Fritzbox oder Horstbox oder doch was anderes?

Quadroplex

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
68
Hi,

hab mich mal n bíschen umgeguckt nach nem neuen multi gerät ..


also DSL modem (16000+),Router,Switch(min. 4 Ports) am besten Gigabit, ISDN gerät und WLAN Acess Point in einem.. so das man die unnötige hardware die so an der telefondose rumliegt vergessen kann ..

achja und sollte am besten auch 1 oder mehr USB2.0 plätze haben für ne 2.5 HDD und Drucker

was ist über die bedienung der verschiedenen geräte zu sagen ?

habe im moment den Speedport W 500 V und die bedienung ist wirklich einfach gestaltet und übersichtlich!


worauf sollte ich noch achten ?

sollte halt zukunftssicher sein für evtl. speed updates beim DSL...

vielleicht kenn noch jemand gute alternativen die preislich besser sind?!

bin um jeden tipp dankbahr!

MFG

hmm hat keiner so ein gerät bei sich stehen und kann was drüber berichten?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Doppelpost zusammengeführt, bitte Regeln beachten! Edit reicht zum pushen.)
AW: Fritzbox oder Horstbox oder doch was anderes ?

die FritzBox-Dinger sind kinderleicht von der Installation her. Wenn du was zukunftssicheres haben möchtest, sollte das gerät bereits VDSL unterstützen, denn bei DSL ist Ende der Fahnenstange.

- FRITZ!Box Fon WLAN 7170, hat aber kein VDSL
 
AW: Fritzbox oder Horstbox oder doch was anderes ?

Also die Daten der FRITZ!Box und HorstBox kannst du dir ja wohl selber anschauen auf der Homepage.
Weder FRITZ!Box noch HortBox haben Gbit LAN, und USB Port für hat die FRITZ!Box nur einen, und die HorstBox immerhin 2.
DSL Modem ist wohl bei der FRITZ!Box schlechter vermute ich mal, wobei es von der HostBox natürlich bisher keine Erfahrungen gibt, und auch irgendwie einige mit D-Link Router im allgemeinen nicht so zufrieden sind.
Bei den FRITZ!Boxen sind fast alle mit den Funktionen und der Leistung zufrieden, bis auf ADSL2+ vielleicht.

Speed Updates wirds bei ADSL keine mehr geben. ADSL2+ geht bis ca. 24mbit brutto, und wenn ein Router heute ADSL2+ kann, dann sollte das theoretisch auch bis 24mbit möglich sein. Ausserdem wird man die 24mbit so eh net bekommen können, und schalten wird das auch kaum ein provider.

Alternativen fallen mir im moment so keine ein.
 
AW: Fritzbox oder Horstbox oder doch was anderes ?

oh ok gigabit fällt also weg.. gut mit der fritzbox bezüglich des "nur" einen USB anschlusses kann man ja mit einem minihub aushelfen..

Die HorstBox unterstützt ja ADSL2+ steht allerdings nichts in zahlen

Die Fritzbox ist ja schon deutlich älter so wie ich das noch in errinerung hab also müsste die Horstbox ja gewisse vorteile bieten..

also ist das "normale" DSL am ende? die nächste stufe ab 16.000kbits ist ADSL2 ?

Hab schonmal was von VDSL gehört was ist das ?

wovon hängt die 24h trennung ab ? vom Gerät/Modem oder vom anbieter ?

sprich wenn ich meinen speedport durch eines der geräte ersetze wird es immernoch alle 24h disconnected?

MFG
 
AW: Fritzbox oder Horstbox oder doch was anderes ?

Das "normale" DSL, also ADSL, geht normal nur bis 8128kbit/s brutto. Teils aber auch bis ca. 11,5mbit.
16000 kbit/s sind halt ADSL2+, und das geht nur bis maximal ca. 24mbit oderso.

Für die höheren geschwindigkeiten wie 25mbit von der t-home und 50mbit ist VDSL nötig.
Dort ist auch ein deutlich höherer Upload möglich. Also bei ADSL und ADSL2+ is ja nur bis ca. 1,2mbit brutto oderso möglich, während bei VDSL up und down bis zu 100mbit möglich sind.

Die 24h trennung hängt vom provider ab. Bei Netcologne gibts sogar eine 12h trennung.
 
AW: Fritzbox oder Horstbox oder doch was anderes ?

ahh danke wuste ich noch nicht..

und geht das alles durch den "schmalen" Telefonanschluss ? oder ist bei VDSL 50mbit+ auch eine neue verkabelung zum haus von nöten?

verstehe immernoch nicht wie die telekom diese dünnen kabel so ausnutzen kann ?!!?
 
AW: Fritzbox oder Horstbox oder doch was anderes ?

warte, bis die 7270 von AVM draussen ist. Also ich kann aus eigener Erfahrung AVM-Produkte nur wärmstens empfehlen. Kinderleicht zu bedienen, alles auf deutsch, große Funktionalität und es läuft einfach gut.
D-Link hat meiner Meinung nach zu viele Kinderkrankheiten.
Wie viel Geld willst du denn ausgeben? Bei etwas mehr Budget würde ich auch das Asus-Gerät empfehlen: https://www.computerbase.de/2007-06/test-asus-wl-700ge/

Bevor du VDSL auf deine Wunschliste setzt, würde ich dir erstmal empfehlen, zu schauen, ob VDSL bei euch verfügbar ist oder nicht. Für mich wäre es jetzt nicht so wichtig ob ich nun 16 Mbit oder 25 Mbit habe, denn außer bei Downloads bringt dir das auch nicht viel, wobei die meisten Server solche Geschwindigkeiten eh nicht mitmachen...
 
AW: Fritzbox oder Horstbox oder doch was anderes ?

Bei VDSL25 gibts aber den 5fachen upload gegenüber DSL16000.

@Quadroplex

Auch bei VDSL läuft alles über die normale Kupferleitung im Haus.
 
AW: Fritzbox oder Horstbox oder doch was anderes ?

jap genau deswegen..(5mal schnellerer uppload)

VDSL soll mitte nächsten jahres bei uns verfügbahr sein laut einem Telekom mitarbeiter..

ähmm ja preislimit sag ich jetzt mal gute 150€


ahh der asus .. guck ich mir erstmal näher an.. danke für den tipp
 
Zurück
Top