Frage zum Dual monitoring bei Nvidia Grafikkarten

Stadtlohner

Lt. Commander
Registriert
Aug. 2008
Beiträge
1.227
Hi,

ich habe ein, wie in meiner Signatur zu sehen, eine GTX 260 mit einem E8200 usw...
Jetzt habe ich mir, neben meinem 22" Samsung TFT einen 26" Monitor gekauft. der Samsung hat eine Auflösung von 1680x1050, der Novita hat eine von 1920x1200. Nun, wenn ich beide monitore anschliese, udn auch beie mit einem bild versorgt werden, ist es so, das sich meine XFX Black Edition nicht mehr runtertaktet. Sobald ich dem Samsung kein bild mehr zukommen lasse, senkt sich der Coretakt von 66 auf 400 MHz und dann eiter auf 300 MHz... das gleich beim Ram.

Das ganze habe ich unter Visat, sowie unter XP beobachtet, egal ob die Karte auf dem Standardtakt von 666/1404/1150 MHz oder 729/1458/1215 MHz lief. Treiber neuinstallation hat nichts gebracht, also liegt es daran, das beide monitore angeschlossen sind.

Ist das normal, denn selbst für den Desktopbetrieb sollten 400/300 MHz und 300/100 MHz reichen. Die Karte taktet sich ja bei großer Belastung, also bei Spielen und Filmen oder so wieder hoch.

Ich würde mcih freuen, wenn andere GTX besitzer (egal ob GTX 260 oder GTX 280), oder auch leute mit anderen NVidia karten, dazu äußern könnten, und ob die vllt eine lösung hätten, denn das runtertakten,. ist in meinen augen ziemlich sinnig.

LG Stadtlohner
 
was genau willst du jetzt wissen?
ob die stromsparfunktion wirklich funktioniert?
ich ahb keine ahnung was du jetzt genua willst
 
Also, wenn ich mich etwas komisch ausgedrückt habe, frage ich nochmal. Wird die Stromsparfunktion bei Nvidiakartenm ausgeschaltet, wenn man 2 Monitore betreibt.

@ AAS

Danke, werde mich da mal durcharbeiten.

LG Stadtlohner
 
Zurück
Oben