Festplatte formatieren (mit Nullen beschreiben) mit Parted Magic

taito90

Banned
Registriert
Okt. 2013
Beiträge
97
Hey ich würde gerne eine Festplatte komplett formatieren da diese verkauft werden soll. Also einmal komplett mit Nullen beschreiben. DBAN funktioniert leider nicht da meine F10 Taste vom Notebook nicht funktioniert. Also ich kann die Formatierung nicht starten. Und den autonuke möchte ich nicht machen. Da dieser unnötig viel schreibt und zu lange dauert.

Daher meine Frage wie kann ich das mit Parted Magic machen? SSD´s kann ich mit Erase Disk also Secure Erase auf Werkseinstellung zurücksetzen. Aber wie formatiere ich Festplatten komplett mit Parted Magic? Auch mit Erase Disk?
 
Hast Du eine Windowsversion nach Vista? Also Win7 oder 8?
Dann nur einfaches Formatieren der HDD, nicht Schnellformatierung.
Seit Vista wird dabei nämlich "genullt" und die HDD ist danach clean, vor allem Festplatten mit Kapazitäten ab 250 GB, denn da ist die Packdichte sehr hoch.
Wiederherstellung von solcherart formatierten HDDs ist sogut wie unmöglich.
Ausser vielleicht in einem Labor ^^
 
Langsames Formatieren mit Windows macht einen zerofill, Diskpart macht einen zerofill (cleanall), Ccleaner macht das, wenn du es explizit forderst. Wo war nochmal das Problem?
 
@Bartmensch wie stell ich das an? Hab hier ne Windows 7 Installations CD
 
Windows Starten: Computer-> rechtsklick->Verwalten->Datenträgerverwaltung
Jetzt kannst Du die Festplatte auswählen und mit einem REchtsklick auch formatieren.
Natürlich geht das nur, wenn Du von der zu löschenden HDD nicht gerade Windows gestartet hast.
Alternativ: Computer->Datenträger auswählen, rechtsklick - > Formatieren

Oder: Mit Windows DVD Starten und so tun als ob man installieren möchte und bei der Wahl des Datenträgers Formatieren.
Unter Windows ist es aber einfacher.
 
Na du bootest von Win7 DVD in die Eingabeaufforderung startest diskpart und machst einen cleanall. Muss ja nich alles vorkauen was google einem auch sagt. Oder du nimmst ccleaner oder den Arbeitsplatz zum zerofill.
 
Schließ doch einfach eine USB Tastatur an dein Notebook an. Dann kannst du auch F10 drücken.
 
Also ich boote von der Windows 7 CD und wie komme ich nun in die Eingabeaufforderung um Diskpart zu starten? Dann das Setup einfach abbrechen?
 
Zuletzt bearbeitet:
taito90 schrieb:
Also ich boote von der Windows 7 CD und wie komme ich nun in die Eingabeaufforderung um Diskpart zu starten? Dann das Setup einfach abbrechen?

Computerreparaturoptionen >> Eingabeaufforderung

Google kennste aber, oder? :D

http://www.supportnet.de/articleimage/2328223/02-Windows-7-Installations-DVD-Computerreparaturoptionen.jpg

http://www.win-zeit.de/images/vram5.jpg (roten Pfeil ignorieren!!)

Dann führst du deinen Mauszeiger über den Schriftzug Eingabeaufforderung und drückst die linke Maustaste soweit runter, bis ein akustisches Klicken wahrzunehmen ist..... :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn du Parted Magic schon hast, dann boote davon, wähle Erase Disk oder Disk Eraser, als Löschmethode "external dd disk", dann deine HDD als Ziel und starte den Vorgang. Dadurch wird die ganze HDD mit Nullen überschrieben.
 
Computerreperaturoptionen hat nicht funktioniert. Habe dort eine Fehlermeldung bekommen. Ich habe die Eingabeaufforderung direkt mit Shift + F10 geöffnet
 
taito90 schrieb:
Computerreperaturoptionen hat nicht funktioniert. Habe dort eine Fehlermeldung bekommen. Ich habe die Eingabeaufforderung direkt mit Shift + F10 geöffnet

Die Fehlermeldung hast du uns erfolgreich verschwiegen... ebenso, ob du nun trotzdem zu deinem Ziel gekommen bist :daumen:

Ich glaube, hier funktioniert nicht nur die F10 Taste nicht.... :evillol:


btw: :watt:

taito90 schrieb:
DBAN funktioniert leider nicht da meine F10 Taste vom Notebook nicht funktioniert. Also ich kann die Formatierung nicht starten.

