Gainward 9800 OC

ph0enX

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.566
Hi Leute ich weiß dass es das Thema schon öfter gibt, aber iwie beantworten diese nicht meine Fragen ;)

ICh habe eine Gainward 9800 GTX und würde diese gerne etwas aufbohren nur steh ich da iwie an.

Ich hatte mehrere Programme probiert, nur scheint, dass diese irgendwie nicht unter Win7 laufen...

Ich hab die neueste Version des ATI Tools probiert, nur diese erkennt die Graka nicht. Rivatuner bietet mir auch aus irgend einem Grund keine OC Funktion und sagt mir einen Falsches-OS - Fehler beim Start an. Und das hauseigene Ntune von Nvidia bietet auch keine OC Funktion, da es auch die Graka nicht erkennt.

Weiß noch jemand von euch was ich verwenden kann?

MEin System ist ein Win7 Ultimate x64
 

Ralf T

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.034
Sorry

aber für was willst die Langsame Karte übertakten? Das bringt in Games überhaupt nichts.
 

tgsn4k3

Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
7.805
dett ware auch mal ne schnelle karte und hat was gebracht..... dann wirds das jetzt erst recht

pass auf, versuchs erstmal mim GTX+ takt von 738/1836/1100

hab noch keine G92 GT/-S/-X gesehen die das net gemacht hat, das sind für dich knapp 10% Taktsteigerung, sollte das funktionieren gehen wir weiter hoch, dazu solltest du beim MSI Afterburner schonmal den shadertakt unlinken, in diesen bereichen limitiert gerne ein Takt, aber nicht beide.

nachdem du das gemacht hast, gehst du mit dem Chiptakt weiter hoch richtung 800 und schaust jede takt stufe mit dem MSI Kombustor 5mín nach fehlern. selbes prozedere mit dem shadertakt richtung 2000MHz, an den speicher brauchst du noch nicht, wenn du aber auch da etwas drehen willst schau mal das er 1150MHz mitmacht.

sollte deine grafikkarte 800/2000/1150 mitmachen hast schonmal kein schlechtes ergebniss dann müsst ich mich nachher nochmal melden, dann wärst du bei knapp 20% taktsteigerung.

sollte das wie erwartet irgendwo bei ~ 780/19XX/1100 enden, dann solltest du den takt nochmal 20-30min durch den extrem burning test vom MSI Kombustor jagen, treten dort keine fehler auf nimmst du dir nochmal 1,5std zeit und spielst 3 deiner spiele jeweils eine halbe stunde und schaust das alles geschmeidig und ohne fehler läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Quad-core

Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
8.542
Bringt auf jeden fall was , eine richtig gut Übertaktete GTX9800 1GB ist fast so schnell wie die alte GTX260.
 

tgsn4k3

Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
7.805
auch eine mit 512MB kommt an eine HD4870 512MB ran, zwar nicht mit AA aber ansonnsten geht das schon in die selbe richtung, also schreib dir graka nicht ab :D:D:D

wolln wa doch erstmal schaun was wir aus dem schätzken rausholen.
 

ph0enX

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.566
Sorry hab länger nimmer geschaut (Thread net gelcih gefunden LOL!!!

Habs mal hochgeschraubt mitm Afterburner und zur sicherheit die Lüfterdrehzahl auf 70 hoch (Kleine Zusatzsicherheit, damits schön kühl bleibt...) Werte weiß ich aber nimmer genau welche ich da hatte.

Wer aber gute Taktraten der Karte weiß, wo sie ohne Fehler läuft / Programme die ich net extrea starten muss sondern nur nebenher laufen lassen kann bin ich dankbar.


@TGSN: werde das mal heute abend checken. Werde die Taktraten mal auf die der GTX+ setzen die du genannt hast und dann mal den Kombustor drüber laufen lassen.... Das sollte schätz ich mal eh in Echtzeit funktionieren Also Kombustor und Afterburner parallel oder?

DAnke dir mal schon im Vorhinein ^^
Ergänzung ()

Also ich hab mal die Taktraten auf die GTX+ Werte gesetzt und mit Furmark in Full HD Auflösung un 2fach Antialias 5 min. geteste. Bin dabei auf TEmps von 84°C gekommen. Im Extreme Burn in des Kombustor auf 85°C.

Weiter trau ich mich da nicht gehen, weil mir in den Bereich zu 90°C ganz ehrlich schon der Ars** geht. Weiß nicht genau welche Temps der Chip aushält auf Dauer und eine abrauchende GPU kann ich mir imo net leisten ^^

Momentane im Afterburner gesetzte Werte:

Core: 737
Shader: 1836
Mem: 1100

Fan: Auto

Fall jemand weiß, wie viel °C die Graka aushält auf dauer ohne einen Schaden davon zu tragen wäre ich für ein intellektuelles Update sehr dankbar ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

tgsn4k3

Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
7.805
der chip macht auch 100°C problemlos mit, bloß mögen die diese temps nicht, die se temperatutren erreichst du aber eh nur unter furmark, tue mir aber mal den gefallen und mach den test nochmal ohne AA, damit verringerst du die taktrate und ab und an auch schonmal die temperatur.

auch mit dem takt der GTX+ hast du schon ne schöne steigerung , kannst die ja erstmal einzocken, und sehen ob es dir reicht
 

ph0enX

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.566
Hab den Takt jetzt nochmal minimal hochgeschraubt (Core:740, Shader: 1850, Mem:1120). Bleibt derweil noch auf Stabilen 84,5°C
 
Top