Externe runtergefallen :S

Ben1804

Ensign
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
201
Guten Abend,

vor ein paar Wochen ist einem Freund von mir meine Externe Festplatte runtergefallen :\

jetzt macht sie keinen Mucks mehr :-O

Ich frage mich nun was ich tun kann um die Daten zu retten.


Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

mfg
Ben
 

ynfinity

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.621
@born2fight1988 total toller, hilfreicher Kommentar, bist wohl dabei schnell ein paar Posts zu sammeln!


wahrscheinlich nicht viel. Du kannst als erstes mal die Festplatte aus dem Gehäuse ausbauen und in ein anderes Gehäuse einbauen, oder direkt an einen PC anschließen. Entweder wird die Platte dann noch erkannt, weil event. nur das Gehäuse kaputtgegangen ist. Wenn nicht müsstest du die Festplatte an eine Datenrettungsfirma schicken. Das ganze wird dann aber sehr schnell sehr teuer.
Hast du denn kein Backup der Daten wenn die wichtig sind?
 

Domski

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.162
Schon einmal aus dem Gehäuse ausgebaut und die Festplatte dann intern in deinem Rechner eingebaut?
Vllt. ist ja nur das Gehäuse kaputt...
 

sebaz1989

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.061
Fall die wirklich defekt sein sollte und es sind wichtige daten vorhanden, dann bleibt dir wohl nichts übrig als zur daten rettung zu gehen.

http://www.krollontrack.de/

Frag da an was das so im schnitt kostet und vielleicht kommste ja nicht all zu teuer weg
 

ynfinity

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.621
alleine die Diagnose kostet 90€+MwSt.! Danach kommt dann die eigentliche Datenrettung, wenn man sich dazu entscheidet diese durchführen zu lassen, noch dazu. Was die kostet hängt natürlich davon ab, was die Diagnose als Fehler gefunden hat.
 

0815_user

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
131
1. ausbauen und intern anschließen.
2. wenn die nix mehr macht, dann kannst du noch in die tonne hauen. Fall ne Dr. arbeit druff ist, dann würde ich auf diverse Service im Net zurückgreifen. Dürfte aber net billig werden.
 

Frog33r

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
643
Hallo,

wenn Du die Festplatte anschließt, hörst Du dann noch, dass sich die Festplatte dreht oder siehst Du eine leuchtende LED?

Was bei mir auch schon mal bei defekten Festplatten geholfen hat, die Festplatte vor dem Hochfahren des PCs anzustecken, dann den PC anschalten und wenn die Festplatte erkannt wird, die Daten sichern. (Getestet mit "Microsoft Windows 7".)


Gruß
Frog33r
 

Ben1804

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
201
Also ich habe sie vor ein paar Tagen ausgebaut und intern angeschlossen.

Es hört sich so an als wolle sie anfangen zu arbeiten geht aber dann doch wieder aus :\

(und sie macht laute Kratzgeräusche)

Zu den Daten da sind 10 Jahre Familienfotos drauf die nicht gesichert waren :(
 

ynfinity

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.621
ja dann kannst du selber nichts mehr machen (Headcrash!?). Einschicken oder Daten sind weg, imho!
Und so doof es klingt, aber ab jetzt machst du egal wie die Sache sich ausgeht immer eine Sicherung. Leider lernen die meisten erst über Datenverlust, das man doch ein Backup haben sollte wenn es wichtige Daten sind.
 

Ben1804

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
201
mmmh :\

und hat jemand ne Ahnung was sowas im schlimmsten Fall kosten könnte?
 

Frog33r

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
643
Hallo,

ab 100,00 € aufwärts sicherlich...


Gruß
Frog33r
 

burn323

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
561
Hatte damals in der Firma ne HDD welche durchgebrannt ist anscheinend Datenrettung sollte 2000€ aufwärts kosten! --> dir kann niemand sagen wieviel das kostet
 

Ben1804

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
201
2000€ :-O

Wegschmeißen werde ich die Platte jedoch nie solange die Daten nicht gesichert sind.

Zur Not müssenw ir eben 2000 oder mehr bezhalen :(
 

ynfinity

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.621
also mit hohem 3stelligen Betrag musst du schon rechnen, aber dafür gibt es ja den Kostenvoranschlag, z.b. bei der oben genannten Firma für 90€. Die sagen dir dann was die Rettung genau kostet, aber die 90€ musst du dann schon investieren. Eventuell. werden die dann mit der Summer der Datenrettung, wenn man die denn dann haben will, verrechnet.
 

PhobosM

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
396
Frag bei ein paar Datenrettungsfirmen nach den Preisen und entscheide dich dann für eine. Mehr kannst du nicht machen, wenn die Daten so wichtig sind.
 

HOOKii

Banned
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.269
Mehr kann man da eigentlich nicht machen. Oder vielleicht doch.... deinem Freund die kaputte Platte in die Fresse hauen. :D
Also der letzte Satz gehört zu 100% in die Kategorie "Prolet". Meinst du nicht, das das übertrieben ist? Ist dir noch niemals versehentlich was runtgergefallen? Was würdest du tun, wenn dir das passieren würde und dein bester Freund die Lust verspürt, dir für das Mißgeschick mal richtig mit der kaputten Festplatte eine in die Fresse zu hauen.
Boah ey, Leute gibts.:freak:
 

Chaiiin

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.289
Also Ben1804 ich kann dir echt nur den Herrn Kippenberg empfehlen. Er hat auch meine Platte repariert. Läuft wieder 1A wirklich korrekter Techniker mit viel Plan, unschlagbaren Preisen und wirklich sehr Kundenfreundlicher Art. Er wurde auch mir hier im Computerbase Forum empfohlen und seit dem empfehle auch ich ihn immer weiter wenns um Festplatten geht.

https://www.computerbase.de/forum/members/_tk_.426726/ schreeib ihm ne PN

Er hat auch ne eigene Homepage da kannst du ihm auch schreiben

http://www.tk-datenrettung.de/
 
Top