Frage zu T-Online dsl Flat

GSMV4

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
33
Folgendes Problem, ich will noch diesen monat zu arcor wechseln da ich bei t-online nur dsl 384 bekommen kann bei arcor aber dsl 6000. Zu T-Com bestehen jetzt aber noch verschiedene verträge einmal die ISDN grundgebühr und die dsl grundgebühr, diese beiden Verträge werden automatisch von arcor gekündigt. allerdings wurde mir gesagt dass ich mich um die kündigung von t-online dsl flat selber kümmern muss. Diese flat hat allerdings soweit ich weiß eine mindestvertragslaufzeit, im märz diesen jahres wechselte ich den tarif von der teureren dsl flat von t-online auf die billigere für 9,99 da man nicht automatisch umgeschaltet wurde was ich nicht in ordnung fand. jetzt die frage gibt es irgend eine möglichkeit trotz mindestlaufzeit zu kündigen oder irgendwelche sonderkündigungsrechte wenn man die telefongesellschaft wechselt.

Ich bedanke mich schonmal im voraus für eure Hilfe.

GSMV4
 

rubbermaid

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2006
Beiträge
31
Nein, Flat läuft weiter. Bei der Telekom gibt es normalerweise Verträge mit 12 Monaten Laufzeit. Es sind jedoch nur 4 Monate (Dezember - März), also wirst du knapp 40€ bezahlen müssen.

Außerdem wage ich es doch stark zu bezweifeln, daß du bei Arcor DSL 6000 bekommst, wenn dir die Telekom nur DSL Light anbieten kann. Ich hoffe, daß du nicht den Angaben beim Anschlußcheck glaubst
 

GSMV4

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
33
Naja die von Arcor meinten, dass sowas sehrwohl möglich sei da sie ein komplett eigenständiges netz haben. Mir wurde zudem versichert das Arcor schon geprüft hat das es funktioniert und sie vorher keinen vertrag rausschicken. Weiterhin ist es wichtig zu wissen ob man nicht ein sonderkündigungsrecht hat wenn man seinen telefonanschluss und somit auch seinen dsl anschluss von der telekom kündigt. Denn es kann ja dann von t-online keine leistung mehr erbracht werden weil man ja keinen anschluss mehr hat:

GSMV4
 

Ingmar

Ensign
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
208
Du kannst die T-Online Flat an jedem T-COM DSL Anschluß nutzen. Also auch wenn Du keinen eigenen hast, kannst du die Zugangsdaten z.B. mit dem Anschluß deiner Eltern oder in der Studnik-WG nutzen.
 

Heavenwalker

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.509
Wie oebn gesagt hat Arcor sein eigenes Netz und daher kann Arcor schneller Flats anbeiten...

dennoch sei vorsichtig mit dem was du kündigst und wie das abläuft, am besten du machst das nicht per Telefon *schlechte erfahrungen bereits gemacht* :D
 

knüppelheinz

Ensign
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
220
Lass dich von denen nicht verarschen! Wir hatten genau das gleiche, die Telekom bot nur DSL Light, Arcor versprache das Blaue vom Himmel. Als es dann zum Vertrag kommen sollte, war plötzlich nur noch DSL 1000 möglich (wären sicher auch nur 384 gewesen) und angeblich könne kein anderer Provider mehr bieten. Wir hatten dann ein ziemliches Hin und Her, weil wir irgendwelche unsinnigen, unbegründeten Rechnungen zahlen sollten. Nach ungefähr dem zehnten Briefwechsel war es dann endlich erledigt. Ich würde dir schwer davon abraten, zu Arcor zu wechseln.
 

GaBBa-Gandalf

The Overclocker
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.631

wazzup

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994
Dann viel spaß mit diesem werbeversprechen. Von wegen eigenes netz, arcor nutzt genau die selben leitungen, lediglich eigene knotenpunkte haben die, und das auch nicht überall.
Du wirst max. 1Mbit bekommen können, danach ist feierabend. Viel Spaß an der hotline wenn dein 6000 geschaltet ist und nichts funzt :D
 

palaber

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.828
HAHA HA,
wie soll das gehen? Soweit ich weiß geht Arcor übers T-Com Netz (eigenes Netz nur sehr wenig ausgebaut). Und vorallem hat Arcor ihre Geräte auch dort stehen wo die T-Com sie hat. Nämlich im HVt. Und da der Weg dann gleich lang ist und die gleichen Kabel liegen geht da auch nicht mehr.
Laut Vertrag hast dann DSL 6000, aber kannst halt dann nur mit 384 runterladen (DER WOHL LANGSAMST DSL 6000 ANSCHLUSS AUF DER WELT).
Also ich würde dir davon abraten.
 

