News Fractal Design: Gehäuse Define R6 jetzt auch mit USB Typ C ab Werk

ZeXes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
401
#25
Warum erfährt man nie wie viel die unterschiedlichen USB Anschlüsse kosten?

Ich würde mal sehr gerne erfahren wie viel teurer USB C im gegensatz zu anderen Anschlüssen ist.
Man erfährt halt nix.
 

tek9

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6.666
#26

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.455
#27
Willkommen in 2018 liebe Fractal...
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.239
#28

cypeak

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.112
#30
hübsches und solides gehäuse - für mich einwenig zu groß, und der aufpreis für usb-c ist schon etwas überzogen finde ich..
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
894
#31
Besser wären doch 1x USB-C 3.1 (Gen2), 4x USB-A 3.1 (Gen1)
USB 3.1 Gen 1 ist ein anderer Name für USB 3.0. Entsprechend erfüllt das Gehäuse diesen Wunsch bereits.

Bei Verfügbarkeit geht der Preis bestimmt noch runter. Allerdings hätte das R6 meiner Meinung nach direkt in dieser Form auf den Markt kommen sollen.


Jetzt auch bitte fürs normale Define. 2x USB-A und 1x C reicht mir :)
Und was ist deiner Meinung nach das "normale" Define? Define R5? Define C? Define S? Eine der Mini-Varianten? ;)

Im Ernst, es ist unwahrscheinlich, dass die anderen Fractal-Modelle dieses Upgrade sehen, das war noch nie wirklich der Stil dieser Firma.
 

vedmak

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
100
#32
Ich bin unzufrieden mit Fractal Design R6 und USB-C brauche ich nicht.

Die Front Lüfter sind viel zu weit entfernt und bringen nur
mit 1000 Umdrehungen etwas Luft und werden laut.

Die Netzteil Abdeckung sammelt Staub und ist sehr schwer zu reinigen.
Ich versuche diese Abdeckung mit eine Dremel abzuschneiden und am Front 2x200mm Lüfter zu installieren.
 
C
#33
Warum erfährt man nie wie viel die unterschiedlichen USB Anschlüsse kosten?

Ich würde mal sehr gerne erfahren wie viel teurer USB C im gegensatz zu anderen Anschlüssen ist.
Man erfährt halt nix.
Kann nicht viel sein. 5 Euro vielleicht und in der Produktion sehr viel weniger. Hier ein Beispiel für mein Corsair 570X
IO Panel ohne Typ C:
https://www.corsair.com/de/de/Kateg...häuse/Crystal-570X-RGB-I-O-Panel/p/CC-8900044
Mit Typ C:
https://www.corsair.com/de/de/Kateg...3-1-Type-C-I-O-Panel-Upgrade-Kit/p/CC-8900141
 

Hauro

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.579
#34
Meinste wegen USB2? Das kommt glaube ganz auf den User an.
Es gibt durchaus USB Geräte die maximal an einem 2.0 funktionieren. Wird immer seltener ist klar aber gibt es noch.
Habe bisher kein USB-Gerät gehabt das nicht unter USB3.1 (Gen1) funktioniert hätte.
Des weiteren wären das 3 Anschlüsse auf dem Board für die Konfiguration die du vorschlägst, auch eher ungewöhnlich.
Es gibt USB 2.0 zu 3.0 Adapter-(Kabel). So einen/eins hätten sie bei dem Preis beilegen können, dann wäre die Investition Zukunftssicher und jeder weiß ja was er wo angeschlossen hat.
USB 3.1 Gen 1 ist ein anderer Name für USB 3.0. Entsprechend erfüllt das Gehäuse diesen Wunsch bereits.
Nicht korrekt, es hat 1x USB-C 3.1 (Gen2), 2x USB-A 3.0 (oder USB3.1 (Gen1)), 2x USB-A 2.0
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.356
#35
An und für sich ist so eine Typ C-Anschluss schon ganz nett, wenn man ein Pixel hat, welches halt nur mit reinem Typ C-Kabel kommt und nicht wie andere Geräte (z.B. das HTC 10 meiner Freundin) mit Typ C-Anschluss am Handy, aber "normalen" Anschluss am Netzteil...

Auf der anderen Seite ist das Pixel echt das einzige Gerät, was ich mit USB Typ C habe... und eigentlich muss ich das auch nicht an mein Rechner connecten.
 

Hauro

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.579
#37
@kachiri
Interessant daran ist nur USB3.1(Gen2) am Front-Panel, z.B. für eine Samsung Portable SSD T5.
 
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
744
#38
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
406
#39
wie schön es doch wäre wenn das Anschlussterminal austauschbar wäre und an alle Modelle passen würde. Dann könnte man seinem liebgewonnenen Gehäuse auf einfache Art und Weise ein Update verpassen.
 
Top