Test G.Skill KM780 RGB im Test: Mechanisches Erstlingswerk ist gelb lauter als rot

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
9.434
Mit einem zugkräftigen High-End-Produkt steigt G.Skill in den Peripheriemarkt ein. Die mechanische Spieletastatur KM780 vertraut auf bewährte Elemente bei Layout, Marko- und Medientasten sowie Cherrys freistehend montierte MX-RGB-Taster. Highlight des konservativen Erstlingswerkes sind Kabelhalter und Lautstärke-Anzeige.

Zum Test: G.Skill KM780 RGB im Test: Mechanisches Erstlingswerk ist gelb lauter als rot
 

Max007

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
738
Nichts gegen technischen Fortschritt und so...aber ist der Markt für ~200€ Tastaturen so groß, dass immer mehr Hersteller in diese Preisklasse vordringen? Meine Schmerzgrenze für Tastaturen/Mäuse liegt bei 70Eur.
 

Weedlord

Banned
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
14.315
War erst voll in der Hoffnung, endlich nee tolle RGB Tastatur für mich zu finden und dann sowas. Fiepende/flackernde Beleuchtung, glaub sowas brauch ich nicht und dann auch noch für 200 €, so ein Schrott.:freak:

Das muss Perfekt sein, bei dem Preis!
 

fuyuhasugu

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.489
Speziell Spieler haben in Form der mit mehr mechanischen Zusatztastern bestückten Logitech G910 Orion Spark zudem eine weit günstigere Alternative abseits der MX-Taster zur Wahl.
Günstiger vielleicht, aber wenn die Tastatur nach beinahe jedem Standby die gemachten EInstellungen vergisst, gerät der Aspekt "günstiger" ganz schnell in Vergessenheit. Logitech kann heutzutage eben in erster Linie günstig, aber kaum noch innovativ und schon gar nicht qualitativ hochwertig.
 

Talian

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
293
Wer so was kauft setzt eben Zeichen das es gerne gekauft wird, und das wird die Hersteller nicht abhalten Billigen Plastikschrott teuer zu verkaufen!
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
7.022
Meine Schmerzgrenze lag immer so bei 100€, aber vor 2 Tagen hab ich mir die Corsair Gaming K70 RGB für 160€ geholt. Ehrlich gesagt quäl ich mich schon seit nem halben Jahr ob ich sie mir holen soll oder nicht. Nun ja was soll ich sagen, es ist zu viel Geld, ja, aber es ist auch seit langem die erste Tastatur die wirklich exakt meinen Vorstellungen entspricht. So ein halbgares Desaster wie mit der Roccat Isku wollte ich mir auch nicht wieder antun, das ist genauso Geld zum Fenster raus geschmissen.
Bin immernoch am überlegen ob ich sie wieder zurück schicke, einfach weil zu teuer, aber ich denke ich werde sie behalten, denn ich war auch noch nie so zufrieden mit einer Tastatur.
 

Scree

Ensign
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
163
Erst dachte ich yeah, endlich ne mechanische Tastatur mit Makrotasten und extra Mediatasten. Sogar nen Lautstärkerad. Und dann kostet sie 190$. Also wieder nix für mich. schade.
 

niV.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
307
Für Hardware viel Geld auszugeben ist für mich noch ok, jedoch für Peripherie ( Maus / Tastatur / Headset ) an die 500€ insg. ist für mich schon nicht mehr schön.
 

Kenjiii

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
525
Ich bin ein Noob auf diesem Gebiet, würde das aber gerne ändern ^^

Kann mir mal bitte einer erklären, was an den mechanischen Keyboards so gut ist?
Die haben doch einen lauteren Geräuschpegel beim Schreiben oder?

Warum nicht einfach eine günstige normale Tastatur um die 30 € kaufen und alle 2-3 Jahre austauschen?
 

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
10.620
Diese Überschrift ergibt keinen Sinn und verwirrt nur. Was genau möchte sie uns sagen?
Nacht ist es kälter als draußen?
Text komplett gelesen oder nur die Überschrift? Tipp: Seite 2/4.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
12.715
Die tastatur hat eigentlich alles was man braucht...Medientasten, Lautstärkerad, Makrotasten, Beleuchtung, mechanische Schalter...aber irgendwie ist die Umsetzung nicht so gut gelungen wie zu dem Preis erwartet.
Für 100€ mit den MX Red oder so okay, kann man sich ja mal überlegen.
Sonst sehe ich aber die K70 und G910 vorne.

@Orsin:
Nennt sich TKL, gibt es mehr als genug auswahl bei diesen für mich unnützen Tastaturvarianten :D
Edit: Ne nicht ganz da fehlt ja noch mehr :freak:

Für Hardware viel Geld auszugeben ist für mich noch ok, jedoch für Peripherie ( Maus / Tastatur / Headset ) an die 500€ insg. ist für mich schon nicht mehr schön.
Ganz so schlimm ist es doch auch nicht.
Gute Kopfhörer (kein Headsetmist) kosten ~200€, eine gute Tastatur 150€ und eine gute Maus 50€ sind 400€.
Die muss man heute aber schon schon investieren für gute Peripherie...klar, man kann auch mit ner 10€ Maus, 30€ Tastatur und nem Superlux-KH leben aber will man das?
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
12.715
Hm ja da fehlt ja noch mehr.

Meine Bluetooth-Tastatur ist so ausgestattet aber zocken kann man damit nicht, ich kenne einige Spiele die z.B. die Bildlauftasten verwenden da wäre man ja aufgeschmissen. Genau so gibt es Spiele die das Numpad benötigen. Warum sollte man sich mit der Peripherie bereits vorher einschränken, verstehe ich nicht.
 

Zockmock

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
631
Günstiger vielleicht, aber wenn die Tastatur nach beinahe jedem Standby die gemachten EInstellungen vergisst, gerät der Aspekt "günstiger" ganz schnell in Vergessenheit. Logitech kann heutzutage eben in erster Linie günstig, aber kaum noch innovativ und schon gar nicht qualitativ hochwertig.
Nope, niemals erlebt. Weder unter Windows 8 noch unter Windows 10. Das Profil wird
immer nach dem Windows Login geladen und dabei hatte ich noch nie Probleme.
Bin eigentlich sehr zufrieden, vor allem in Kombination mit der G600 Maus.

Habe schon vieles durch aber mit der Software von Logitech war ich
eigentlich immer zufrieden.

@Topic:
Also so was geht gar nicht. Der Preis ist etwas zu hoch und fiepende Beleuchtung
geht gar nicht. Layout scheint ok. Vielleicht gibt es ja bald eine v2 oder es betrifft nur
die erste Charge ...
 

Gamefaq

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.480
Irgendwie hatte ich beim lesen des Tests das Gefühl ihr hätte ein Vorserienmodell aka Beta der Tastatur bekommen. Da sie aber für das Geld im Regal steht ist der Test eigentlich mehr als nur vernichtend. Sie wirkt in der Tat als Versuch eine Corsair K70 mit einer Logitech zu kreuzen aber an jeder Ecke mangelt es an der Umsetzung.
 
Top