Fragen zu 21:9 Gaming - speziell zum LG 34GK950G

Siamstore81

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
30
Moin zusammen!

Ich hatte vor Kurzem wieder übers CB-Forum einen Desktop-PC zusammenstellen lassen und abschließend suche ich einen passenden Monitor. Ich habe die Wochen jetzt mit intensivem Lesen im Forum verbracht und suche nun etwas Rat von Profis.

Mein System:

Dell UltraSharp U2312HM schwarz, 23 (noch aus der 2013er Konfig, E-IPS, 60Hz, FHD)
be-quiet-dark-base-pro-900-rev-2
intel-core-i7-9700k
crucial-mx500-2tb
g-skill-ripjaws-v-schwarz-dimm-kit-32gb
asus-rog-strix-geforce-rtx-2080-oc
asus-rog-strix-z390-f-gaming
be-quiet-dark-rock-pro-4
be-quiet-straight-power-11

Ich such(t)e ursprünglich einen Monitor für WQHD, IPS, 144Hz, Gsync in 27 Zoll - weil der PC das hergibt und der Monitor ja eine mittelfristige Anschaffung ist, waren so 700-800 Euro Budget eingeplant.

Klar hab ich auch die üblichen Verdächtigen in 27 Zoll studiert und jede Menge Pro/Kons gelesen.

Zwischenzeitlich hab ich auch wieder TN-Panel und (gute) VA-Panel studiert und bin, wenn ich 27 Zoll wählen sollte, auch offen ggü diesen Panels, da vornehmlich Gaming.

Nun interessiert mich aber der o.g. Monitor, der ja UWQHD auflöst, aber "nur" 100 bzw 120 Hz hat und 5ms.

Meine Fragen lauten daher:

In welchen Regionen werde ich FPS-mäßig bei Shootern wie BF 1/V landen (hohe/max Details)?

Schaffe ich dennoch über 60 FPS? Ich habe ja lediglich eine 2080er und UWQHD is ja ne andere Nummer als WQHD :-(

Nimmt LG mit seinem Nano-IPS (was auch immer das ist, oder ist das auch ein AOU-Panel?) an der IPS-Panel-Lotterie teil?

Da ich bisher keinen 21:9 hatte, ist der Sitzabstand von ca. 80cm in Ordnung (21:9 ist ja wie 27 Zoll 16:9 li re bisschen was dran^^)?

Alle Tests, die ich lesen durfte, bescheinigen dem Monitor nicht unbedingt die klassischen, Panel-bedingten "Schwächen" und gute/sehr gute Gaming Eigenschaften.

Der Preis schreckt mich nicht unbedingt ab, da ich beim PC bisschen sparen konnte.
Jedoch erschließt mir nicht ganz, woher die 300 Euro Unterschied zu bspw. einem Dell AW3418DW kommen (Sphere-Lightning sicher nüsch^^)

Danke vorab!
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.285
Und selber testen per Downsampling kannst du direkt an deinem jetzigen PC dann kommen keine Fragen in der Richtung auf.
 

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.462
Zumindest die Spielbarkeit hängt in erster Linie davon ab, ob du auch mal die Einstellungen runter drehen willst.

Sonst gilt:
QHD hat ungefähr 3,7 Mio. Pixel
UWQHD hat ungefähr 5 Mio. Pixel
4K/UHD hat ungefähr 8,3 Mio. Pixel

Da kannste dir bei dem 2080er Test ungefähr ausrechnen, wo du ankommst.

Bezüglich des Abstandes: Die Monitore sind gleich hoch und 27 Zoll 1440p empfinde ich bei ähnlichem Sitzabstand als ganz angenehm. Denke da selber demnächst über ein Upgrade nach.
 

xdave78

Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.521
t, aber "nur" 100 bzw 120 Hz hat und 5ms.

Meine Fragen lauten daher:

In welchen Regionen werde ich FPS-mäßig bei Shootern wie BF 1/V landen (hohe/max Details)?
Wahrscheinlich überwiegend oberhalb der 60FPS.


