Fehlermeldungen beim Klonieren mit Clonezilla (Parted Magic)

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

ossesso

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2017
Beiträge
9
Hallo,
ich hatte das bereits zu einem anderen Thread geschrieben, aber ein User meinte, dass mein Problem ein eigenes Thema wäre.

Zunächst meine Laptop-Daten:
Acer Aspire E1-571
Intel Core i3-3110
4GB DDR3
750GB HDD (Toshiba MQ01ABD075
OS Windows 8 64 Bit

Seit kurzem lädt er das Benutzerprofil nicht mehr, der IT-Mensch sagt, dass Teile der Festplatte defekt sind. Jetzt möchte ich die Platte klonen um zu sehen ob der Rechner mit der neuen geklonten HDD wieder wie zuvor läuft (das wollten der Fachmann auch machen). Hab mir die HGST Travelstar 7K1000 6GB/s 7200 rpm mit 1TB dafür geholt und auf NTFS formatiert (Sie wird im Bios "InsydeH20 Setup Utility" auch erkannt, wenn ich sie anstatt der 750GB HDD einsetze).
Da ich keinen Adapter hab, habe ich meine externe Festplatte zerlegt und nutze dessen SATA-USB Port. Jetzt bin ich dieser Anleitung gefolgt: http://www.pcwelt.de/tipps/Daten_von...8-8204899.html
Booten auf CD mit PartedMagic hat geklappt, jetzt gibts aber Probleme mit Clonezilla:
Es geht los mit Warnung "filesystem.squashfs not found! No idea where is LIVE MEDIA!!! Assume this is running in DRBL client"
Nach 3x Bestätigung dass ich das wirklich will kommt:
"/dev/sdb1 NOT found!" und das geht dann so weiter bis sdb6, alles wird geskipt und das programm beendet.
Was mach ich falsch? Laut IT-Fachmann scheint es ja eine Möglichkeit zu geben alles auf einer anderen Festplatte wieder zum Laufen zu bringen. Die Daten sind zwar größtenteils gesichert aber am Liebsten würde ich den Rechner nicht völlig zurücksetzen.
 

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
16.284
Seit kurzem lädt er das Benutzerprofil nicht mehr, der IT-Mensch sagt, dass Teile der Festplatte defekt sind. Jetzt möchte ich die Platte klonen um zu sehen ob der Rechner mit der neuen geklonten HDD wieder wie zuvor läuft (das wollten der Fachmann auch machen).
Äh... da habe ich aufgehört zu lesen. Man (auch kein "IT-Mann") klont keine defekte Festplatte auf eine funktionierende.
Installiere neu, rette deine Daten von der alten Platte und fertig.
 
Zuletzt bearbeitet:

M@rsupil@mi

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5.463
D

DunklerRabe

Gast
Zunächst solltest du dich nach einem neuen "IT-Fachmann" umsehen und diesmal vielleicht einen aussuchen, der wirklich weiß wovon er da spricht :)
Eine defekte Platte zu klonen ist eine ziemlich dumme Idee und einfach nur Zeitverschwendung.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top