GSMV4

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
33
Aber die können mir ja kein geld für leistungen abziehen die sie nicht erbringen, ich meine die haben ja gesagt dass es schon geprüft worden sei und es funktionieren würde sonst hätten sie uns schon mitgeteilt dass nur langsameres dsl verfügbar sei (ich hab intensiv nachgebohrt, wobei ich natürlich keine aussage über die seriösität von arcor machen will).

GSMV4
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Sorry aber den Zahn kann ich Dir ziehen. Wenn Arcor nicht in den letzten Monaten bei Euch die Straße aufgerissen hat, wirst Du, genau wie bei der Telekom nur DSL Light bekommen.

Die Verfügbarkeitsprüfungen von Arcor und Co. greifen nur den Grundsätzlichen Status ab, also geht DSL oder geht es nicht. Wenn Du den Vertrag abschließt, dann kommt der schrieb, dass nur DSL 1000 verfügbar ist.

Mein Tipp von mir, bleibt bei der Telekom. stelle auf DSL SURF & Comfort um und gut ist.

ARCOR wird keine höhere Bandbreite liefern können.

Wenn Du aber der Meinung bist, dass ARCOR soo toll ist, dan mach es, brauchst aber dann keinen Thread zu öffnen mit "Nach Wechsle zu ARCOR, immer noch nur DSL1000".

Mein Versuch mit solch einer Aktion endete mit 4 Wochen kein DSL, komplette Neuanschluss bezahlt.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

lxch

Gast
Nein, kann bei Arcor nicht schneller sein als bei irgend einem anderen Anbieter, weil sie die selben Leitungen nutzen, nämlich die, die eben liegt. Ich kann von Arcor nur dringend abraten. Null Service - schlechte Beratung - störanfälliges Netz - bei Problemen steht der Kunde im wahrsten Sinne des Wortes im Regen. :o
 

GSMV4

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
33
Mir wurde gesagt dass arcor ein komplett eigenständiges netz hat und nur die letzte meile on der telekom gemietet werden muss also nur ein geringer teil der leitung. Die meinten auch das es sehrwohl sein kann dass arcor um vieles schneller ist als telekom. hat vielleicht irgendwer mal eine positive erfahrung gemacht, wäre echt gut zu hören.

GSMV4
 

spargl

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.332
desweiteren garantieren dir die keine 6000er leitung, wenn nur 500 durchkommen musste trotzedm 6000 zahlen lt. vertrag und bei arcor jemanden ans telefon zu bekommen ist gänzlich unmöglich, selbiges kann man bei 1&1 behaupten, finanzieren sich alle nur durch hohe minutenpreise ihre hotlines, am besten bei der telekom bleiben oder zu congster gehen alles andere ist völlig unrentabel und mit massiven ärger verbunden wenn die sache nicht so läuft wie man sich das vorstellt

gruß spargl
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Die letzte Meile, genau um die geht es. Es ist die Entfernung zur Vermittlungsstelle und genau die entscheidet über Deine DSL Geschwindigkeit und da Du zu weit weg bist, ist es eben Essig mit DSL 6000. Du kannst jetzt noch tausend Fragen dazu stellen, es ändert sich nix und ist vergeudete Energie.

Finde dich damit ab, DSL 6000 wirst Du auch bei Arcor nicht bekommen.
 

TK-Shockwave

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.256
Arcor nutzt ein eigenes Netz, die Hardware "HVT" stehen teilweise aus kosten Effizienz im selben "HVT" dennoch hat Arcor sein eigenes Netz!!! Die Letzte Meile KVZ-APL ist Telekom.
Bitte informiert euch bevor ihr ein Betreiber defamiert. Der Service wird beständig ausgebaut, wie bei jedem großen Unternehmen gibt es einige Leute die Probleme haben..und natürlich gleich den Anbieter schlecht reden, dass ist aber nur ein kleiner Prozentsatz. Leute eschauffieren sich immer wenn nicht nach der Nase geht.."Kunde ist König" Gehabe aber unfähig selbst zu denken-DSL stecker in Lan Port des Modem und umgekehrt.

