News Fractal Design: Gehäuse Define R6 jetzt auch mit USB Typ C ab Werk

Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
84
#3
50 Euro aufpreis?
Da kaufe ich mir dann lieber das normale Gehäuse und verzichte auf Typ-C.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.003
#4
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.096
#6
Hab mir vor kurzem erst das R6 gekauft, von der Verarbeitungsqualität her ist es das beste Gehäuse was ich je hatte, ironischerweise auch das Günstigste.
 

Anhänge

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.587
#8
die, die das normale R6 besitzen, müssten eigentlich das Panel kostenlos nachgeschickt bekommen.
Nur wegen Type C kaufe ich mir das gleiche Gehäuse nicht noch mal und ich geb auch keine 30€ dafür aus, mir das Panel extra noch mal zu kaufen.
 
Dabei seit
März 2010
Beiträge
151
#10
Was ich schade finde ist, das es für ungenutze anschlüsse keine blindstopfen gibt
Durch die Anordnung nach oben sind sie halt sehr anfällig für staub und sonstiges
Ein Streifen Tesafilm könnte dich eventuell glücklich machen?
Ergänzung ()

die, die das normale R6 besitzen, müssten eigentlich das Panel kostenlos nachgeschickt bekommen.
Nur wegen Type C kaufe ich mir das gleiche Gehäuse nicht noch mal und ich geb auch keine 30€ dafür aus, mir das Panel extra noch mal zu kaufen.
Ja, das wäre nett. Aber ich fürchte, das wäre als ob ich mir ein Fahrrad ohne Klingel kaufe und dann ein Jahr später eine gratis nachgeschickt bekomme, wenn das Nachfolgemodell serienmässig eine dazubekommt.
 

trpna

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
63
#11
die, die das normale R6 besitzen, müssten eigentlich das Panel kostenlos nachgeschickt bekommen.
Nur wegen Type C kaufe ich mir das gleiche Gehäuse nicht noch mal und ich geb auch keine 30€ dafür aus, mir das Panel extra noch mal zu kaufen.
Nö, warum auch? Du kaufst ein Produkt mit den Eigenschaften XY zu einem bestimmten Zeitpunkt. Sofern sich der Hersteller nicht freiwillig zu kostenlosen Upgrades verpflichtet - Ende der Geschichte.
Zudem ist es nicht nur das Panel sondern die Aussparungen im Gehäuse kommen noch dazu. Und bei meinem R4 ist das Teil der gesamten Front. Also nur mit Panel ist die Sache auch nicht erledigt.
 

Hauro

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.493
#12
Zustimmungen: CBL
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.181
#13
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.853
#14
Da hat sich ein Delfin eingeschlichen

Die Dual-Halterungen zur Laufwerksmontage sind nun ebenfalls einzeln bestellbar, wodurch HDDs und SSDs noch umfangreicher im Delfine R6 untergebracht werden können.
bin aber immernoch unentschlossen ob ich das R6 oder das Dynamic kaufe :rolleyes:
 
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
129
#15
Ist ja schön, dass immer mehr Gehäuse einen USB-C Anschluss bekommen aber 50 € Aufpreis ist derzeit schon echt happig.
 

bertlinger

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
286
#16
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
233
#17
Besser wären doch 1x USB-C 3.1 (Gen2), 4x USB-A 3.1 (Gen1)
Meinste wegen USB2? Das kommt glaube ganz auf den User an.
Es gibt durchaus USB Geräte die maximal an nem 2.0 funktionieren. Wird immer seltener ist klar aber gibts noch.
Desweiteren wären das 3 Anschlüsse auf dem Board für die Konfiguration die du vorschlägst, auch eher ungewöhnlich.

Wenn du nur 3er willst wärest du wohl besser mit 1 Type C Gen2 und 2 Type A Gen 1.

Muss mir das aber nochmal genau anlesen mit den 19/20 Poligen Front Connectoren auf dem Board. wieviele Gen1 ind wieviele Gen 2 da ran gehen.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.096
#18
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
226
#19
Fehlt nur noch das 3. SSD Tray, welches man nachkaufen muss.
Oh und alle fehlenden HDD Trays der zig Plätze, es liegen ja nur ein paar bei.

Von der Materialdicke und Qualität das bisher mieseste Fractal, was ich je hatte und ich hatte fast JEDES.

Aktuell stehen hier noch R6, Define C und Meshify C. Gott ist das R6 ein Reinfall. -_-
 

levelextreme

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
351
#20
Eigentlich bin ich ja voll gegen USB C an PCs aber es wegen den Notebooks zu vereinheitlichen macht leider sinn.
Also muss sich wohl jeder früher oder später dran gewöhnen.

Immerhin lassen sie dafür keinen Normalen weg, aber der Aufpreis lohnt sich nicht.

Mal abgesehen davon hab ich den USB C an meinem Mainboard (wofür sehr wohl ein normaler USB Port drauf gegangen ist) bis jetzt noch nie benutzt.
 
Top