:confused_alt:

Ich glaube, wir haben hier einen Fall für Ayman Abdallah
 
Zuletzt bearbeitet:
Nein die F10 Taste funktioniert einwandfrei beim Notebook nur bei DBAN passiert nichts wenn ich F10 drücke. Und halt maln Ball flach Sportsfreund. Nich jeder ist so mit PC`s bewandert. Jeder hat eben seine Interessenbereiche

Fühlst dich jetzt stark weil du dich besser auskennst als jemand anderes am PC? Herzlichen Glückwunsch
 
Zuletzt bearbeitet:
taito90 schrieb:
SSD´s kann ich mit Erase Disk also Secure Erase auf Werkseinstellung zurücksetzen.
Die komplett mit 00 zu überschreiben ist nicht automatisch das gleiche wie die auf Werkseinstellung zurückzusetzen. Das läuft zwar bei SSD i.d.R. auf das gleiche raus, aber bei HDD geht ein Secure Erease genau und auch da sollten sie i.d.R. mit 00 beschrieben werden, nur bei einem Enhanced Secure Erease sollte der Controller die Platte mit Zufallsdaten überschreiben.

Man kann das aber eben auch mit Diskpart und CLEAN ALL machen.
taito90 schrieb:
Also ich boote von der Windows 7 CD und wie komme ich nun in die Eingabeaufforderung um Diskpart zu starten? Dann das Setup einfach abbrechen?
Ja, DISKPART starten, List Disk Select Disk x und CLEAN ALL und die ganze Platte wird mit 00 überschrieben, was natürlich entsprechend lange dauert. CLEAN (ohne ALL) überschreibt nur den Sektor 0, aber wenn Du danach Windows neu installieren willst, dann sollte das reichen und die Platte wie neu erscheinen. Performancevorteile wie bei SSDs bringt ein SE bei HDDs ja nicht.
 
SilenceIsGolden schrieb:
Wenn du Parted Magic schon hast, dann boote davon, wähle Erase Disk oder Disk Eraser, als Löschmethode "external dd disk", dann deine HDD als Ziel und starte den Vorgang. Dadurch wird die ganze HDD mit Nullen überschrieben.

Genau, wollte ich auch sagen!

Unter "System Tools -> Erase Disk" öffnet sich ein Fenster, welches die Methode "external dd" anbietet.
Man kann auch noch andere Optionen des Überschreibens anwählen, bei SSDs zum Beispiel geht internal Secure Erase am besten.

Für HDDs aber sollte man external dd auswählen, damit wirklich alles komplett überschrieben wird. Die anderen Überschreibe-Methoden (shred und DBAN) würden natürlich auch gehen, da dürfte im Prinzip kein Sicherheits-Unterschied sein. Überschrieben ist Überschrieben, egal mit welchem Tool.

Nur "internal Secure Erase" geht bei HDDs normalerweise nicht, das ist speziell für SSDs gedacht. Dabei setzt der Controller selbst alle Zellen der SSD auf 0 zurück. Bei Festplatten ist so eine interne Funktion meistens gar nicht implementiert, man sollte es also nur bei SSDs verwenden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
taito90 schrieb:
Fühlst dich jetzt stark weil du dich besser auskennst als jemand anderes am PC? Herzlichen Glückwunsch

Was für ein Schwachsinn... es geht hier um deine Aussagen, die sich nach und nach widersprechen. Ich verurteile niemanden dafür, wieviele Kenntnisse er im PC-Bereich hat...!!

Wenn du allerdings schreibst:

taito90 schrieb:
DBAN funktioniert leider nicht da meine F10 Taste vom Notebook nicht funktioniert.

taito90 schrieb:
Ich habe die Eingabeaufforderung direkt mit Shift + F10 geöffnet

taito90 schrieb:
Nein die F10 Taste funktioniert einwandfrei beim Notebook nur bei DBAN passiert nichts wenn ich F10 drücke.

Dann kann man sich schon leicht verarscht vorkommen.
 
Zurück
Oben