Festplatte überfordert, ständig 100% Auslastung

frodofro

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
36
Hallo an Alle,
vorab das System

Gehäuse Zalm Z3
Alpelföhn Sella
Be Quiet System Power 7 400W
Amd FX6300
msi 970A-g43
Gigabyte R9 270 x
Kingston PC3-12800 Arbeitsspeicher 8GB (1600 MHz, 240-polig)
Festplatte:Samsung HD502HJ 500, 1 GB

Seit 2-3 Wochen habe ich ein Problem:
wenn ich den Rechner hochfahre, ist alles ok und schnell , bis der Desktop erscheint. Er braucht ewig bis alle Shortcuts aufploppen und ich ein Programm öffnen kann. (ca. 5 min). Wenn sich mal ein Programm geöffnet hat, ist die Performance des Programms gut. Auch ressourcenfressende PC-Spiele gehen gut.

Bei einem Blick auf den Taskmanager fiel mit auf, dass meine C-Platte ständig 100% Auslastung hat. Diese 100% Auslastung hört erst nach circa 15 Minuten auf (heißt reduziert sich auf fast 0%), dann läuft das System auch runder. Wenn ich auf den Ressourcenmonitor schaue , sehe ich, dass vor allem der Prozess "svchost.exe" die Auslastung nach oben treibt.

Was soll, kann ich tun?

Grüße,

frodfroehlich
 

LuckyNuke

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.388
Kauf dir ne SSD und entrümpel die Programme die mit Windows starten.
 

computerbase107

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.875
Verschaffe Dir erst einmal einen genauen Überblick über 2 Dinge:

1. Gesundheit der Festplatte --> Crystal Disk Info

2. Was wird alles an Prozessen beim Systemstart ausgeführt ?

Am schnellsten würde dies gehen aus meiner Sicht mit den Glary Utilities --> Advanced Tools --> Startup Manager
Hier kannst Du die Startup-Prozesse sehen und was noch wichtiger ist, deren verbrauchte Zeit.

Danach geht es weiter
 

frodofro

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
36
Hier ein Bild mit Crystal Disk info

Festplatte.jpg

Mit dem Autostartmanager bei Glary kam folgendes raus

Autostart.png

StartCCC ist von der Grafikkarte
Control Center ist vom Mainboard
EADM ist was von EA games

Rest müsste klar sein.

Grüße,

Frodofro
 

computerbase107

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.875
Fast richtig das Bild von den Glary Utilities.

Von mir gemeint war/ist der Startup-Manager und nicht der Autostart-Manager.

Der zeigt Dir sofort die komplette Bootzeit an und welches Programm wieviel dazu beigetragen hat.
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.532
Schau doch mal nach dem Start so schnell wie möglich mit dem Resourcen Monitor nach, welche Programme denn auf die HDD zugreifen und auch welche Dateien. Das sieht man dort viel besser als im Taskmanger.
 

frodofro

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
36
Okay das mit Startup schaue ich mir nochmal an.

Den Ressourcenmonitor hier: (Obwohl da schon das wildesten rum war)

Resourcenmonitor.png


Grüße und frohe Ostern euch,

Frodofroehlich
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.532
Das richtige Erstellen eines Screenshots scheint ja wirklich schwer zu sein, denn Du hast den gemacht nachdem die Plattenaktivität gerade vorbei war. Außerdem sieht man nicht auf welche Dateien da zugegriffen wurde, dazu hättest du den "Datenträgeraktivität" aufklappen müssen, der verrät besser was da los ist. Dann wäre hilfreich sich mal im Fenstergröße und die Breite der Spalten in den Anzeigen Gedanken zu machen und Du solltest den Screenshot mit Alt+Druck ziehen, das kopiert das aktive Fenster ins Clipboard und danach kann man es mit Paint speichern, somit bekommt man eine Aufnahme von dem Moment den man wünscht. So ein Tastendruck geht halt schneller als mit der Maus einen Bereich auf dem Bildschirm auszuwählen.
 

frodofro

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
36
Ok,

hier mein zweiter Versuch: Das Problem ist, dass sich der Ressourcenmonitor nicht sofort öffnen llässt (es laggt ja schließlich alles)

aber zu diesem Zeitpunkt hat er noch ordentlich gerodelt

Ressourcenmonitor.jpg

Irgendwie scheint ihm Antivir Probleme zu machen, obwohl ich das Programm seit Jahren nutze.

Grüße,
Frodofroehlich
 

Heen

Ambassador
Moderator
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.703
Ich hab so früh noch nie den Ressourcenmonitor öffnen müssen (SSD seit 2010 ;)), aber möglicherweise ist dein Avira zu restriktiv eingestellt? Ich könnt mich täuschen, aber all die Daten müssen doch nicht von Avira beherzigt werden?!
Ggf. neu mit "typischen" Einstellungen installieren.

Ansonsten im Taskmanager unter Prozesse die Spalte "PID" einblenden, alle Prozesse anzeigen lassen und nach PID 2676 suchen (oder wahlweise den svchost, der die meiste Last erzeugt). Unter Prozesse dann Rechtsklick "zu Diensten wechseln". Dort werden alle dazugehörigen Dienste markiert (scrollen ggf. nicht vergessen). So kann man eingrenzen, was da Schuld ist.

Und was macht Firefox bitte da? Browser werden erst nach dem Booten gestartet. Immer dran denken, Festplatten haben nur 120 IOPS.
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.532
Vielleicht hätte ich noch darauf hinweisen sollen sich auch ein paar Gedanken zur Sortierung zu machen, nach welcher Spalte also Sortiert werden soll, denn das ging ja auch grünlich in die Hose :evillol:

Man ahnt aber schon, dass der Virenfinder wohl die Auslastung erzeugt. Wenn das stört, steige auf eine SSD um, dann merkst Du solche Hintergrundaktivitäten überhaupt nicht mehr.
 
Top