Für Videos und Dj Gedöns gesucht....

Technoligie

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.117
Servus,

Mein Cappo brauch nen neuen Laptop fuer hauptsàchlich Hd Videos und vorallem fuer sein Hobby - DJ. Sprich er legt Musik auf.

Seine Anforderungen sind nicht so prall.

Ab 10 Zoll
4 gb Ram waeren nett
250 - 500gb HDD
Grafik halt ausreichend fuer HD Videos
Ein wenig zukunftssicher
Cpu sollte es schon ein Dual

Also bei weitem kein überteil aber da ich mich in der Sparte garnet auskenne frag ich mal hier....

BUDGET hat er sich erstmal nicht geäussert aber je günstiger je besser mit sicht auf zukunftssicherheit.

Danke schonmal.
 
K

Klonky

Gast
Ohne Budget ist das ganze halt ganz schwammig.

Viele DJ haben nen Macbook oder nen Sony Vaio. Das sind so die meist genutzen in der Szene, aber auch dementsprechend teuer in der Anschaffung.
 

Technoligie

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.117
Muss ihn nochmal ausquetschen...vom mac hat er sich aufgrund des preises distanziert...welche softwate er nutzt wusste er nicht mehr. Sie läuft aber auf windows.Budget setz ich dann mal fest...alles bis 500.
 

derius

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.093

Blubbo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
465
Er wird sicher ne Software wie Traktor, oder BpmStudio nutzen. Also Cpu Power sollte da schon sein und vor allem ---> Asio Soundkarte nicht vergessen. Er braucht dann min. 4 x In + 4 x Out + Kopfhörer Vorhörfunktion für den Mix. Hab ne Maya 4x4 Usb, diese macht das zBsp. Und zur Ansteuerung von Turntables eh unverzichtbar. Oder ne entsprechende Mix-Console mit integrierter Asiosoundkarte. Ich würde auch darauf achten, dass die Tastatur ordentliche Tasten hat, nicht diesen billigen Klapperkram heutzutage. Und Ne SSD für den flinken Zugriff seiner Musiksammlung. Und das Display sollte Matt sein.
 

Technoligie

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.117
Eigentlich will er ueber klinke an sein mischpult....also nix grossartiges.
 

Blubbo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
465
Und Klinke gibt nur 1x Stereo aus am normalen Kopfhörerout am Laptop. Also aus der 4x4 Soundkarte kommen 4 Chinch raus, jeweils Stereo für zwei Decks in der DjSoftware. Ohne die wäre sein Mischpult sinnlos, da die Songs dann nicht getrennt übertragen werden und er will ja am Mischpult erst die Crossfades machen. Und vom Mischpult gehts dann am Chinch Out wieder rein in einen der Stereo In's der Asiosoundkarte, wo er seinen Mix dann gleichzeitig noch aufnehmen kann. So teuer sind diese Soundkarten nicht mehr. Ab ca. 90€ gehts da los und oft gibts bei Thomann oder Musicstore sogar noch ne DJ Software dazu. Die hier hab ich www.esi-audio.com/products/maya44usb/ Dazu ist die Klangqualität viel besser. Sauber, linearer und mit hörbar mehr dynamik , da dort ganz andere Wandler verbaut werden, als bei Onboard- oder Spielesoundkarten und Asio entlastet die Cpu auch sehr schön.
 

bemymonkey

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.499
Abgesehen davon, dass er unbedingt zusätzliche Sound-Hardware brauchen wird, sollte man darauf achten, ein Gerät ohne dedizierte Grafik zu nehmen. nVidia Treiber produzieren nämlich gerne mal beim Umschalten der Grafik-Taktrate DPC Aussetzer, die hörbares Knacken (gerade in Verbindung mit USB Interfaces) verursachen. Lieber Intelgrafik nehmen, dann bleibt das Gerät auch kühler.

Empfehlung bis 500€: Thinkpad T500 mit 1680x1050 Display oder T510 mit 1600x900 oder 1920x1080 Display, jeweils mit nur Intelgrafik (beim T500 ist die Ati Grafik zwar abschaltbar, aber ganz ohne die ATi braucht man sich auch nicht mehr um das Treiberwirrwar wg. Switchable kümmern).
 
Top