Falscher CPU Temperatur Wert

bierbusch

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
2
Hallo liebe Leute,

seit einigen Tagen hab ich einen neuen Computer mit einem i7 3770K @4.0 GHz, Gigabyte Z77-D3H Mainboard (neuestes BIOS) und Noctua NDH14 Kühler.

Nun wollte ich die CPU-Kühler mit Hilfe von EasyTune6 regeln, das ist manuell auch gut möglich, bloß liest EasyTune den falschen Temperatur-Wert, der auch ständig konstant ist bis zu jedem Neustart; der Wert ändert sich auch nicht, wenn ich einen Testlauf mit prime95 laufen lassen. Genauso wird dann auch automatisch die CPU-Temepratur geregelt, jedesmal einmal neu bis zum nächsten Neustart.

Ich hab dann mal mit Speedfan für die Cores dann natürlich viel dynamischere Werte ausglesen. In Speedfan wird die CPU Temperatur von EasyTune als "Temp.3" bezeichnet.

Daher meine Frage: Kann ich bei EasyTune einstellen, dass er einen anderen Wert liest? Das Blöde ist, dass sich ja das Mainboard auch nach diesem statischen Wert richtet...

Ich hab auch schon probiert mit Speedfan zu regulieren, aber da gibts ein Problem mit der Automatik - ist mir eigt auch zu blöd.

Meine zweite Überlegung wäre es mit einer Lüftersteuerung den CPU-Lüfter zu regulieren, aber wo soll ich bloß bei so einem rießigen Lüfter den Sensor anbringen?

Vielen Danke schon mal!
 

Kaulin

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
563
Also ich habe komplett andere Hardware, kann aber nachdem ich die Automatik im Bios zur Regelung des Lüfters ausgeschaltet habe, mit Speedfan manuell den Lüfter einstellen.
 

SpamBot

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.496
Lass einfach Easy Tune sein, geh ins Bios und stell dir da den CPU Lüfter ein paar stufen langsamer ein, anschließend mit Speedfen oder sonstigen Programm überprüfen das die CPU nicht zu heiß wird. Ich würde aber ein Paar °C Puffer einbauen. Im Sommer wird die CPU bestimmt noch etliche °C Wärmer...
 

JustGee

Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
2.688
Du kannst auch bei Noctua-Lüfter oder CPU Kühlern einen beiliegenden Adapter nutzen um die Drehzahl zu minimieren. Aber auch hier musst du auf die Temperaturen achten. Jedenfalls lagen bei mir immer welche bei.

Du hast zwei verschiedene beiliegen, welcher für dich "passt" (wegen Wärme und Lautstärke) musst du für dich selber rausfinden.
 

bierbusch

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
2
Danke für die Antworten! Ich habs erstmal so gelassen wie es ist, anscheinend kühlt der Lüfter auch bei 500 Umdrehungen noch bestens laut Speedfan.

Jetzt wollte ich nochmal mit EasyTune die Temperatur nachschauen und dann steht da wirklich 5° Grad. LOL. Ebenso bei Speedfan, aber nicht als CPU Wert. Muss wohl iwie ein kaputter Sensor sein...
 
Top