Extrem lange Bootzeit bei Medion P6638 mit UEFI

Brandon

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
71
Hallo,
ich tue mich schwer das Thema in die richtige Kategorie einzuordnen, ich hoffe hier passt es dazu.

Ich habe das Aldi Notebook vom 14.02. gekauft. Das ist das erste Gerät das ich habe mit UEFI anstatt BIOS. Ich hab mich mal tatsächlich an das Handbuch gehalten und den Akku zuerst komplett geladen und danach solange gearbietet bis er komplett leer war. Das soll man anscheinend 2-3 mal machen um das beste aus dem Akku zukünftig rauszuholen.
Es war nun so das beidesmal wo der Akku komplett leer war, das Notebook danach mind. 15 Minuten gebraucht hat bis es hochgefahren war. Man sieht an dem Teil leider nicht was es macht da da dann nur der Schriftzug "Medion" steht und die "Sanduhr". Einmal kam dies auch bei einem normalen hochfahren vor, also ohne den Akku zuvor komplett zu entladen.

Jetzt habe ich im UEFI zum einen "Fast Boot" aktiviert und das "Secure Boot" deaktiviert (möchte neben Windwos noch Ubuntu installieren). Nun hat es den Anschein das es funktioniert. Das Teil bootet mit normalen Zeiten.

So nun endlich zur eigentlich Frage:
Kann es sein das ich es mit den beiden Optionen das Thema behoben habe? Bestimmt wird doch wenn Fast Boot deaktiviert ist beim Start des Notebook, nachdem er quasi komplett stromlos war, irgendetwas im Hintergrund geprüft was ich wegen dem Medion Screen halt nicht sehen kann. Vielleicht check disc oder so? Kann es am Windows 8 selbst liegen, irgendwelche Settings?

Gruß Brandon
 

Netrunner

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.158
Könnte es sein das wärend deiner ersten 3 Starts Windows unmengen an Updates gezogen hat die dann beim Start erstmal initialisiert werden ?
Wenn ich mein Win 7 neu aufsetze ist das 2-3 mal bei mir auch so und dann ists gut.
 

FckTheSun

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.857
Wo genau hängt es denn? Suche mal im Bios nach einer Option wie "Show Splashscreen" und schalte diese dann aus.
Vielleicht werden dann genauere Informationen angezeigt, was gerade passiert.
 

Jayarkay

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
24
Also das Updates runtergeladen werden und konfiguriert werden ist ganz normal, aber wenn es sich um Updates handelt steht es IMMER da. Wenn nur eine Sanduhr zu sehen ist hat das meiner Meinung nach nichts mit den Updates zu tun. Und an dem Akku liegt es schonmal gar nicht. Habe vor kurzem auch das Medion Notebook meiner Freundin neu eingerichtet. Tu dir selber ein gefallen und mach Windows 7/8 nochmal neu drauf und formatier beim dem Installationsvorgang (Einstellung Versteckt). Anbieter wie Medion, Acer, Asus usw. installieren unmengen von unwichtigen Programmen die kein Mensch braucht (Neu und schonn vollgemüllt kann man sagen), und wenn doch Bedarf besteht, als Freesoftware gibt es bessere Alternativen. Du wirst sehen nach einer Neuinsallation startet der PC wesentlich schneller und und arbeitet auch flotter. Vergiss nicht unter MSCONFIG alles was du nicht brauchst aus dem Autostart zu nehmen (Ich habe nur Antivir und zwei Treiber für Zusatztasten etc drin) und guck auhc mla unter DIENSTE ob da nicht auch irgendwas mitgestartet wird was du nicht benutzt.
 

Brandon

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
71
Danke für Eure Tipps.
Also es gibt in dem UEFI nirgendwo die Option "Show Splashscreen" oder ähnliches. Daher kann ich nicht sagen was da solange dauert. Zumal der Rechner jetzt mit normalen Zeiten bootet. Ich glaube es lag an der Einstellung "Fast Boot" die disabled war. Dann schau ich mir jetzt mal noch den Autostart an was es da zu optimieren gibt. Zur Not installiere ich tatsächlich frisch.
 

Brandon

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
71
Hallo,

ich hab das System jetzt tatsächlich zur Sicherheit neu installiert. Kannst Du mir folgende Frage beantworten? Ich habe alle benötigten Treiber neu installiert. Bei der Grafikkarte ist eine Onboard Intel HD 400 eingebaut und noch eine NVIDIA Karte. Beide Treiber habe ich installiert.
Ich meine das es bei der Standardinstallation so war, das zuerst die Onboard Grafikkarte verwendet wurde und bei Bedarf dann auf die NVIDIA Karte ausgewichen wird. Ist das nun nach der Neuinstallation auch so? Wie kann man das kontrollieren? Oder muss ich noch irgendetwas einstellen, installieren ....?

Gruß Brandon
 
Top