Fragen zu Bildsynchronisationstechniken

Michi777

Commander
Registriert
Apr. 2009
Beiträge
2.107
Liebe Community!

ich habe eine Gigabyte GTX 1080 Windforce Undervolt\OC @2,02Ghz Core und einen Dell S2719DC als Monitor.
Ich stelle die Grafikeinstellungen immer auf möglichst hoch\ultra, reduziere jedoch effizient wenn im Spiel öfters die FPS<75Hz gehen.
Ich vermerke keine Nachteil durch VSYNC und bin auf den großen Battlefieldserver oftmals in der TOP 10 Gesamt.
Ich spiele großteils die aktuellste Battlefieldserie, aber auch Dirtserie und gerade Metro.
Bei den Einstellungen zu Bildsynchronisation\Hz habe ich ein paar Unklarheiten, nur Vermutungen.

Grundfrage:
Soll ich um das beste Bildergebnis (flüssig\klar\fehlerfrei...) zu erreichen VSYNC (via Treiber oder Spiel und Fastsync) + Framelimiter (welchen Wert aus 72-75Hz?) aktivieren oder nur Eines davon?

a)VSYNC ON + FAST SYNC ON + FrameLimiter* on ?72-76HZ?
b)VSYNC OFF + FrameLimitier* on
c)VSYNC ON + FAST SYNC ON + FrameLimter* off?

Erkenntnisse:
Wenn ich das richtig verstanden habe ist FastSync der aktueller Buffer für VSYNC und kann eh nicht ohne VSYNC aktiviert werden und FastSync ist eigentlich immer von Vorteil.
Ebenso dass wenn VSYNC aktiv ist dem Framelimiter ohnehin zuvergekommen wird und Dieser inaktiv bleibt (widerspricht der PCGH Aussage von unten jedoch)?

Auszug aus PCGH\Blurbusters Fazit:
Deswegen sind die Tipps von PCGH am Ende Deckungsgleich mit denen von Blurbusters:

1. Vsync im Treiber aktivieren (in Spielen die Option aber deaktivieren, da der Treiber es so eh umsetzt und ein zusätzliches Aktivieren in Spielen nicht sinnvoll ist).
2. Spiele immer im Vollbildmodus spielen (nicht im rahmenlosen Fenster).
3. Framelimit zusätzlich noch leicht unter die maximale Bildwiederholfrequenz setzen.


Tolles Video dazu:

Diskussionslinks dazu, welche ich gelesen habe:
https://extreme.pcgameshardware.de/grafikkarten/501965-gtx-1070-i7-6800k-lags-allen-spielen-6.html

https://extreme.pcgameshardware.de/...r-oder-doch-im-grafiktreiber-festlegen-3.html


https://www.computerbase.de/forum/threads/fast-sync-statt-vsync.1707539/

Greetz
 

Anhänge

  • Zusammenfassung.JPG
    Zusammenfassung.JPG
    193,8 KB · Aufrufe: 281
Zuletzt bearbeitet:
Vsync erzeugt immer einen inputlag.

also wenn du dir der inputlag wurscht ist dann mach vsync an.

wenn es stört dann mach ihn aus.

würde mich eher nach einem freesync/gsync monitor umschauen um dieses problem einfach aus der welt zu schaffen ;)
 
Wenn du keine adaptive Bildsyncronisierung besitzt, verschlimmert ein Framelimiter nur noch alles.
Vsync ist bei vielen Spielen einfach untragbar durch das heftige Inputlag.
Vsync off, Framelimiter off und soviele FPS generieren wie es geht dann wird Tearing immer weniger sichtbar.
 
@nicK--
Ich empfinde VSYNC als positiv und empfinde keinen störenden InputLag, was meine sehr starken Ergebnisse in Battlefield 5 Mutliplayer unsterstreichen, daher möchte ich schon mit den Hz des Monitor synchron sein und lasse die FPS auch nie darunterfallen durch richtige Grafikeinstellungen.

@Scrush:
Ich habe kein Problem und bereits einen Freesync2 Monitor (jedoch Nvidia GPU weil AMD bisher unterlegen war, was sich jedoch nun auf CPU\GPU Ebene bessert, ich jedoch noch 1-2 Jahre Diese behalte).

Hauptfrage:
Bringt es mir als nicht-adaptive-sync nutzer einen Framelimiter (Rivatuner) mit 1-3FPS unter Maximum zum VSYNC aktiv zu haben?
Denn wenn VSYNC weniger Frames als Hz bekommt reduziert es ja die Hz deutlich auf den niedrigeren Standard, somit mit VSYNC nicht gut.

...aus einem Forum ein Satz dazu: People will often put a FPS limit at 1 FPS below the hz in order to prevent the high latency caused when your FPS reaches your refresh rate, causing an added frame of latency in DirectX games.

Im Anhang eine Aussage aus einem Forum dazu, die bisher Schlüssigste.
Aber widerspricht 1FPS for Hz nicht den Vorteilen, welchen durch Puffern aus VSYNC erzeugt werden sollen?

Fast Sync wiederum wenig Inputlag, aber Microruckler (zumindest testete dies das Video oben verlinkt).
 

Anhänge

  • Aussage zu Sync.JPG
    Aussage zu Sync.JPG
    103,9 KB · Aufrufe: 281
  • Aussage zu Sync2.JPG
    Aussage zu Sync2.JPG
    161,2 KB · Aufrufe: 283
Zuletzt bearbeitet:
Du weißt schon, dass Nvidia die Freesync Monitore als Gsync kompatibel behandelt? Wenn deiner sogar Freesync 2 fähig ist die Chance sehr sehr hoch, dass es ganz normal funktioniert.
 
@nicK--:
Leider nicht weil dafür neuer Thunderbolt 3 Anschluss vorhanden sein muss, bei mir leider nur HDMI, dennochist der Monitor noch immer konkurrenzlos (Preis\Panel\HDR\IPS).
 
nicK-- schrieb:
Vsync off, Framelimiter off und soviele FPS generieren wie es geht dann wird Tearing immer weniger sichtbar.

Das ergibt in absolut keiner Konstellation Sinn. Entweder man nutzt V-Sync (mit oder ohne FastSync oder Enhanced Sync) oder man nutzt G-Sync/FreeSync zusammen mit einem Framelimiter. Alles andere erzeugt Tearing.
 
Je höher die Fps desto weniger ist es sichtbar zu zu einem Punkt wo es absolut nicht wahrnehmbar ist.
 
Auf die Erklärung wäre ich mal gespannt... Der Monitor kann einfach nicht schneller Bilder zeichnen, je höher die Framerate, desto mehr Tearing bei schnellen Bewegungen.
 
Zurück
Oben