News F1 2018: DirectX 12 verbessert die Leistung bei AMD-Grafikkarten

ChrisDeTipps

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
86
#1
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
5.287
#2
Hm, die 2K Ergebnisse auf der Vega sind aber interessant...

Gibt's dafür ne Erklärung oder kann das mit nem Update noch behoben werden?
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.584
#4
Schön, und die Micro Laggs bleiben drin? Oder fixen Sie die auch mal?
Man brauch sich nur mal die Reviews und Diskussionen durchlesen. Seitdem letzten Update gibts Sekundenhänger..
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.584
#6
Dabei seit
März 2015
Beiträge
2.453
#7
Ach, die RTX2080Ti steht bereits besser da als die Vega 64? Wer hätte das gedacht... :freak:
Ergänzung ()

Das AMD nicht so perfekt wie Nvidia mit DX11 im treiber umgeht war ja schon bekannt, aber immer wieder interessant dass sie es auch jetzt noch nicht besser opitmieren können.
Ich denke, AMD wird da nicht groß was in DX11 investieren. Bei begrenzten Mitteln, muss man Prioritäten setzen.
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
153
#8
Das ist aber noch immer nicht der "Performance-Sprung" den DX12 zu Beginn angekündigt hatte...
51FPS gegen 50FPS bei 4k klingt maximal nach einer Messungenauigkeit :D
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
898
#9
Ich hab quatsch geschrieben, liegt wohl an Codemasters selbst.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
522
#10
Das ist aber noch immer nicht der "Performance-Sprung" den DX12 zu Beginn angekündigt hatte...
51FPS gegen 50FPS bei 4k klingt maximal nach einer Messungenauigkeit :D
Wenn die Engines resp. die Spiele nicht von Vornerein darauf programmiert wurden, mit den Features der Low-Level APIs zurecht zu kommen, ist auch nicht viel herauszuholen. Aber dann würden die DX11 optimierten GPUs kein Land mehr sehen.
 

Rage

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.492
#11
Mal die Ergebnisse angeschaut? Die Zuwächse bei Vega sind bei den Frametimes, nicht so sehr bei den durchschnittlichen fps.
 

Zac4

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
15
#12
es sind ja nicht nur die Entwickler von Codemasters. Bei Anderen Studios undEntwicklern ist es doch dasselbe.
Sind die alle unfähig oder einfach nur zu faul ordenlich auf DX12 zu coden?
 

NoSyMe

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.308
#13
@ComputerBase anscheinend habt ihr die Stats nicht richtig gelesen.

Ihr sprecht von FPS, wenn in den Stats von Minimum FPS die Rede ist. Geht man nach den Vorteilen bei den Average FPS hat man laut den Stats sogar mit Nvidia den größeren Performancezuwachs.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
996
#14
Wenn ich das richtig gelesen habe, ist das nur ein Betatest. bis das alles fertig ist, wird noch viel Wasser den Fluss hinunter fließen.

Und die GPU-Hersteller bringen ja doch meist auch immer noch optimierte Treiber zum/nach dem Erscheinen. Wer weis was dann da noch passiert.
 
Zustimmungen: NMA
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
3.738
#15
Sind die alle unfähig oder einfach nur zu faul ordenlich auf DX12 zu coden?
das eine wird das andere bedingen. dx12 only können sich die wenigsten erlauben, weil das win10 exklusiv ist. also braucht man eine andere API, das ist leider selten vulkan (nur in strange brigade). also ist dx11 weiterhin die lead-api. der rest wird nur irgendwie portiert. und da nvidia unter dx11 schon maximale performance erreicht - wieso überhaupt dx12? hitman 2 ist ja wieder zurück auf dx11.
vielleicht zum üben für die zukunft oder microsoft lässt ein paar $$ springen für dx12 support oder man will einfach ein feature abhaken.

wirklich viel sinn macht dx12 jedenfalls derzeit nirgends so richtig.
 
