Fragen zu QVL, Spannung & Takt

Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
137
Ich habe vor, mir im Januar ein i7-System zusammen zu besateln. Das Mainboard wird das GigaByte GA-EX58-UD5 sein. An Arbeitsspeicher habe ich vor, mir 3x 2GB zu holen. Dazu jetzt erstmal die Frage, wie genau ist die QVL zu nehmen, zumal ja schon oben steht "Due to massive memory models on the market, we can only verify some of them (=the memory modules)", bzw. was passiert, wenn der Hauptspeicher nicht kompatibel zum Mainboard ist; kann es ernsthafte Schäden geben? Außerdem wie sieht es mit der maximalen Spannung aus? Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass 1,5 Volt perfekt sind und Arbeitsspeicher bis 1,65 Volt noch von Intel freigegeben ist. Da ist aber sicherlich noch ein Puffer drin (denke ich mal), wie hoch darf die Spannung maximal sein?

Nach den beiden Fragen stellt sich mir auch noch die Frage, welchen Takt der Arbeitsspeicher überhaupt haben soll, ich dachte so an 1600 MHz, was denkt ihr da?

Danke schonmal für eure Antworten.
 

FreeZer_

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.527
Für den unter oder mit genau 1.65V garantiert Intel eben die fehlerfreie Leistung. Klar kann auch Speicher mit mehr V laufen, allerdings gibts dann keine Garantie mehr, wenn deshalb dein Prozessor oder die Platine oder sosntwas abschmort.
 

Dschingis Khan

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
137
Okay, dann wäre die Frage schonmal geklärt, außerdem danke ich jetzt auch, dass ich Marken-RAM nehmen werde, der nicht in der QVL steht, da steht ja nicht so berauschendes.

Und was für ein Takt würdet ihr mir für 3x 2GB empfehlen? Bei meinen angedachten 1600 kämen dann wohl diese Kits in Frage, was würdet ihr mir da empfehlen?
 
Top