Fehler beim Aktualisieren von Virtualbox

Only Black

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
70
Guten Abend CBeler-Gemeinde. :)

Ich habe heute mal nach etwas längerer Zeit nach einem Update für die Virtualbox von Oracle gesucht. Gesagt getan, auch eins gefunden und runtergeladen. Nun habe ich aber das Problem, dass beim installieren folgende Fehlermeldung angezeigt wird:

Fehler: Zerstört vorhandenes Paket »virtualbox-4.1«, da /home/oliver/Downloads/virtualbox-4.2_4.2.6-82870~Ubuntu~precise_amd64.deb« mit »virtualbox« auch »virtualbox« bereitstellt, mit welchem es in Konflikt steht.

Was muss ich tun, dass ich die Aktualisierung installieren kann?

Ich habe Linux Mint 13 installiert. Wenn ihr noch irgendwelche Infos oder 'n Screenshot braucht, sagt bescheid.

Gruß

Only Black
 
schmeiß vorher mal die alte version von virutal box runter.
Hast du die eventuell über den Softwarecenter installiert ?
 
läuft virtualbox während der installation (dienst/runlevel)? so würde ich die fehlermeldung deuten.

lg
fire
 
Nein ein laufender Dienst stört unter Linux eigentlich nicht, du hast das "alte" Virtual-Box paket von Hand (man sieht ja sogar dein Homedir ;) ) installiert, deshalb wird es nicht über installiert. Einfach forcen.
 
Hallo @ alle,

danke für eure Antwoten.
Sorry, dass ich erst jetzt antworte. Es kam mir 'was unerwartetes dazwischen.

Also ich habe Virtualbox per Hand installiert, mit dem *.deb-Paket von der Virtualbox-Hompage.
Wenn ich Virtualbox runterschmeiße, bleibt mein darin installiertes BS unangetastet, sodass ich es dann mit der neuen Version einfach starten kann?

Ich muss da mal ganz doof nachfragen, was genau ist forcen und wie stell' ich das an?
 
@ freak01

Wenn ich
Code:
dpkg --install virtualbox-4.2_4.2.6-82870~Ubuntu~precise_amd64.deb --force-...
eingebe sagt er mir, dass er das Paket entweder nicht findet oder er nicht darauf zugreifen kann. Ausgeführt habe ich den Befehl mit SU-Rechten.
Dann hab' ich den Downloads-Ordner als SU im Terminal geöffnet und dasselbe eingegeben. Wieder der gleiche Fehler.

So richtig will mir das bei Linux noch nicht in den Kopf, wie das alles funktioniert. :D

Edit:

Bin jetzt am Wochenende nicht da. Ich werde ab Montag alles ausprobieren können.
Bis dahin.
Schönes WE. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Installierst du Software eigentlich immer, indem du .deb-Files herunterlädst und dann mit dpkg das Paket installierst? Du weißt schon, dass es einen Paketmanager gibt, der auch automatisch Updates installiert, sofern es welche gibt?

Manuell .deb-Files installieren (wie man das unter Windows mit den .exe-Files macht) ist unter Linux (fast) immer der falsche Weg. Wenn ein Paket in den offiziellen Repositories existiert, sollte man es von da nehmen.

Mein Tipp wäre:
1) Das aktuelle installierte virtualbox mit "dpkg -r virtualbox" entfernen
2) Danach die neueste Version aus den Repositories installieren.
 
Wieder aus dem Wochenende da. Hoffe, ihr hattet auch ein schönes. :)

Nein, ich hab' nur Virtualbox mit der *.deb-Datei installiert, weil's in der Softwareverwaltung immer beim Downloaden abgebrochen hat. ;)

Wenn ich's jetzt über
deinstallieren will sagt er mir, dass er kein Paket findet, welches mit Virtualbox übereinstimmt. :pcangry:

Geht's dann nur per Hand? Wenn ja, kann mir einer von euch zufällig sagen, welche Pakete ich dann alle deinstallieren müsste? Das würde ich dann über die Synaptic-Paketverwaltung versuchen.
 
Zurück
Top