Schaffe ich dennoch über 60 FPS? Ich habe ja lediglich eine 2080er und UWQHD is ja ne andere Nummer als WQHD :-(
Ohne selbst eine 2080 zu haben sag ich mal JA. Ich hab selber einben WFHD damals gekauft und die Performance von normalem FHD zu der WIDE Variante ist da aber fällt nicht so stark ins Gewicht. Also nicht in dem Sinne dass man sagen würde "du hast 20% mehr Bildfläche also hast Du 20% weniger FPS bei gleichen Einstellungen". Aus meiner Erfahrung bewegen sich die Differenzen im einstelligen %-Bereich.


Da ich bisher keinen 21:9 hatte, ist der Sitzabstand von ca. 80cm in Ordnung (21:9 ist ja wie 27 Zoll 16:9 li re bisschen was dran^^)?
locker. Ich habe einen 29" 21:9 mit Sitzabstand ca 50 cm -> Top!

Der Preis schreckt mich nicht unbedingt ab, da ich beim PC bisschen sparen konnte.
Jedoch erschließt mir nicht ganz, woher die 300 Euro Unterschied zu bspw. einem Dell AW3418DW kommen
Ich würde den Alienware kaufen xD

Danke vorab!
np
 
Zuletzt bearbeitet:
A

asus1889

Gast
In welchen Regionen werde ich FPS-mäßig bei Shootern wie BF 1/V landen (hohe/max Details)?

Gucke dir Benchmarks an.

Schaffe ich dennoch über 60 FPS? Ich habe ja lediglich eine 2080er und UWQHD is ja ne andere Nummer als WQHD :-(

Gucke dir Benchmarks an.

Nimmt LG mit seinem Nano-IPS (was auch immer das ist, oder ist das auch ein AOU-Panel?) an der IPS-Panel-Lotterie teil?

Es ist ein LG AH-IPS Panel. Auch LG Panel haben Panellotto.

Da ich bisher keinen 21:9 hatte, ist der Sitzabstand von ca. 80cm in Ordnung (21:9 ist ja wie 27 Zoll 16:9 li re bisschen was dran^^)?

80 cm sind ausreichend.

Alle Tests, die ich lesen durfte, bescheinigen dem Monitor nicht unbedingt die klassischen, Panel-bedingten "Schwächen" und gute/sehr gute Gaming Eigenschaften.

Sehr gute Gamingeigenschaften sind relativ. Mit einem AUO IPS Panel kann das Panel von den Schaltzeiten nicht mithalten.

Der Preis schreckt mich nicht unbedingt ab, da ich beim PC bisschen sparen konnte.
Jedoch erschließt mir nicht ganz, woher die 300 Euro Unterschied zu bspw. einem Dell AW3418DW kommen (Sphere-Lightning sicher nüsch^^)


Definitiv nicht den Alienware. Verbuggtester Monitor überhaupt. Overdrive Tonne (entweder zu wenig Beschleunigung oder zu viel => inverse ghosting), Flickering, massive scanlines, nicht besonders scharf (schärfeeinstellung in der Elektronik verhauen), kein gamma control, micro stuttering, color banding, Kontrast fast auf TN Niveau (das Problem haben alle UWQHD 1900 R Panel), sehr schlechter Kontrast führt zu blassen Farben und schlechten Schwarzwerten. Da ist AUO IPS wesentlich besser. Mir wäre der LG aufgrund von nur max. 900:1 statischem Kontrast (gemessen) nie im Leben 1400 Euro wert. Einige Farben (insbesondere einige Rot-, Blau- und Grüntöne) wirken aufgrund von Quantum Dot gut, der Rest ist leider Abfall, ähnlich wie beim AW3418DW.

Aber kommt immer darauf an von welchem Panel du kommst. Bei deinem Dell könnte es teilweise schon ein Rückschritt sein.

