News Externes USB-3.0-Gehäuse von Lian Li

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Lian Li hat ein externes Aluminium-Gehäuse für 2,5-Zoll-Festplatten vorgestellt, das dank USB 3.0 die volle Übertragungsgeschwindigkeit der verbauten Festplatte ausnutzen kann. Das 75 x 12 x 130 mm große und EX-10Q genannte Gehäuse kommt ohne Netzteil aus und wird in den Farben Rot, Silber, Schwarz und Blau erhältlich sein.

Zur News: Externes USB-3.0-Gehäuse von Lian Li
 

PhenomII955 :D

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
388
Wirklich ein gelungener Wurf, innen Sata2 aussen Usb3. Bei meiner Nächsten Bestellung wird das Schicke Teil auf jeden fall gekauft
 

xerox18

Captain
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.095
naja lieber esata

Das gehäuse schaut ganz nett aus wenn auch recht teuer.
 
1

1668mib

Gast
@xerox18: E-SATA hat Vorteile, USB(3) hat Vorteile.
Für meine Anwendungsgebiete hat USB3 nun mal die größeren... auch wenn USB3 sicher - genau wie E-SATA schwer in Gang kommen wird. Aber ich sehe bei USB3 für mobile Festplatten dennoch größere Vorteile.

und teuer? Wie teuer waren die ersten E-SATA-Gehäuse?
 

Sir @ndy

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.321
es ist sommer und zu weinachten kommen massig usb3 sachen, wer zeit hat spart geld und hat ne grössere auswahl.
 

Coolsys

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
36
Das Gehäuse gibs schon seit Wochen bei pc-cooling für 29,90€ zu kaufen. Ich hoffe darauf, dass es bald mehr Versender haben, damit der Preis nach unten geht.
USB3 hat den Vorteil, dass jeder, der zufälliger Weise auch USB3 hat den höheren Speed nutzen kann und wenn man die Festplatte woanders mit hinnimmt kann man immernoch USB2 nutzen, was defintiv öfter vorzufinden ist, als E-Sata.
 

LieberNetterFlo

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.151
Das Gehäuse gibs schon seit Wochen bei pc-cooling für 29,90€ zu kaufen. Ich hoffe darauf, dass es bald mehr Versender haben, damit der Preis nach unten geht.
USB3 hat den Vorteil, dass jeder, der zufälliger Weise auch USB3 hat den höheren Speed nutzen kann und wenn man die Festplatte woanders mit hinnimmt kann man immernoch USB2 nutzen, was defintiv öfter vorzufinden ist, als E-Sata.
d.h. ich kann das bei mit als USB3 verwenden, und wenn ich auf Arbeit gehe als USB2 ... das gibts keine Probleme? dass USB kompatibel ist weiß ich, aber Strommäßig passt da auch alles, ja?
 

romeon

Commodore
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.660
bin mal gespannt, wann der erste Hersteller mal ein echtes Highlight wie einen Ein/Ausschalter integriert.
 
1

1668mib

Gast
@romeon: Finde sowas nur sinnnvoll, wenn dann auch die Geräte gleichzeitig abgemeldet würden im System...
 

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.117

Sir @ndy

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.321
usb 3 - 900 mA
usb 2 - 500 mA
 

Death666Angel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
423
naja lieber esata

Das gehäuse schaut ganz nett aus wenn auch recht teuer.
Bei 3,5" kann ich verstehen, weshalb eSata nützlich(er) sein kann als USB3.0. Aber beim kleineren Formfaktor sieht es mit USB und Strom darüber sehr viel besser aus. Mit den ganzen eigenen power-over-eSata Buchsen von den Mainboardherstellern und dann normalen eSata Buchsen kann es bei 2,5" HDDs und eSata eigentlich nur auf ein 2. Kabel hinauslaufen um sie mit Strom zu versorgen. Das wäre nichts für mich :).

@News: das Teil sieht schick aus, aber für mich dauert es noch bis sowas ansteht. Noch hat keiner meiner Rechner USB3.0 Anschlüsse und ich sehe sie auch nicht dieses Jahr kommen.
 
S

Sw@rteX

Gast
garnicht schlecht gefällt mir :)
was mich aber wundert ist das lian-li einen erschwinglichen preis vorsieht denn sonst haben die ja preise jenseits jeglicher realität.
 

CBlanka

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
115
Ich warte noch auf ein Gehäuse, das eSATA und USB 3.0 zu einem vernünftigen Preis bietet. Dann könnte ich es jetzt schon schnell über eSATA betreiben und hätte unterwegs wenn USB 3.0 verbreiteter wird noch immer eine sehr gut Geschwindigkeit.
 
Top