Gamer PC - Bitte noch um Meinungen

schiri

Cadet 3rd Year
Registriert
Sep. 2011
Beiträge
32
Hatte schon einmal einen Thread aufgemacht, möchte nun noch einmal eure Meinungen hören:
Passt alles zusammen, also startet der PC zu 100%?

Nun, habe mir folgende Teile bei Mindfactory rausgesucht:

Prozessor:
http://www.mindfactory.de/product_i...tel-Core-i5-2500K-4x-3-30GHz-So-1155-BOX.html

Soll ich wirklich den 2500K nehmen oder doch den 2400K - was ist der Unterschied?

Festplatte:
http://www.mindfactory.de/product_i...-HD103SJ-32MB-3-5Zoll--8-9cm--SATA-3Gb-s.html

Arbeitsspeicher:
http://www.mindfactory.de/product_i...mGroup-Elite-DDR3-1333-DIMM-CL9-Dual-Kit.html

Betriebssystem:
http://www.mindfactory.de/product_i...-7-Home-Premium-SP1-64bit-Deutsch-SB-OEM.html

Grafikkarte: Hier bin ich unsicher: Ich möchte relativ schnell zocken können aber wenn ich mir die GTX 570 Phantom nehme passt keine SSD mehr dazu (vom Budget her)
Oder soll ich lieber ne GTX 560 TI bzw. Radeon HD 6950, dazu dann SSD - denn bei meinem 4 Jahre alten PC dauert es mehrere Minuten bis nach dem Hochfahren endlich ein Programm startet....

Netzteil: Hier könnt ihr mir vielleicht ein leises bei Mindfactory raussuchen, hatte zwar das 430W be quiet! Pure Power CM BQT L8-CM-430W rausgesucht, aber ob das gut ist und die Power reicht... keine Ahnung;

DVD Brenner:
http://www.mindfactory.de/product_i...DVD-Brenner-GH22NS50-SATA-Schwarz-Retail.html

Mainboard: Da bräuchte ich auch noch Vorschläge, ich habe mal das hier rausgesucht:
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p743578_Gigabyte-GA-P67-DS3-B3-P67-S1155-ATX.html

Aber auch hier: Leise und ich bräuchte mehrere USB Anschlüsse, gerne aber auch USB 3.0

Gehäuse: Ich weiß nie genau in welches Gehäuse alles reinpasst. Finde diese beiden Gehäuse gut:

http://www.mindfactory.de/product_i...-LITE-PURE-Black-Edition--ohne-Netzteil-.html

http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p699305_Enermax-HOPLITE-ATX-MIDI-TOWER-BLACK.html

Brauch ich sonst noch was?
Bitte um Hilfe, mein Budget liegt bei 800 Euro!
 
möchtest du übertakten?
wenn ja, dann u5 2500k und z68 mobo.
wenn nein, dann i5 2400 und h67 mobo.
 
CPU: Der 2500K ist momentan der optimale Kompromiss aus Preis und Leistung.

GPU: Die GTX560 Ti ist nicht weit von der 570 entfernt, kostet aber weniger. Außerdem sorgt eine SSD für einen wahnsinnigen Geschwindikeitsschub.

PSU: Das Netzteil, das Du Dir ausgesucht hast, sieht gut aus. Für SLI (falls später gewünscht) würde ich allerdings ca. 600W anpeilen.

Gehäuse: Habe beide schon beim Aufbau eines neuen PCs gehabt, sind beide zu empfehlen.

Mainboard: Greife besser zu einem Z68-Chipsatz. Zu dem hier z.B.
 
Niemand kann sagen ob ein PC zu 100% startet ;)
Es kann immer ein Bauteil kaputt sein, selbst wenn es davor 2 Jahre lang reibungslos geklappt hat.