Edit: Ok, doch nicht der Dell 2312HM hat auch keinen besseren, statischen Kontrast. Der Unterschied zu AUO IPS mit ~1200:1 statischem Kontrast oder PG348Q oder X34(A) mit ~1200:1 statischem Kontrast ist definitiv deutlich sichtbar. Die 1900 R LG Panel wirken vom Kontrast her wie "bessere" TN Panel, was sich aber nur auf die Blickwinkelstabilität bezieht.

Selbst der Dell S2716DG (bei optimalem Blickwinkel) kalibriert mit AUO TN Panel zieht so welche LG UWQHD 1900R Panel kalibriert noch über den Boden. Ist leider wirklich so, habe es selber getestet.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Renegade334

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
536
Mit einer 1080TI (dürfte etwa vergleichbar mit der 2080 sein, oder?) liege ich bei BF1 (Ultra) mit 3440x1440 meistens am FPS Limit von 60. Natürlich können es auch mal weniger sein, aber teilweise limitiert mich im Multiplayer auf großen Maps eher die CPU.
Also auf Hoch sollte es eigentlich locker mit den 60fps klappen.

Und zum Größenvergleich: Mein 34" 21:9 hat in etwa die Höhe meines 25" 16:9 Zweitmonitors, vielleicht ein kleines Bisschen höher. In der Breite ist der Unterschied aber enorm.
Aber selbst bei 30cm Abstand kann man noch den Gesamten Bildschirm im Blick behalten ohne den Kopf bewegen zu müssen.
 

Siamstore81

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
30
@asus1889 : Danke für den Input! Ohne den Fred zu "sprengen", welche 27" und welchen 34" empfiehlst Du persönlich? (min. 120 Hz, min. 27 Zoll, min WQHD, primär Gaming, gerne auch PN)

@Renegade334 : Ja, sie ist vglb. einer 1080TI. Hui, 60FPS ist nat. sportlich (auf ultra) aber noch i.O. Ich hab mir einen 34er mal angeschaut und fand das bei dem Abstand von 80cm alles im Rahmen.

Dann bleibt vmtl. echt nur die Teilnahme an der Lottery. Schade.
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.899
Nutz DSR/VSR anstatt uns raten zu lassen.
Hängt von Deiner Software und Deinen Settings ab wo Deine FPS landen, kannst ja damit spielen und schauen wo Du ankommst, und ob es Dir "reicht".

Ein Monitor überlebt in der Regel zig Grafikkarten, d.h. Du schießt Dir ins eigene Knie wenn Du "zu klein" kaufst. Dann sitzt nämlich bei der nächsten Graka da und denkst: Verdammt. Hätt ich mal den großen genommen.
 

xdave78

Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.521
Ein Monitor überlebt in der Regel zig Grafikkarten, d.h. Du schießt Dir ins eigene Knie wenn Du "zu klein" kaufst. Dann sitzt nämlich bei der nächsten Graka da und denkst: Verdammt. Hätt ich mal den großen genommen.
Von der Kehrseite können die 4k Monitor (Gaming-Notebook) User sicherlich auch ein Lied singen, wenn Du dann verdonnert bist quasi immer eines der Top-GPU-Modelle vorzuhalten.

Als ich meinen 21:9er kaufte war bei mir eine R9 290 aktuell (2014) - Kostenpunkt: ~320€, die wurde durch eine GTX1070 ersetzt: Kostenpunkt 2016 460€, jetzt schiele ich auf die RTX2070 Varianten: Kostenpunkt 580€+
...natürlich auch unter dem Aspekt einen neuen Monitor zu kaufen, aber mit Sicherheit nichts über WQHD.
Prämisse war immer "Monitor auf möglichst hohen Details in Games". 2014 war das mit der R9 möglich, 2016 hätte man vielleicht eine 1060 nehmen können aber einige der Games die ich spiele hätten das nicht gut gefunden bzw. hätte man Abstriche machen müssen.

Also 34/35" WQHD ist schon ein guter Sweetspot wie ich finde.

