Fehlermeldung! Ein Zurücksetzen auf Gerät "\Device\RaidPort0" wurde ausgegeben.

Kainak

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2014
Beiträge
97
Hi,

nachdem mein PC jetzt ein knappes halbes jahr ohne Problemchen lief hängt er sich seit neustem immer mal wieder auf. Dies äußert sich so das er einfach aus dem nichts freezed, nach 1-2 warten gehts dann meistens wieder. Ereignisanzeige liefert: Ein Zurücksetzen auf Gerät "\Device\RaidPort0" wurde ausgegeben. Ereignis ID 129 und quelle amd_sata.

Ich kann damit leider überhaupt nix anfangen und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Falls euch Informationen fehlen versuch ich diese natürlich nachzuliefern.
 

Kainak

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2014
Beiträge
97
Danke für die Links.

Im zweiten Link scheint das Problem gelöst worden zu sein. Jedoch ist die Einstellung welche zur Lösung führt bei mir leider nicht vorhanden.



Ich kann lediglich bestimmen wann die Festplatte ausgeschalten werden soll. Dieses AHCI Link Power Management gibts bei mir nicht...
 
K

karanina

Gast
Ich habe selbst einmal bei mir geschaut, geht auch nicht, tut mir leid,
sicherlich werden noch einige das beantworten, bzw. Dir helfen :)
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.632
Post mal nen Screenshot von Crystal Disk Info und zwar so, dass man alle Werte sieht, also keine Scrollbalken mehr sichtbar sind.
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.632
Der Fehler wird vermutlich durch die aufgezeichneten Befehlszeitüberschreitungen (BC) verursacht, weil hier der schlechteste Wert schon auf 1 gesunken ist, genauso wie bei BB. Man könnte nochmal Strom- und Datenkabel auf korrekten Sitz prüfen, aber wenn danach die Rohwerte von BB und BC weiter steigen, sollte man die HDD ersetzen. Die von CDI gelb markierten Attribute sind hier eher noch ungefährlich.
 

Kainak

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2014
Beiträge
97
Auf korrekten Sitz hab ich eigentlich schon alles geprüft. Na toll erst vor nem halben Jahr den PC zusammengebaut und jetzt geben schon die ersten Teile den Geist auf...
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.632
Dann dürfte die HDD noch Garantie haben, prüfe sie mit dlgdiag (Herstellertool) und wenn du Glück hast, gibt das einen Fehlercode aus, mit dem du die RMA einleiten kannst.
 

Kainak

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2014
Beiträge
97
So das kam raus


Ergänzung ()

Ich habe jetzt allerdings keine Lust meine HDD einzuschicken und zu warten bis wieder eine neue kommt. Weil in diesem Zeitraum kann ich meinen PC ja dann nicht nutzen. Was hab ich da für Möglichkeiten?
 

Darlis

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.120
Kauf' dir eine neue, und wenn die Alte aus der Garantie zurück ist, hast du zwei ;)
 

Tomyyyisda

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
23
Hey, ich weiß das dass Thema super alt ist. hab aber genau das selbe Problem.
Meine frage ist jetzt wie komm ich in diese Energiespar Modus wie auf den 1. Bild rein.
Vielleicht funktioniert die Lösung ja bei mir

Grüße Tomy
 

Darlis

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.120
Z.B. das Windowssymbol/Taste drücken und Energie reinschreiben, dann dort die Einstellungen ändern.
 

Brandkanne

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.254
Ich mag es auch nochmal ausgraben... :)
Ich stehe aktuell vor dem gleichen Problem und habe in einem anderen Forum gefunden, wie ich die Option in den Energie-Optionen sichtbar mache:
Um HIPM u. DIPM setzen zu können ist folgender Wert zu setzen (von 1 auf 2):
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Power\PowerSettings\0012ee47-9041-4b5d-9b77-535fba8b1442\0b2d69d7-a2a1-449c-9680-f91c70521c60]
"Attributes"=dword:00000002
Habe es jetzt (vor 5 Minuten...) eingestellt und bin gespannt. Das Problem ist übrigens nicht AMD-exklusiv, bei diesem System hier ist "iaStorA" die Quelle.

Edit:
Die Ein-/Umstellung hat bei mir übrigens absolut keine Besserung gebracht.
 
Zuletzt bearbeitet:

wndows

Newbie
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1
Ich mag es auch nochmal ausgraben... :)
Ich stehe aktuell vor dem gleichen Problem und habe in einem anderen Forum gefunden, wie ich die Option in den Energie-Optionen sichtbar mache:

Habe es jetzt (vor 5 Minuten...) eingestellt und bin gespannt. Das Problem ist übrigens nicht AMD-exklusiv, bei diesem System hier ist "iaStorA" die Quelle.

Edit:
Die Ein-/Umstellung hat bei mir übrigens absolut keine Besserung gebracht.
Habe das gleiche Problem , auch mit iaStorA als Quelle. Hast du vielleicht eine Lösung gefunden ?
Habe schon alle möglichen Lösungsansätze versucht doch es hat nichts geklappt .
 

Afob

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
13
Hi. Ich habe ein ähnliches Problem. Seit kurzem braucht mein PC ca 3min um hoch zu fahren. In der Ereignisanzeige kommt auch die Fehlerbeschreibung: "Ein Zurücksetzen auf Gerät "\Device\RaidPort0" wurde ausgegeben." ca alle 10sec während des Systemstarts. Als Quelle wird "stornvme" angegeben.
Systemplatte ist laut CDI zu 100% iO (m2SATA also KAbel fallen als Fehler weg) und Bios ist auch das aktuelle drauf. kann das noch an einer Einstellung im Bios liegen oder kackt da ein Treiber dazwischen der nich richtig funzt.

Nach dem Hochfahren läuft der PC dann aber komplett stabil ohne Hänger oder Freezen.
 

DLX23

Ensign
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
175
aktualisiere mal deine nvidia treiber... stornvme klingt nach dem storage treiber vom nvidia chipsatz
 
Top