Externe Festplatte (USB) wirkt nicht mehr korrekt erkannt

Sun_fly

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
47
Hallo Zusammen,
habe ein großes Problem und hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

Ich habe eine externe USB Festplatte die bisher ordentlich funktioniert hat.
Jetzt, nach dem Einschalten der PLatte, wird sehr lange geladen (im Explorer graue Ladeleiste 2x) und zeigt dann lokaler Datenträger H an (normalerweise müsste die Bezeichnung Daten sein). Wenn ich darauf klicke kommt, dass die Festplatte vor der Verwendung erst formatiert werden muss.
Was könnte das sein und was kann man da tun? Könnte es sein, dass irgendwelche Laufwerksbuchstaben durcheinander gekommen sind? So eine externe Festplatte hat doch vordefinierte Partionen (z.B reservierte Bereiche oder Partitionen wo recovery Daten bzw. manuals vom hersteller abgelegt werden).
Kann das sein, dass jetzt auf eine solche Partiton zugegrtiffen wird und die andere einen anderen LW Buchstaben hat, der nicht angezeigt werden kann, da schon in Verwendung?
Oder muß etwas an der Partitionstabelle gemacht werden?
Würde evtl. ein chkdsk auch helfen?

Bin für jeden Hinweis oder Anleitung sehr dankbar, da es wichtig ist wieder an die Daten zu kommen!

Viele Grüße,
Sun_Fly
 

vanderjoke

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
455
Wird er unter Geräte-Manager angezeigt? (USB - Prepheriegeräte)

Hatte das selbe Problem vor 1 Woche. Festplattenconroller hat sich verabschiedet. Neues Gehäuse und Problem gelöst.
 

Frostborn

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.921
Wahrscheinlich nen Problem mit dem Controler ja. Sieht nicht gut aus.
 
F

FireW

Gast
Um welches Modell handelt es sich?
Stromversorgung über USB oder externes Nt?
Was wird Dir in der Datenträgerverwaltung angezeigt?
Eventuell den Laufwerksbuchstaben neu vergeben!
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.134

Sun_fly

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
47
Danke für euere schnellen Antworten.
Da die Festplatte bei meinem Dad ist und wir erst nächste Woche zusammen sind, kann ich die Hinweise von euch erst nächste Woche überprüfen.

Also es ist wohl im Moment so, dass die Festplatte im Geräte Manager als Externes HDD Gerät angezeigt wird.
Und das Gute ist, dass die Festplatte unter Linux erkannt wird und die Daten angezeigt werden:) Hatte damals bei meinem Dad Ubuntu parallel installiert.
Werde nächste Woche erstmal die Daten abziehen. Dann werde ich auch nochmal schauen mit dem Laufwerksbuchstaben und was in der Datenträgerverwaltung drin steht.

Allerdings ist es jetzt komisch, dass es unter Linux läuft (konnte auch eine docx mit Openoffice öffnen) und unter WIndows nicht.
Dann kann es doch wirklich nur was mit den Laufwerksbuchstaben, dem Dateisystem oder dem kompletten System zu tun haben, oder?.
Habe auch schon mal vorgeschlagen Windows 7 komplett neu zu installieren, da es immer wieder Probleme gibt (z.B Bluescreen, Piepsen etc.).
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.134
Dann würde ich mal das RAM richtig testen, damit RAM Fehler auszuschließen sind. Dazu stellt man alles im BIOS so ein, wie es auch nachher läuft, also keine Tweaks unter Windows verwenden! Dann die iso / img von Memtest86 von CD oder USB-Stick booten, denn man kann nicht unter Windows sinnvoll das RAM testen. Es sollten min. 6 PASS abgewartet werden und es darf dabei kein einziger Fehler auftreten, also am Besten über Nacht laufen lassen. RAM-Fehler können die unmöglichsten Probleme erzeugen.
 
Anzeige
Top