...ist nicht mal ein Wide-Modell :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.899
Ich bin vorbelastet, hatte vor 11 Jahre schon 2560x1600, zwischendurch 5760x1080 und vor 4 Jahre dann der Umstieg auf 4K und 7680x1600.
Ganz ehrlich: Es geht immer irgendwie, und dabei ist es nie "LOW".
Im schlmmsten Fall zockt man im Fenster oder mit Balken in einer kleineren Auflösung, und das betrifft dann auch nicht alle Games, sondern nur einen ganz kleinen Prozentsatz.

Also Notebook-User kann ich mir schon vorstellen dass Du angeschissen bist, weil Du die Graka ja nicht ersetzen kannst. Aber das ist ja hier nicht der Fall^^, und die Gaming-Notebook-User wissen das sie unglaubliche Mengen an Kohlen für Schrott rausschmeissen^^
 

xdave78

Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.521
Wie auch immer. Der Enthusiast wird im Zweifelsfall seine Oma verkaufen damit es irgendwie geht.
Balken, Fenster, geringere Auflösung- da bekomm ich Plaque. Entweder ich hab nen Screen und kann ihn befeuern oder ich lass es . Wenn ich als Gamer nen 35" Screen habe und mir darauf ein 27" Fenster anschaue dann hab ich mit Zitronen gehandelt. Dann hab ich doch lieber den ganzen Screen zur Verfügung und paar FPS in Reserve.
Muss jeder für sich entscheiden.
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.899
Na dann viel Erfolg mit dieser Einstellung.
Ich hoffe Du sitzt noch vor einem 17" mit 1024er Auflösung.
Denn wenn ich wirklich alle Regler anziehe, dann stemmt meine 2080TI in FHD keine 30 FPS in einem 5 Jahre altem Game. Also kannst Du mir nicht erzählen dass Du "keine Kompromisse" eingehst.
Das Problem ist also nicht die Hardware, sondern der User :-)

gta5_2018_10_03_23_24h3c3c.jpg
 

ChilliSchotte

Ensign
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
150
Wie auch immer. Der Enthusiast wird im Zweifelsfall seine Oma verkaufen damit es irgendwie geht.
Balken, Fenster, geringere Auflösung- da bekomm ich Plaque..
Die Einstellung in allen Ehren, passt aber irgendwie nicht zu deiner Alienware Empfehlung?
Klar der Aufpreis vom LG ist eine Hausnummer, hat aber dennoch einige Argumente auf seiner Seite:
98% DCI, besserer Kontrast, 144Hz nativ statt 100Hz. Klar sprechen die 350€ Aufpreis dagegen, aber der LG ist grad erst auf dem Markt, bzw kaum verfügbar. Mitte Januar wirds da, denke auch preislich, anders aussehen.
 

xdave78

Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.521
Um ganz ehrlich zu sein: ich hab beide Datenblätter überflogen 100Hz/144Hz...gibts eine YT Video von PCGH zu welches nicht grade dazu verleitet 300€ mehr für 44Hz auszugeben. Beim Rest - okay ist auf jeden Fall ein Punkt. Wenn ich mir selbst etwas Kaufe geht dem idR wochenlange Recherche voraus und ohne HDR käme wahrscheinlich 2019 eh nicht mehr in Frage für mich. Mea culpa.

@HisN: Ich gratuliere Dir dass Du Dir so eine tolle GPU leisten kannst, die auch ganz sicher ihre 1.500€ Wert ist. Es hat übrigens (abgesehen von Dir jetzt grade) überhaupt niemand von Reglern und "keinen Kompromissen" geredet - Fremdwörter (wie "Sweetspot") kannst Du sicher selbst googeln. Danke für Deinen Input. Ich persönlich werde nichts davon mitnehmen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

ChilliSchotte

Ensign
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
150
Tja leider ist HDR bei ultra-wide und 100Hz+ so gut wie gar nicht vertreten, bzw. nicht existent.

Hatte ursprünglich geplant bis Feb. zu warten und mir dann den LG34 nochmal anzusehen, das neue
LM375QW2 Panel verleitet aber dazu noch etwas länger zu warten, auch wenn da der Startpreis wohl nochmal 500€ höher liegen wird.
 