Nimm als Prozessor einfach den 2500k, der lässt sich leichter übertakten.
Festplatte und RAM habe ich selber, kann ich nur empfehlen.
Ich pers. habe zu GTX 560 Ti + SSD gegriffen, anstatt mehr in eine Grafikkarte investiert zu haben. Bereut habe ich es nicht. Und sooo riesige ist der Leistungsunterschied 560 Ti - 570 auch nicht.
Mainboard ist oK, NT würde ich das hier nehmen: http://www.mindfactory.de/product_i...aight-Power-CM-BQT-E8-80--Silber-Modular.html
 
Danke, mir ist es eben am meisten wichtig, ob alles startet, nicht das ich dann mein ganzes Erspartes (bin Schüler) quasi wegschmeiße ;)
 
Danke, mir ist es eben am meisten wichtig, ob alles startet, nicht das ich dann mein ganzes Erspartes (bin Schüler) quasi wegschmeiße

Bei einem Defekt hast du sowieso ein Rückgaberecht. Wenn du im Internet bestellst kannst du die Hardware auch innerhalb von 30Tagen zurück schicken...


Doch kein H61! Auch wenn du nicht OC möchtest würde ich den 2500k nehmen, der kostet keine 10euro mehr als der 2500er.

MoBo würde ich wie eater sagt machen. Hier meine Empfehlung:

i5 2500k
Asrock Z68 Pro3
Crucial M4 64 GB
Thermalright Macho HR02 oder Mugen3 oder etwas preiswerteres, weil ja kein OC erforderlich ist.
ATX Midi Cooler Master 690 II LITE PURE Black Edition
MSI N570GTX Twin Frozr III Power Edition/OC, geht aber auch eine etwas günstigere
Seasonic M12II-520Bronze 520W oder
FSP Fortron/Source Aurum Gold 500W ATX 2.3 oder
Super Flower Golden Green Pro 550W ATX 2.3
8GB G.Skill Ripjaws DDR3-1333 DIMM CL9 oder die Teamgroups eben
WD Caviar Blue 1TB

Sparen kannst du noch am Gehäuse und evtl den 2400er.

Windows solltest du als Schüler aber deutlich vergünstigt bekommen oder sogar kostenlos...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oder soll ich lieber ne GTX 560 TI bzw. Radeon HD 6950, dazu dann SSD - denn bei meinem 4 Jahre alten PC dauert es mehrere Minuten bis nach dem Hochfahren endlich ein Programm startet....

Eine SSD ist schon was Feines, solltest du aber mit dem Gedanken spielen, dass wenn wieder n bissl Geld reinkommt nachzurüsten würde ich dir raten die bessere Grafikkarte zu holen und irgendwann mal ne SSD dazu. Da haste weniger Arbeit mit und SSDs kosten auch nicht mehr die Welt, es müssen keine 128GB fürs System sein.

Als Schüler/Student solltest dich mal informieren ob du Zugang zum MSDNAA-Netzwerk hast, da gibts Betriebssysteme kostenlos (falls es dich betrifft).
 
Soll das ganze denn jetzt SLI fähig sein oder nicht?
Die Radeon 6850 ist PL etwas besser wie die 560ti, aber bei dem Budget würde ich etwas besseres nehmen
 
Sorry für die späte Antwort.
Was ist überhaupt SLI bzw. wie übertaktet man, was bringt es einem?
Habe leider keinen Zugang zum MSDNAA-Netzwerk. Ich denke dann lassse ich SSD weg und dafür bessere Grafikkarte (GTX 570).
Oder was meint ihr........ Ich lege nicht nur aufs spielen wert, sondern surfe natürlich auch oft im Internet und möchte gerne einen schnellebn PC-Starrt, bzw. ein leises System!
 
SLI und Crossfire bedeutet, dass man mehrere Grafikkarten benutzt, natürlich die selbe und zwar meistens zwei. Allerdings ist das noch nicht ganz ausgereift und verbraucht unglaublich viel Strom.

Übertakten, auch OC genannt, heißt den Takt und eventuell auch dir Spannung vom Prozessor erhöhen, um meht Leistung zu bekommen. Das macht man aber nur, wenn die CPU zu schwach wird.

An sich macht eine SSD mehr Sinn, weil du länger was davon hast. Grafikkarten werden in einem Gaming Pc alle zwei bis drei Jahre ausgetauscht, während die SSD quasi bis zum Lebensende verwendet werden kann.
 
OK, beides denke ich mal nein :)
Ergänzung ()

Ich weiß nicht, das Betriebssystem auf der ssd zu installieren ist das schwer?
 
Zurück
Oben