Test F1 2017: 4 GB Grafikspeicher erlauben Raserei mit hohen Details

Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.672
#2
Wow,
Scheint Codemasters echt der einzige Hersteller zu sein, der es schafft AMD und Nvidia gleich auszulasten?
Eigentlich ein Armutszeugnis für die restliche Industrie.

Aber warum laufen AMDs ins CPU Limit und NV nicht? Drawcalls? Oder was hier los? Ich bin kein Simufreak (nur ETS2) aber die Grafik gefällt mir sehr. Ich freue mich schon auf den CPU Test. Hut Ab vor der Ego Engine, die gleich gut AMD Und NV auslasten kann (ohne Treiberobtimierungen seitens der zwei)
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.079
#3
Mal sehen wie mein FX abschneiden wird, bei Dirt 4 sind die FPS oft unter 60 abgesackt.
 

joomoo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
422
#4
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
693
#5
Sieht so ja ganz gut aus, obwohl ich nicht so der "Rennfahrer" bin. Aber mal ehrlich, wer sieht denn da einen so großen unterschied zwischen den einzelnen Schatten settings... Da muss man ja so genau hinsehen, das es beim Spielen überhaupt keinen Unterscheid macht. Ich™, finde das es da einfach zu viele Einstellungsmöglichkeiten gibt, die sich nichts geben.... Schatten an oder aus.. Reicht doch..
 
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.672
#7
Auch bei anderen Tests (z. B. Battlefront https://www.computerbase.de/2015-10...-der-open-beta/#abschnitt_prozessorbenchmarks ) hat sich gezeigt, dass AMDs Treiber wohl mehr CPU benötigt als Nvidias.
Damit wäre AMD also komplett weg von den Verbesserungen von Polaris, das lässt mich noch mehr zweifeln. Naja der DX11 Overhead gehört also mit zu AMD.. Schade eigentlich. Ich hab nur das Ergebnis von Dirt4 im Kopf und da war es meines wissens ja nicht

@Shrimpy
Schau dir mal die Ports der anderen an.. Sorry aber da kannste ALLE über einen Kamm scheren. Wie damals in den 80ern

@ilovebytes :
Das wundert mich eben auch. Weil mit Polaris war es ja nicht mehr soo heftig mit dem Overhead..

@Caramelito:
Steht im Test, soll folgen.. Mich würde auch interessieren ob hier Ryzen oder Intel den besseren Schnitt macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
4.298
#8
Folgt hier auch ein Cpu Test @ CB?

Wäre interessant, denn das Game möchte ich gerne mit 120+ FPS zocken. Wüsste nur zu gern wie sich CPUs verhalten.. avg fps und 99th percentile :)

Sonst nice Test, danke!
 
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
185
#9
die Vegas rauschen mit einem i7-6850K @ 4,3 ins CPU Limit ? ob die AMDler ihren dx11 overhead jemals in den Grif bekommen - mein lieber Scholli - bin ja schon gespannt auf die CPu Tests was besser dagegen hilft, mehr Takt (7700K) oder mehr Kerne (R7/Skylake)
 
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
549
#10
würde das nicht auch bedeuten, dass der eh schon hohe Stromverbrauch der Vegas noch durch das ungünstigere CPU Limit bzw. CPU am Anschlag noch mehr den Gesamtverbrauch negativ im Gegensatz zu einem Intel NV System beeinflusst?
 

joomoo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
422
#11
CPU-Verbrauch wird ja auch mitgemessen bei den Leistungsaufnahmen-Tests, also fließt das bereits mit ein.
 
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
993
#12
die Vegas rauschen mit einem i7-6850K @ 4,3 ins CPU Limit ? ob die AMDler ihren dx11 overhead jemals in den Grif bekommen - mein lieber Scholli
Wenn die Spieleindustrie mal neue Techniken nutzen würde, als entsprechend DX12 oder Vulkan, hätten wir das Problem nicht mehr.
Wenn der Titel hier natürlich unter grüner Flagge segelt bringt DX12 keinen Vorteil, bzw. wird direkt ausgeklammert. :D
 
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
150
#13
Sieht so ja ganz gut aus, obwohl ich nicht so der "Rennfahrer" bin. Aber mal ehrlich, wer sieht denn da einen so großen unterschied zwischen den einzelnen Schatten settings... Da muss man ja so genau hinsehen, das es beim Spielen überhaupt keinen Unterscheid macht. Ich™, finde das es da einfach zu viele Einstellungsmöglichkeiten gibt, die sich nichts geben.... Schatten an oder aus.. Reicht doch..
In Full HD vielleicht. Wenn du erst mal in UHD zockst machen sich feinere Schatten schon eher bemerkbar.
Auch wenn man bei der Rennaction sicherlich nicht immer die höchsten Einstellungen braucht.


Zu F1 2017. Läuft in 2160p absolut flüssig mit 60 Bilder. Port ist wieder gut.
Nur bei der Kantenglättung sieht man schon hier und da leichtes Ghosting. Perfekt würde ich es nicht nennen.
Gammawert musst ich etwas erhöhen da es von den Farben etwas zu knallig im Gegensatz zum Vorgänger wirkt.
Ansonsten sehr zufrieden.
 

kleinstblauwal

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
459
#15
Wieso werden die ganzen Tests, welche Option wieviel Leistung kostet und auch die Frametimes immer mit den schnellsten Grafikkarten (bzw. der schnellsten AMD Karte und NVidias etwa gleich starkem Gegenstück) getestet. Es gibt meiner Meinung nach zwei bedeutende Gründe die dafür sprechen es eben nicht mit diesen zu testen, sondern mit weniger schnellen.
1. Die Verbreitung: Die Anzahl der Nutzer, die eine Vega im Rechner stecken haben ist verschwindend klein. Sie wäre es auch, wenn sie schon länger auf den Markt und wirklich verfügbar wäre, einfach aufgrund des Preises. Ebenso mit der 1080, die zwar in vielen Rechnern Steckt, aber die 1070 oder 1060 sind ungleich öfter zu finden.
2. Diese schnellen Karten haben am ehesten noch Leistung für irgendwelchen speziellen Schattenoptionen oder ander Spielereien über, aber vielleicht ist es so, dass bei den verbreiteten, langsamen Karten, die schon mit dem normalen Presets voll ausgelastet sind, eine Option, die bei den schnellen 5 % Leistung kostet bei einer langsamen schon 15 % frisst.

Ihr schreibt selbst, dass man 60 fps Durchschnitt anpeilen sollte, aber die 970 und 390 hängen bei 45. Hier wäre es eigentlich an der Reihe, zu schreiben, welche Optionen man am ehesten reduziert, die kaum Einbußen bei der Bildqualität kosten, aber eben die nötigen fps bringt.
 

jlnprssnr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
382
#17
Interessant fände ich noch einen Vergleich der Leistung der verschiedenen Presets, z.B. auf 1060 und 580.
 

joomoo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
422
#19
Kommt drauf an. Falls du mit hohen Auflösungen oder einer starken CPU spielst, nein. Wenn du eine schwächere CPU hast, ist es ein Nachteil, denn es heißt, das vergleichbarer Nvidia-Karten dann besser performen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Fullquote des direkten Vorposter entfernt)

jk1895

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
801
#20
Warum hat das Spiel keine VR-Unterstützung? Was soll der Mist? Warum ist der Hersteller nur so kurzsichtig? Wer kauft heute noch eine Simulation ohne VR-Unterstützung? :freak:
 
Top