GA-970a-D3 - 1600er RAM läuft nur auf 1333

Sennox

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.314
[GELÖST] GA-970A-D3 - 1600er RAM läuft nur auf 1333



Ich habe mittlerweile auch eine Antwort von Gigabyte bekommen,
welche das Problem gut beschreibt und die Lösung noch mal erklärt.

Diese möchte ich natürlich nicht vorenthalten, hier:


Lesen Sie die Speicher mit dem Tool CPUz im Reiter SPD aus.
Sie werden feststellen, dass die RAMs mehrfach im SPD programmiert sind.
Das Bios kann nur die JEDEC 1 auslesen. Dies ist meist die kleinste Geschwindigkeit.

Alle anderen Frequenzen müssen dann manuell im Bios eingestellt werden.
Dabei kann es je nach Speicher notwendig sein, die Spannung ebenfalls anzupassen im Bios unter MIT. RAM Spannung um 0,1-0,15V erhöhen.
Wenn der Speicher ein XMP-Profil hat (Intel bei AMD E.O.C.P) muss dieses geladen werden.
Damit wird alles was zum eigentlichen betrieb nötig ist auch entsprechend automatisch eingestellt.

Hier meine ursprüngliche Frage ans Forum, womit der Spaß begann:

Moin moin und Hallo,
als ich noch einen Phenom II X3 720 BE hatte habe ich im Bios den RAM Multi einfach auf 8.00 gestellt und *zack* lief mein RAM auch mit 1600 MHz.

Ich habe neulich auf den FX-6100 aufgerüstet,
habe dann das gleiche probiert und naja...
Der PC bootet erstmal nicht und nach ein paar Sekunden kommt der POST-Screen mit der Meldung mein Overclocking hätte das booten verhindert.

Ich hab schon zwei Suchmaschinen gequält aber irgendwie, überraschender Weise, nichts gefunden.

Habe bereits dem Gigabyte Support ein Ticket eröffnet aber bis jetzt kam keine Antwort.

Mein System steht in der Signatur, ich habe derzeit alle Spannungen und Taktungen auf Standard und bereits die zwei neuesten BIOS-Versionen probiert.
Die beiden RAM Riegel sind natürlich mit 1600 MHz ausgewiesen, ich versuche hier also gerade kein OC.

Falls jemand nen Tipp, oder beim "googlen" mehr Erfolg hat wäre ich der Person sehr dankbar.

So long,
Sennox
 
Zuletzt bearbeitet:

CHKL2011

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.289

Sennox

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.314
Jup, genau das (Rev.: 1.X).
Derzeit läuft die F8e hatte auch bereits die F7 probiert.
 

Seth666

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.792
Selbst wenn er es täte, was versprichst du dir davon?


Das Board interpretiert es als Overclocking, da die CPU eh bei 1333mhz dicht macht.
 

Sennox

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.314
Ich diskutiere jetzt nicht über Sinn oder Unsinn von 1333 auf 1600 MHz.

Fakt ist:
Vorher gings und jetzt nicht mehr!

Evtl. hat der Speicherkontroller im FX ja auch einen weg?
Ich will einfach herausfinden WAS hier "kaputt" ist.



Das BIOS wurde nach dem Flash automatisch auf Default gestellt, also ja.
Ich wurde sogar erstmal von nem Bluescreen begrüßt weil wieder von AHCI auf IDE gestellt wurde :D
 

Seth666

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.792
Da ist gar nix kaputt, das machen die neuen Intelpentiums genauso auch, das geht einfach mit den CPUs nicht!
 

Sennox

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.314
Was machen die genauso?
Dass sie den RAM für den sie spezifiziert wurden nicht annehmen?

Vielleicht sollte ich dazu noch sagen,
dass mit 1600 MHz kein booten möglich ist, wenn die Meldung des fehgeschlagenen OCs kommt, stellt er wieder auf 1333 MHz.

