Fragen zu Raid 1

Rambo

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.063
Hallo,

ich bin Anfänger bei Raidsystemen. Jetzt möchte ich bei einem Asus A8V Deluxe über SATA ein Raidsystem erstellen. Die beiden Platten hole ich mir noch.

Es soll ein System werden welches die 1 Platte auf die andere spiegelt also Raid, also raid 1, richtig?

Beim installen von Windows XP muss ich dann ja mit F6 die Treiber für Raid einbinden.

Kann ich wenn das System läuft und mir eine Platte kaputt geht ohne irgentwas zu unternehmen mit der 2. platte weiterarbeiten als ob nichts gewesen wäre. Oder muss ich da noch was beachten.

kann man dann um das raid wieder zu vervollständigen die defekte platte gegen eine neue tauschen und Raid1 ist wieder "vollständig".

Kann man ein Raid1 System mit Ghost 9.0 sichern? Was muss man hier beachten.

Wie wird ein Raid System in der Systemsteuerung angezeigt? Als eine Platte ?

Wenn es bei der Installation noch was zu beachten gibt oder generell noch was wichtig ist bitte posten.
 
S

spiro

Gast
Raid1 = Mirroring = identische Daten auf den Platten. Das bedeutet ja, du kannst bei einem Ausfall einer Platte mit der anderen weiter arbeiten. Und nochmals ja, nach dem Austausch einer defekten Platte durch eine neue kann das Array wieder erstellt werden.

Ghost 9.0 sollte in der Lage sein, Images von Raidsystemen zu erstellen und wieder her zu stellen - alternativ bietet sich Acronis True Image an.

Bei meinem System wird in der Systemsteuerung das Raidtool aufgeführt. Hiermit erhält man eigentlich alle relevanten Infos: Welche Einzelplatten/welcher Controller/welche Stripsize (Raid0)^etc., sowie die entsprechenden Konfigurationsmöglicheiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebi88

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
94
also wen du das RAID über das mobo machst musst du glaube ich keinen zusätzlichen treiber bei der xp installation einbinden, da die 2 paltten das eh als eine erkannt wird... bin abr nicht 100%... learning by doing :)
 

Guntergeh

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
258
Doch musst du da Windows die Sata Treiber nicht hat! und somit wird keine Platte erkannt!
 
S

spiro

Gast
Beides leicht daneben:

Es werden keine SATA-Treiber benötigt, sondern die Treiber für den SATA-Raid-Controller. Dieser muß zwecks Erstellung eines Arrays immer eingebunden werden. Anders verhält es sich bei SATA-Platten, die nicht als Array, sondern als Singles angeschlossen werden. Nativ implementierte SATA-Raid-Controller erkennen diese auch ohne Treiber. Onboard-SATA-Raid-Controller (z.B. Promise Fasttrack 20378) wiederum benötigen sowohl zur Erstellung eines Arrays, als auch im Einzelbetrieb von SATA-Platten den entsprechenden Treiber.
 
Top