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
569
#16
Warum bricht Vega bei höheren Auflösungen so massiv ein? Der 2080 TI juckt das kaum. Kann ich mir kaum vorstellen, es wird ja nicht nur mehr Speicher (Bandbreite) benötigt sondern es müssen auch mehr Bildpunkte berechnet werden. Und warum ist die Minimum Framerate teils höher als die Average Framerate? Das macht auch keinen Sinn.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.471
#17
Süß, dass die Y-Achse der Grafik zu AMD bis 110 fps reicht, bei Nvidia jedoch bis 125 fps. Ein von 36 bis 112 reichender Wertebereich wäre ja unmöglich mit einheitlicher Skala darstellbar!!1 Dazu noch die tolle Zwischenüberschrift "AMD läuft mit DirectX 12 besser", was ausschliesslich mit dem verschwiegenen Anhang "... als AMD mit DX11" richtig ist, denn _sämtliche_ AMD-Balken sind kürzer als die der Konkurrenz.

Jetzt kommt garantiert einer mit: "Der Vergleich AMD/NVidia war gar nicht Thema". Jaja ... die letztendlich für Endkunden relevanten Dinge sind natürlich nicht Thema, selbst wenn sich der Vergleich noch so sehr "nebenbei" aufdrängt. :)

Sind die alle unfähig oder einfach nur zu faul ordenlich auf DX12 zu coden?
An DX11-Support geht aktuell kein Weg vorbei. Punkt. Der Einbau eines zusätzlichen Renderpfads ist verzichtbarer Mehraufwand, solange damit kein _deutlicher_ (>30%) Vorteil erzielt wird. Von Faulheit kann da keine Rede ein. Das Label "DX12-Support" hilft halt beim Verkaufen. Technisch ist der DX12-Pfad nur ein Testballon. Die "crowd" soll beim Debuggen helfen.

Und warum ist die Minimum Framerate teils höher als die Average Framerate?
Wo denn? Bei allen 12 Gegenüberstellungen der minimalen und durchschnittlichen Bildrate ist jeweils der linke Balken(=minimale FPS) kürzer als der rechte Balken(=durchschnilliche FPS).
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
4.011
#18
Sind die alle unfähig oder einfach nur zu faul ordenlich auf DX12 zu coden?
Ich glaube vielen Leuten fehlt einfach jede Menge Hintergrundwissen um abschätzen zu können was ein Wechsel von 11 auf 12 überhaupt bedeutet. Das ist nicht das gleiche wie von 9 auf 10 (obwohl das auch schon heikel war) oder von 10 auf 11. Es ist auch nicht damit getan eine Bibliothek durch eine andere zu ersetzen.

Die Entwickler brauchen einfach Zeit. Zeit und Spiele an denen sie üben können. Im Prinzip so wie bei Tomb Raider.
 

mrhooky

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
122
#19
ja ... die letztendlich für Endkunden relevanten Dinge sind natürlich nicht Thema, selbst wenn sich der Vergleich noch so sehr "nebenbei" aufdrängt. :)
oder du bist einfach verbissen darauf CB solch eine Meinung zuzuschreiben. Für mich ist die Aussage "AMD läuft mit Dx 12 besser" ganz klar darauf bezogen, dass AMD mit Dx 12 mehr Leistung bringt, als mit Dx 11. Dazu kommt die Überschrift, welche ganz klar sagt, dass es um Verbesserungen seitens AMD Leistung geht. Und das ist für den Endkunden nunmal die relevante Informationen. Durch Dx 12 ändert sich etwas für AMD, eher nicht für Nvidia. Das hier ist kein Technik Test wo es primär um Benchmarks aller Karten geht, es soll nur eine Aussicht auf die Änderungen mit Dx 12 geben.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
522
#20
Warum bricht Vega bei höheren Auflösungen so massiv ein? Der 2080 TI juckt das kaum. Kann ich mir kaum vorstellen, es wird ja nicht nur mehr Speicher (Bandbreite) benötigt sondern es müssen auch mehr Bildpunkte berechnet werden. Und warum ist die Minimum Framerate teils höher als die Average Framerate? Das macht auch keinen Sinn.
Eventuell ist die 2080Ti bei niedrigen Auflösungen im CPU Limit. Das sieht man ja schon bei dem 2080Ti Test hier auf CB.
 
Top