Gainward GeForce RTX 2080

Abcd12345

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
470
Ich bin am überlegen meine 1070 gegen eine 2080 auszutauschen. Bei meiner Suche nach einer günstigen 2080 bin ich auf die Gainward GeForce RTX 2080 gestossen. Die Karte wird für 699 Euro bei Alternate verkauft, was deutlich günstiger ist als andere 2080 Karten. Ich bin nun etwas skeptisch, ob das ganze einen Hacken hat. Hat jemand Erfahrungen mit der Karte?
 

scotch.ofp

Ensign
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
131
"günstigen 2080" finde den Fehler ^^
Kurz zu deiner Frage. Wenns die Karte da zu dem Preis gibt kannst Du sie ruhig kaufen. Habe bis jetzt nur gute Erfahrungen mit Gainward gemacht.
Was für eine Auflösung Spielst Du ? Bei Full HD lohnt das upgrade nicht da ist die 1070 schnell genug. Bei WQHD ist es ok. Für 4K ehr zu langsam
 

Key³

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.907
Morgen,

ich habe die Phönix GS und kann mich nicht beklagen. Lautstärke und Temperatur sind vollkommen gut.
In meinem gut belüfteten Define S ist die Grafikkarte noch nie über 65C° gekommen (unter normalen Bedingungen wie Spiele, Furmark sieht bestimmt anderst aus ;), aber das spiele ich ja nicht.)
 

Abcd12345

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
470
@scotch.ofp Ich habe mir letzten Monat einen wqhd Monitor mit 144Hz und Gsync gekauft und würde gerne in BF5 auf 100+ Frames kommen mit High/Ultra Settings

@Key3 Die Phönix GS habe ich auch schon gesehen. Dazu findet man auch mehr Berichte als zur 699 Euro Variante. Frage mich jetzt wie groß der Unterschied zwischen den beiden Karten ist.
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.875
So große Unterschiede wird es nicht geben, die Leistung der Custom Modelle schwankt um 5%, das ist zu vernachlässigen (ggf. lassen sich die paar Prozent mit etwas manuellem OC rausholen), ich würde mich nach einer Karte mit möglichst gutem Kühler umschauen.

Wenn du nicht planst, die Karte zu modifizieren (z.B. anderer Kühler) ist auch der Hersteller zweitrangig, man könnte nach langer Garantiezeit schauen, aber sowas lassen die sich meist auch bezahlen.
 

rico007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.014
Die 699€ Karte ist eine abgespeckte Phoenix.
Sie hat keine Platte auf der Rückseite die das PCB schützt und etwas mitkühlt und Gainward wird beim Bios ein strafferes Power Targert eingestellt haben, damit die Karte nicht so hoch boostet wie die Phoenix oder Phantom Modelle. Der Kühler scheint gleich zu sehen und manuelles OC ist immer Glücksache.
Für 699€ ist das Angebot Fair, da kann man durchaus zuschlagen.
 

H3llF15H

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.361

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.301
Bei BF V limitiert eher die CPU, Ryzens kratzen gerade so an den 100 FPS aber nicht dauerthaft, meistens eher so um die 90. Ich denke mit aktueller Intel CPU ist es machbar.
 

H3llF15H

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.361

Abcd12345

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
470
Ich habe einen i7 4770k auf 4 GHz übertaktet und 16GB DDR3. Mit low Details schaffe ich schon >100fps deshalb die Hoffnung, dass der Wechsel auf die RTX ausreicht für High/Ultra Details.
 

H3llF15H

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.361
Sieh dir Post #10 an und finde heraus was seitens der CPU machbar ist. Sind nur beispielhafte 50FPS möglich nützt dir die schnellste GPU nichts.
 

Abcd12345

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
470
Danke für die Hilfe. Ich werde es einfach mal ausprobieren, wie viel mir alleine die Grafikkarte an Leistung bringt. Wenn es nicht ausreicht kann ich ja immer noch CPU/MB und Ram upgraden.

Bezüglich der Phönix Versionen:

Unterscheiden sich die Phönix GS und der Phönix GLH nur im Takt oder haben sie auch unterschiedliche Lüfter?
 

Intruder_Ger

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
42
Ich hänge mich mal hier dran, da ich auch überlege, von einer Gigabyte 1070 GTX auf eine
Gigabyte GV-N2080GAMING OC-8GC Grafikkarte 8192 MB Nvidia GeForce RTX 2080 zu wechseln. Hintergrund wäre mehr Leistung für VR mit einer Oculus Rift CV1 zu erreichen.

Was haltet ihr davon ?





 

mryx

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
537
Morgen,

ich habe die Phönix GS und kann mich nicht beklagen. Lautstärke und Temperatur sind vollkommen gut.
In meinem gut belüfteten Define S ist die Grafikkarte noch nie über 65C° gekommen (unter normalen Bedingungen wie Spiele, Furmark sieht bestimmt anderst aus ;), aber das spiele ich ja nicht.)
kann ich so unterschreiben. Habe die Phantom GS. Aber Ist kein Vergleich zu der normalen Gainward. GS steht ja für golden Sample. Bessere Chips
 
Top