FX-8150 starke vcore schwankungen

Registriert
Sep. 2012
Beiträge
4
Hallo CB Comunity,
Habe meinen FX-8150 auf 4ghz overclocked und hab jetzt das Problem dass vcore unter last zwischen ca. 1,4 und 1,0 volt schwankt (mit speedfan 4.46 ausgelesen),
läuft z.B. bei GTA IV normal mit ca.65-70Fps auf 1,4V und fällt dann immerwieder für ca. 10sec. auf 1,0V und 15-20Fps ab was den spielfluss enorm stört (ist bei allen Spielen und auch prime95 so)

Mein System:
Prozessor: Amd FX-8150@4Ghz
Mainboard: Asus M5A87L LE
Graka: Sappire Radeon HD 6870 Dirt 3 Edition
8GB Arbeitsspeicher
 
wie sind den die Temperaturen?
evtl schaltet er runter weil die cpu zu heiss wird
 
Mein höchster Temperaturwert mit meinem Scythe Mugen 3 kühler war bisher 59°C

Edit: Hab grad nochmal prime95 laufen und tatsache! hab bei ca 40° angefangen und bei 57° ist die spannung runter ist mir bisher nicht aufgefallen
 
Zuletzt bearbeitet:
Lies dir das hier mal durch: http://ht4u.net/reviews/2011/amd_bulldozer_fx_prozessoren/index25.php
Die empfehlen nicht mehr als 1,35V da hierbei schon 190W von der Cpu gezogen werden und das für Cpu und MB nicht ohne ist. Dass bei dauerhaft 1,4V deine Cpu Notprogramme aktiviert ist wohl ein Glück.
Vielleicht solltest du dich mit 60fps bei deinem Spiel begnügen...
 
ok dann werde ich wohl später mal noch etwas mit der spannung rumprobieren und schreibe hier wieder wenn ich mein problem gelöst habe ^^
 
die FX 8150 kann bei 4GHz sogar noch undervoltet werden..
Ab so ca 4300 bewegt kommt man an einen Punkt wo man vielleicht ne schippe drauf legt

Bei 3900 hatte ich sie noch mit -0.075v , aktuell fahre ich mit 4200 bei -0.025v
komme daher gerade mal bis maximal 1.35

Das auch unter Belastung die vcore nicht immer 100% stabil ist,
ist nichts wirklich neues.
 
Achte mal auf den Takt wenn er runter geht, du hast bestimmt noch AMP laufen dann taktet er nämlich auch runter wenn du siehst das plötzlich nur 1V anliegt.
 
interessant wäre ja welche netzteil du hast, ich muss auch ganz ehrlich sagen das wahrscheinlich bei dem board sicher nicht die optimalste spannungsversorgung für die cpu verbaut wurde, das sich durch die spannungsschwankung deine frames so deutlich verändern kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen, eher schon das die grafikkarte eventuell zu wenig spannung bekommt und deshalb die fps runter gehen.

Gruß Chris
 
Seh ich ähnlich, mit meinem 8120 gehören Spannungsschwankungen schon zum Alltag.

Die CPU boostet je nach Bedarf hoch und runter, aber deswegen stottert eigentlich kein Spiel auf einmal für eine solche Zeit.
 
Hi,
Hab gerade prime95 nochmal etwas länger laufen, hat mir diese Warnung:

"ERROR: ILLEGAL SUMOUT
Possible hardware failure, consult readme.txt file, restarting test."

Bei Worker 6 gebracht also hab ich im bios einfach testweis kern 5+6 abgeschaltet und mein problem war weg. Hab dann vcore im bios noch schrittweise etwas runtergestellt und siehe da max. 52°C
Ist anscheinend ein schaden an der cpu vll. durch die zu hohe spannung kp.
Aber da mir die zusätzlichen Kerne eh nichts bringen lass ich sie jetzt erstmal abgeschaltet und beobachte das ganze noch etwas.

mfg Nitro_the_Saint
 
Ich würde mir das Ganze auch mal mit allen Kernen und reduzierter Spannung anschauen... 4Ghz sollten sogar mit reduzierter statt erhöhter Spannung drin sein, wie oben bereits geschrieben. Leg einfach mal 3,8Ghz bei Standardspannung an und schau dann ob es Probleme gibt. Wenn nicht Takt auf 4Ghz, dann peu a peu die Spannung runter bis es wieder Probleme gibt, dann Spannung wieder einen Schritt hoch und fertig.
 
Nitro_the_Saint schrieb:
Hi,
Hab gerade prime95 nochmal etwas länger laufen, hat mir diese Warnung:

"ERROR: ILLEGAL SUMOUT
Possible hardware failure, consult readme.txt file, restarting test."

Ganz ehrlich... man will takten und kennt nicht mal die Basics um den PC stabil zu bekommen bzw die Werte bei denen man sich bewegen sollte für 24/7 oc :freak:.

Lies dir mal das hier durch zu prime & linx usw.

Da sollte dir schon ne Menge klar werden. Nur mal eben die Spannung hochstellen funzt meist nicht!
Das dir mit 2 deaktivierten Kernen die Temperatur sinkt sollte klar sein... hast 2 Hitzquellen weniger. Das die 2 Kerne vllt etwas mehr Spannung brauchen als die anderer Kerne kann auch gut sein. Das du eventuell andere Spannungen angleichen musst damit alles wieder im Takt schwingt kann auch gut sein. Kann auch sein das sich eben dieses Modul schlechter takten läßt kann auch sein.

Ich tippe bei deinem Geschreibsel aber eher darauf das du dich nicht wirklich mit dem Thema beschäftigt hast.:cool_alt:

Ich empfehle dir nur lies dich ins Thema Overclocking mal richtig ein und du wirst ein längerfristiges sowie frustloseren Erfolg haben. Anleitungen gibt es genug im Netz. Gerade Luxx, Awardfabrik und CB sind gute Anlaufstellen.

Als letzter Satz sei noch bemerkt, das die FX sehr gut auf bessere Kühlung scalieren. Wasser hilft hier auchgut ;)
 
Zurück
Oben