A

asus1889

Gast
Klar der Aufpreis vom LG ist eine Hausnummer, hat aber dennoch einige Argumente auf seiner Seite:
98% DCI, besserer Kontrast, 144Hz nativ statt 100Hz. Klar sprechen die 350€ Aufpreis dagegen, aber der LG ist grad erst auf dem Markt, bzw kaum verfügbar. Mitte Januar wirds da, denke auch preislich, anders aussehen.
Besserer Kontrast => nein. Ist typischer LG UWQHD 1900R AH-IPS Kontrast.

98 % DCI-P3 nützt auch nicht viel wenn viele Anwendungen und Spiele @ non-HDR nur srgb Farbraum nutzen.

144 Hz nativ auf 120 Hz gedrosselt (aufgrund von DP 1.2) oder 120 Hz per OC machen keinen Unterschied und die Schaltzeiten sind auch nicht besser wie beim Vorgängermodell.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

xdave78

Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.521
Ja weiß ich auch. Aber es wird kommen. Da ich eben nicht alle 2 Jahre nen neuen Screen kaufe kann ich jetzt auch noch warten. Ich bin nicht so der "ich sehe bei FHD jeden Pixel" Mensch. Aber den erweiterten Farbraum möchte ich seit ich es am TV hab dann auch in Games.

Besserer Kontrast => nein. Ist typischer LG UWQHD 1900R AH-IPS Kontrast.
Welchen Wide -Monitor schlägst Du denn nun in seiner Preisklasse vor? Ich seh Dich immer nur mosern :)
 
A

asus1889

Gast
Ich schlage vor zu warten, wenn es unbedingt UW sein muss. Auf X35 oder PG35VQ. Das sind die einzige Monitore die insgesamt wohl eher so welche Preise wert sind. Ist zwar nur nen VA Modell mit mäßigen Schaltzeiten, aber hat FALD + HDR 1000 und auch Quantum Dots.

Das LG AH-IPS Panel im LG 34GK950G damit zu übertrumpfen dürfte wohl nicht schwer fallen.
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.899
@HisN: Ich gratuliere Dir dass Du Dir so eine tolle GPU leisten kannst, die auch ganz sicher ihre 1.500€ Wert ist. Es hat übrigens (abgesehen von Dir jetzt grade) überhaupt niemand von Reglern und "keinen Kompromissen" geredet - Fremdwörter (wie "Sweetspot") kannst Du sicher selbst googeln. Danke für Deinen Input. Ich persönlich werde nichts davon mitnehmen :)
Stimmt, es hat niemand davon geredet, Du hast es nur unterschwellig durchklingen lassen und jetzt willst Du nix davon wissen.


Der Enthusiast wird im Zweifelsfall seine Oma verkaufen damit es irgendwie geht. Balken, Fenster, geringere Auflösung- da bekomm ich Plaque. Entweder ich hab nen Screen und kann ihn befeuern oder ich lass es.

Plötzlich gibt es einen Sweetspot. Der auch alleine von Dir definiert wird. Also vom User.
Und genau das ist meine einzige Aussage. Die Hardware ist in den meisten Fällen gar nicht das Problem, sondern der User. Nicht mehr hab ich gesagt. Und ich untermale das mit einem Beispiel, das so überzogen ist, das es auch jeder versteht.
Freut mich übrigens wenn Dir meine Grafikkarte gefällt, ich finde sie auch toll^^
 
A

asus1889

Gast
Kann man hier auch gut sehen, was ich meine:




Einge Farbtöne sind sehr gut gesättigt, der Rest wirkt fast schlimmer als bei einem TN Panel. Typisch 1900 R UWQHD LG AH-IPS. 1400 Euro never. Maximal 700 - 800 Euro wert, denn es ist nur ein marginale Verbesserung zu den Vorgänger 1900R 100 Hz nativ (120 Hz) OC Paneln.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top