Fast alles neu, GPU eventuell erst später/nächstes Jahr

MarkusH94

Cadet 1st Year
Registriert
Apr. 2022
Beiträge
9
Hallo liebes ComputerBase Forum!

Bei mir ist es mahl wieder Zeit, dass was neues kommt. 2010 habe ich mir meinen ersten Computer selber gekauft, aus dieser Zeit stammt auch noch das Gehäuse und eine HDD :D

2016 habe ich das MB, CPU, GPU und SSD nachgerüstet.

Meine aktuelle Graka ist die GTX1070 mit der ich eh noch relativ gut unterwegs bin bei mittleren Einstellungen. Somit wäre es mir auch recht, wenn ich jetzt alles neu mache und erst später die GPU wechsle.

1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • Welche Spiele genau? AAA-Games, WoW/neue MMOs bei Release
  • Welche Auflösung? Genügen Full HD (1920x1080) oder WQHD (2560x1440) oder soll es 4K Ultra HD (3840x2160) sein? WQHD
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? Ultra
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? Min. 60 aufwärts
2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Wird nur fürs Zocken verwendet und normale Word/Excel Arbeiten für die Abendschule.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Eher leise, da zahle ich auch gerne mehr Geld für die Lüfter. Null Ahnung welche hier gut bzw. schlecht sind.
RGB sehr gerne solange es "clean" bleibt und einheitlich. Also nicht extremes geblinke und alle möglichen Farben gleichzeitig.
MB mit Wifi.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
Aktuell habe ich nur einen: LG 27GN850-B 1ms/144Hz, G-Sync kompatipel, 1440p
https://www.amazon.de/gp/product/B088BS1LMX/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o07_s00?ie=UTF8&psc=1

Mein alter, zweiter Bildschirm (1080p) funktioniert nicht mehr. Wenn ich mir aber wieder einen Zweiten besorge, dann sicher nochmals einen 1440p Bildschirm.

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)
Die 970 EVO werde ich weiter verwenden. Eventuell als zweite nochmals eine 1TB SSD dazu.

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Mit GPU ca. 3000€, ohne dementsprechend weniger

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
Gerne warte ich auch noch etwas länger.

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?
Mach ich selber.

Das wäre meine vorläufige Konfiguration:
Unbenannt.png


Abschließend noch ein paar Fragen:
Hier würde jetzt noch eine 1TB SSD fehlen -> Welche?
Passt das Gehäuse mit dem CPU-Kühler? Ich hatte noch nie so einen und weiß nicht auf was es da drauf ankommt. Ist der überhaupt sinnvoll....
Soweit ich weiß kann ich einen Windows7 Key auch für Windows11 verwenden, oder?
Ist es überhaupt sinnvoll jetzt umzurüsten oder lieber alles nächstes Jahr mit der neuen 40XX-Karten und den neuen Intel/AMD Prozessoren.
Braucht man überhaupt schon DDR5? :D

Liebe Grüße
Markus
 

Anhänge

  • Unbenannt.png
    Unbenannt.png
    18,3 KB · Aufrufe: 181
  • Unbenannt.png
    Unbenannt.png
    13,5 KB · Aufrufe: 176
Mmh da es beim zocken primär um die gpu geht. Würde ich in eine gpu investieren. Da hätte man erstmal am meisten von. Erst alles andere... Null fps Gewinn!

Mfg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MarkusH94
Wenn du noch warten kannst, würde ich mal noch den Ryzen 5800X3D abwarten (vmtl. Ende April, Anfang Mai). Die Zeichen stehen gut, dass dieser günstiger, sparsamer und sogar schneller als der 12900K wird.

Ansonsten halte ich den Aufpreis für den i9 generell nicht lohnenswert und würde das Geld lieber für die GPU zurücklegen und auf einen 12700 oder 5800x setzen. Wenn du auf höchsten Einstellungen AAA-Titel in WQHD spielen willst, wird das ohnehin keinen Unterschied machen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PhenomIIenal und MarkusH94
Moin,

Der 12900K ist unnötig teuer und bringt gerade in Gaming kaum einen Mehrwert gegenüber dem 12700.
Ich würde evtl. noch den 20. April abwarten, da soll der Ryzen 5800X3D kommen.

Gehäuse mit geschlossener Front würde ich lassen wenn eine weit stärkere GPU verbaut werden soll, Airflow ist hier sehr mäßig, ich würde mal das be quiet! Pure Base 500DX in den Raum werfen.

Die AiO für die Optik?

MarkusH94 schrieb:
Soweit ich weiß kann ich einen Windows7 Key auch für Windows11 verwenden, oder?
Das sollte noch gehen.

MarkusH94 schrieb:
Ist es überhaupt sinnvoll jetzt umzurüsten oder lieber alles nächstes Jahr mit der neuen 40XX-Karten und den neuen Intel/AMD Prozessoren.
Brauchst du die Leistung jetzt oder reicht dein aktueller PC noch?
So schlecht ist die CPU ja nun nicht und ohne GPU Upgrade wird sich der Vorteil beim Rest stark in Grenzen halten.

MarkusH94 schrieb:
Braucht man überhaupt schon DDR5?
Nein, zumindest nicht zu den abgerufenen Preisen.