"...das geht einfach mit den CPUs nicht!"
Was denn bitte? Der FX ist für 1866 MHz "zugelassen".
 

CHKL2011

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.289

Sennox

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.314
Ich muss zugeben, dass ich noch keine Erfahrung mit Dual-BIOSen habe.

Einstellungen zum RAM wurden überprüft,
eigentlich lasse ich alles auf Auto und lege die Taktfrequenz fest da der RAM sonst nicht mit 1600 MHz läuft.

Mit der F8e kann man übrigens endlich die Module einzeln zuschalten ;)

Ich schau noch mal ins BIOS ob ich vllt. irgendeinen neuen Menüpunkt zum RAM übersehen habe,
bis gleich.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.131
Das BIOS sollte man zunächst NOCHMALS auf default setzen, wenn die Hardware gewechselt wird - besonders bei der CPU -
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.131
GA-970A-UD3 ist es ?

Versuch im BIOS "1T/2T Command Timing" = 2T direkt einzustellen - bei "1600" bzw. "1866"
 

Sennox

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.314
Ich lasse die Timings erstmal auf AUTO.
Daran stelle ich herum wenn er die 1600 MHz schluckt :)

Ich habe jetzt noch mal auf Default gestellt und alles eingestellt,
außer dem RAM-Teiler.

GA-970A-UD3 ist es ?

Versuch im BIOS "1T/2T Command Timing" = 2T direkt einzustellen - bei "1600" bzw. "1866"
Nein, ohne U aber das mit dem Command Timing werd ich dennoch aml gerade suchen, danke.

DAS werde ich jetzt dann mal probieren ;)
Bis gleich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.131
Die Spannungswerte vom RAM zu allerletzt ändern - oder 1,55V-1,60V -

oder / und

8-8-8-24 / TRC 34-38 / TRFC 110 - 127 / CR = 2T bei 1,60V / "1600"
 

moppie123

Ensign
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
209
Die FX CPU unterstützt RAM bis 1866Mhz. Versuch das Command Timinig mit 2T, manchmal hilfts. Evtl. Ram Spannung anheben auf 1,6/1,65V

Welchen Ram von Mushkin hast du - genaue Bezeichnung???
 

Sennox

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.314
Habs geschafft!

Folgendes:
Ich wollte das besagte "2T" einstellen.
Wenn ich das aber mache, muss ich alle Timings selbst einstellen.
Nun gut, die SPD Werte waren zum Glück zur Hand also hab ich alles nach SPD eingestellt.

Und yeah, System bootet und RAM wird mit 800 Mhz -> DDR 1600 ;), ausgewiesen :)

Danke für eure Hilfe.

Ok hast recht, ich habe mich da geirrt. :) (ist ja menschlich)
Ist ja kein Ding :) ich war deswegen nur etwas verwirrt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Berserkus

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.096
Ich lasse die Timings erstmal auf AUTO.
Daran stelle ich herum wenn er die 1600 MHz schluckt :)
Und genau das dürfte der Fehler sein!

Als Timings werden so nämlich die schnelleren genommen, die beim Betrieb mit 1333MHz im SPD gespeichert sind.
Die laufen meist aber eben nicht wen du nur auf 1600MHz umstellst, du MUST auch die Timings runterdrehen!

Das liegt schlicht daran das das Board sich an die Spezifikationen hält/halten muss und die liegen nunmal beim FX bei 1333MHz. Auch wen alle FX inoffiziell auch mit 1866MHz klarkommen.
 

Sennox

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.314
Und genau das dürfte der Fehler sein!

Als Timings werden so nämlich die schnelleren genommen, die beim Betrieb mit 1333MHz im SPD gespeichert sind.
Die laufen meist aber eben nicht wen du nur auf 1600MHz umstellst, du MUST auch die Timings runterdrehen!
Das ergibt schon Sinn nur habe ich davon erstmal die Finger gelassen weils beim X3 720 ja auch ohne ging.
Anscheinend war das aber wirklich der Fehler ;) danke.
 
Top