Frage zum Backup Konzept von Macrium Reflect

elknipso

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.418
Hallo,

ich habe eine Frage zum Backup Konzept von Macrium Reflect Home, normalerweise mache ich ein Vollbackup und dann von Zeit zu Zeit ein inkrementelles Backup.
Wenn ich nun aber statt einem inkrementellen Backup über den Backup Job ein neues Vollbackup mache wird dieses erstellt, die Software behält sich aber trotzdem auch noch die alten Vollbackup Dateien und inkrementellen Dateien. Dazu zwei Fragen:

- Warum tut Sie das, eigentlich wird doch für eine Wiederherstellung nur noch das letzte/aktuelle Vollbackup benötigt?
- Und kann ich gefahrlos die alten Backupdateien (also altes Vollbackup plus alle inkrementellen Backups) löschen wenn ich ein neues Vollbackup angelegt habe?
 

Ichtiander

Ensign
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
234
sprichst du über gekaufte oder freie Version?
ich habe einige zeit die freie Version betrieben aber die konnte nur baremetal also vollsicherung.
Wenn du kein geld ausgeben willst dann nimm Veeam personal backup, das kann alles was du brauchst.
 

elknipso

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.418
Es ist die Home Version, also die gekaufte, die kann alle Backup Methoden.
 

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.888
Nun, es soll Leute geben die gerne mehrere Stufen Backups im Keller haben wollen, wie ich das tue. Wenn mir das aktuelle ein voriges einfach müllen würde fände ich das gar nicht gut.

Und kann ich gefahrlos die alten Backupdateien […] löschen wenn ich ein neues Vollbackup angelegt habe?
Meine Meinung: nein! Ein (altes) Backup, einen Rettungsanker, werfe ich nur über Bord… - OKdie Formulierung taugt nicht, egal - …wenn ich nicht genug neue habe.

CN8
 

elknipso

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.418
Die Anlage von verschiedenen Backup Versionen ist natürlich ein Argument.
 
Top