MarkusH94 schrieb:
Hier würde jetzt noch eine 1TB SSD fehlen -> Welche?
Samsung 970 Evo Plus/WD SN750 oder wenn es PCIe 4 sein soll Crucial P5 Plus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PhenomIIenal, MarkusH94 und Darklordx
Gehäuse würde ich gerade für das Geld und Geplante ein anderes wählen. Für ein bisschen mehr gibt es auch Z Boards was ich bei einem 12900k,wenn es ein 12900k sein soll/muss, auch nehmen würde an deiner Stelle.Wenn DDR5 auf gute Latenzen achten,gerade bei soviel Kohle.Ansonsten tut es natürlich auch schneller DDR4 Ram fürs Zocken.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MarkusH94
Das NZXT Gehäuse und die Wasserkühlung ist mal die schlechteste Wahl für das Geld.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MarkusH94
Wenn das Geld gerade "massig" (3000€) vorhanden ist, gibt es sicherlich sinnvollere Wege es auszugeben, als auf Verdacht, ohne Notwendigkeit aufzurüsten. Wenn die Leistung denn noch reicht?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MarkusH94
Vielen Dank für die ganzen Antworten!

Ich versuche mal so gut wie es geht auf die Antworten einzugehen.

Revan1710 schrieb:
Wenn du noch warten kannst, würde ich mal noch den Ryzen 5800X3D abwarten (vmtl. Ende April, Anfang Mai). Die Zeichen stehen gut, dass dieser günstiger, sparsamer und sogar schneller als der 12900K wird.
Danke für die Information! Warten wäre in diesem Fall kein Problem.
Mork-von-Ork schrieb:
Gehäuse mit geschlossener Front würde ich lassen wenn eine weit stärkere GPU verbaut werden soll, Airflow ist hier sehr mäßig, ich würde mal das be quiet! Pure Base 500DX in den Raum werfen.

Die AiO für die Optik?
Schaut schick aus. Danke für den Tipp mit dem Airflow!
Die AiO wäre für die Optik ja :D Gerne nehme ich aber auch etwas anderes. Mein Build habe ich nur schnell zusammen gestellt, irgendwo muss man ja anfangen. :p

Mork-von-Ork schrieb:
Brauchst du die Leistung jetzt oder reicht dein aktueller PC noch?
So schlecht ist die CPU ja nun nicht und ohne GPU Upgrade wird sich der Vorteil beim Rest stark in Grenzen halten.
Reichen tut es so einigermaßen, aber seit dem ich den 1440p Monitor habe mit Gsync und 144Hz will ich auch auf den Genuss kommen hier auf Ultra zu spielen. Jetzt wo ich die ganzen Antworten lese wäre es eventuell doch besser, die GPU aufzurüsten und erst zum Release des neuen AMDs den Rest zu kaufen, sollte dieser so stark werden? 🤔🤔

Tornavida schrieb:
Gehäuse würde ich gerade für das Geld und Geplante ein anderes wählen. Für ein bisschen mehr gibt es auch Z Boards was ich bei einem 12900k,wenn es ein 12900k sein soll/muss, auch nehmen würde an deiner Stelle.Wenn DDR5 auf gute Latenzen achten,gerade bei soviel Kohle.Ansonsten tut es natürlich auch schneller DDR4 Ram fürs Zocken.
Hast du eventuell einen Gehäusevorschlag für mich?
Werde wohl doch auf DDR4 bleiben.... Habe mich jetzt noch ein bisschen "schlauer" gemacht zu diesem Thema und es sagen eh alles es gleiche wie du. :D

LG
 
MarkusH94 schrieb:
Reichen tut es so einigermaßen, aber seit dem ich den 1440p Monitor habe mit Gsync und 144Hz will ich auch auf den Genuss kommen hier auf Ultra zu spielen.
Da nützt dir eine neue Plattform ohne GPU Upgrade wenig, die 1070 hat inzwischen halt auch fast 6 Jahre auf dem Buckel, für FHD durchaus noch in Ordnung, für WQHD auf Ultra wirst du um eine stärkere GPU nicht herumkommen.

Gehäuse mit Beleuchtung würde ich neben dem 500DX noch die Lian Li LANCOOL II Mesh in den Raum werfen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MarkusH94
Mork-von-Ork schrieb:
Da nützt dir eine neue Plattform ohne GPU Upgrade wenig, die 1070 hat inzwischen halt auch fast 6 Jahre auf dem Buckel, für FHD durchaus noch in Ordnung, für WQHD auf Ultra wirst du um eine stärkere GPU nicht herumkommen.

Gehäuse mit Beleuchtung würde ich neben dem 500DX noch die Lian Li LANCOOL II Mesh in den Raum werfen.
Jop, da habe ich einfach falsch gedacht....

Ich denke jetzt also, dass es noch ganz gut wäre die paar Wochen zu warten bis der 5800x3d kommt. Sollte der so gut sein wie erwartet, dann werde ich wohl ein System mit diesem Prozessor und einer 3080/3080ti nehmen.

Klingt das halbwegs vernünftig? :p

Lg
 
@MarkusH94
Da muss man für eine endgültige Bewertung natürlich die Tests abwarten und den letztlich abgerufenen Preis, da es bei dir aber ja nicht drängt mit dem neuen System machst es auf jeden Fall Sinn, noch auf den 5800X3D zu warten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PhenomIIenal
Zurück
Oben