:
Bekomme zwar nicht die beworbenen 1GB/s Durchsatz aber das liegt glaub ich eher an meinem Rechner.
Dafür musst auch einen 10Gbit/s USB-Port haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: madmax2010
Jo sag ich ja, Liegt eher am Rechner. Bei den ganzen USB Spezifikationen schwirrt einem ja der Kopf :D
 
Zurück
Oben