Festplatte schaltet sich immer aus

westcoast

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
118
Hallo

Ihr kennt das vlt auch, dass wenn ihr mehrere Festplatten im Betrieb habt, einige davon schlafen weil auf ihnen im Moment nicht zugegriffen wird. Wenn ihr einen Ordner oder eine Veknüpfung von diesem Laufwerk anklickt, braucht es einige Sek bis die Festplatte startet, weil sie im Standby ist oder was weiss ich.

Bei mir ist das nämlich so. Ich hab eine Festplatte nur für Spiele eingerichtet. Jedesmal wenn ich den Ordner Spiele auf den Desktop öffne, ertötnt ein Geräusch im Gehäuse, Festplatte startet und braucht einige Sekunden bis nur die Icons im Ordner geladen werden. Ich will dass es schneller geht.

Kann man die Festplatte immer eingeschaltet lassen, wenn der PC läuft? Das ist ja nicht gesund wenn die ständig ein und aus geht.
 

mastor

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.638
höchstleistungsmodus unter energieoptionen würde ich jetzt raten. allerdings bleibt die cpu dann bei max. clock(hoher stromverbrauch). ich hab das auch beim datengrab, allerdings sind die 7sekunden auch nicht so schlimm
 

Heen

Ambassador
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.778
Unter Systemsteuerung, Energieoptionen kannst du unter den erweiterten Einstellungen die Festplatten auf Dauerbetrieb einstellen (Nie ausschalten).
 

Heen

Ambassador
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.778
Klar, wieso nicht? Eine Festplatte wird wesentlich stärker durch ständiges Ein- und Ausschalten abgenutzt, als durch blosse Laufzeiten.
 
Top