@GSMV4:
GSMV4 wann ist deine Anschaltung? Meld dich mal per PM.

@Leon:
Wenn die Deutsche Telekom AG kein DSL6000 bieten kann muss es nicht zwangsläufig stimmen.
Zur Not wird ein Live-Test der Dämpfungswerte gemacht. Bei mir sagten sie auch kein DSL6000 möglich was hab ich nun
ADSL2+ DSL16000.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sublogics

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.811
Das nennst du "eigenes Netz"? Weil Arcor nen paar Verteiler aufstellt, um den Kunden eigene Ports zu bieten? Und diese Verteiler sollen auf einmal DSL 6000 ermöglichen?

Ich weiß nicht, ich glaub mir ist da etwas GANZ großes entgangen. Ich muss blind gewesen sein, als Arcor Deutschlands Straßen aufgezimmert hat um neue Kabel in die Schächte zu werfen.
Aber vielleicht gehts den anderen ja auch so - vielleicht leben wir schon in der Matrix und kriegen nichts mehr mit was um uns herum tatsächlich geschieht. :D

Arcor kann gerne eigene Ports bauen, bringt nur in der Leistung null und niente, solange noch die rostigen Kupferkabel aus Zeiten anno dominis liegen.
 

TK-Shockwave

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.256
***ich spare mir doch den Kommentar zu deiner Aussage führt zu nichts... da du ja alles über Arcor zu wissen scheinst ^^***

@spargl: Tja warum wurden die kostenpfl. Hotlines eingeführt?Weil Leute anrufen die wegen jedem Scheiß teuere Mitarbeiter brauchen. Seis nun um ein Kabel einzustecken weil man keine "RTMF" Anleitung liest. Zudem zahlt man erst ab der Minute wo man mit einem KB spricht..also Cool Down ma Jong.
 
Zuletzt bearbeitet:

palaber

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.828
FAKT IST und das kannst du mir jetzt glauben oder nicht, aber ich weiß es, da ich an der Quelle sitze:
Vom HVt zum Kunden geht Arcor über T-Com Leitungen, es kann vielleicht sein, das sie ein paar eigene Leitungen gelegt haben (zum Kunden), glaube ich aber nicht, denn sie dürfen ja die Kabel benutzen. Und warum nen Kabel legen wenn da schon welche liegen? Sind ja alles Kosten.
In jedem HVt hat es einen sogenannten Kollisionsraum (oder so ähnlich, weiß nicht wie man den schreibt :( ). Da kommen die Leitungen von Arcor rein in den Hvt und werden mit dem Netz der T-com (das was zum Kunden geht) verbunden.
Und da die Leitungen aus dem HVt zum Kunden die Bediungen setzten wie schnell ein DSL ist / sein kann, kann Arcor nicht schneller sein als T-Com.


Desweitern gibt die T-Com die Leitungen so frei, damit DSL stabil ist bzw. bleibt. Also lieber langsamer und stabil als schnell und immer Verbindungsabrisse (so sieht es zumindest die Telekom).

Ach ja und noch was, diese Aussage ist doch auch weit hergeholt
dennoch hat Arcor sein eigenes Netz!!! Die Letzte Meile KVZ-APL ist Telekom
Warst du mal in nem HVt? Ich denke nein. Die T-Com und Arcor Ports sind alle neben einander! Und vom HVt gehen die Leitungen zum KVz und zwar über T-Com Netz! Die DSL Portseite wird mit der KVz Seite durchverbunden und diese Seite ist nicht Variabel. Port 100 geht zu Kvz 10 und nicht mal zum KVz 30 oder 1! Und das bleibt immer so. Und da gibt es auch keinen Arcor KVz Port oder ähnlichen Schwachsinn!
So und jetzt hör ich auf, sonst reg ich mich nur auf...
 
Zuletzt bearbeitet:

TK-Shockwave

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.256
ähm denke du sitzt an der Quelle und weißt nicht wie das Stückel heißt? autsch..

Kollokationsraum ..6 setzen
 
Top