Gamer-Pc erstellt, Kritik zum PC bitte

Temaruso12

Newbie
Registriert
Feb. 2014
Beiträge
3
Hallo liebe Computerbase Nutzer,
ich wollte kurz nach euer hilfe fragen. Ich habe mir einen Pc zusammengestellt und wollte wissen ob die komponenten miteinander einstimmen. Der Pc soll hauptsächlich zum zocken genutzt werden und ich will ihn auch jetzt eine weile nicht aufrüsten müssen. mein Budget liegt bei ca. 2300-2400€. Vielen dank für eure hilfe im vorraus.

CPU: Intel Core i7-4770K Box, LGA1150
Mainboard: MSI Z87-GD65 Gaming, ATX, Sockel 1150
Graka: Gigabyte GeForce GTX 780 Ti Windforce 3x, 3GB GDDR5
Festplatte: Seagate Constellation ES.3 7200 2TB
SSD: A-DATA SP900 256GB 6Gb s
Betriebssystem: Windows 7 Professional 64-Bit (SB-Version)
Netzteil: Seasonic P-1000, 1000 Watt, 80PLUS Platinum
CPU-Kühler: Cooler Master Eisberg 120L Prestige
Arbeitsspeicher: 16GB-Kit Corsair Vengeance Pro Gold PC3-12800U CL 9-9-9-24 (DDR3-1600)
Gehäuse: Cooler Master Storm Trooper, ohne Netzteil

Ich habe mir bisher nie selbst einen Pc konfiguriert und hab eigentlich auch kaum Ahnung davon deswegen frage ich euch ob die zusammensetzung so passt.

MfG Temaruso12
 
Ich bin kein grosser Freund von wasserkompaktsysteme lieber ein fetten Luftkühler für >50€
 
sind luftkühler besser um die temperatur unten zu halten als wasserkühler ?
 
Nein, er will damit sagen, dass ein guter luftkühler meistens besser ist als eine (vermeintlich) günstige Komplettsystem-Wasserkühlung :)
 
so viel geld ausgeben dabei bekommt man für die hälfte fast die selbe leistung ... sorry aber schau dir im beratungsbereich die FAQ an der ideale gaming PC und nimm die teuerste Variante mit ssd und spare und werd glücklich
 
ahhhh okay :D dankeschön dann suche ich da mal was neues raus :)
Ergänzung ()

aiai sir bin schon unterwegs :D
 
Warum nimmt in letzter Zeit jeder, der keine Ahnung von der Sache hat, eine fette K-CPU mit einem 150€ Board (oder AMD :D) und Kühlung für 80€ ?
Kein Plan von PCs haben, aber Übertakten ist drin.
 
1kW NT bei den paar Verbrauchern? da brennt das NT ja vor Langeweile durch.
Ergänzung ()

Aye aye, Sir! (Ever, Always, Sir!) ... Carry on, seaman Temaruso12! :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuletzt bearbeitet:
Wenn es nur zum zocken ist : Crucial 8 Gb Ram, CPU:Xeon Board: H87 Pro4 (Asrock) SSD:240 Gb von Crucial ( Alternativ von Samsung ) Rest passt ja, allerding finde ich die 780ti unnötig, setz dir dein Budget einfach bei 1500(-)macht mehr Sinn. geschrieben vom i pad
 
Wenn du nur zocken willst ist der i7-4770k nicht von grossem Vorteil. Da wäre ein i5-4670(k) oder ein Xeon e3 1230v3 mit einem bspw. Asrock h87 pro4 wohl besser aufgehoben. Bei den Waküs kenn ich mich nicht aus kann dir aber garantieren dass es bspw. ein EKL Alpenföhn Brocken 2 auch tut. Wiederum sind 16GB DDR3 fürs zocken zu viel 8GB reichen da völlig. Netzteil ist übertrieben da reicht eines von bspw. Be Quiet! mit +- 550 Watt aus (Straight Power Serie). Gehäuse ist Geschmacksache ebenso die Festplatten und das Betriebssystem. Ich habe kürzlich mein PC zusammengebaut für 1600 Fr. (ca. 1250€) welches ebenfalls mit einer GTX780 TI und dem Xeon e3 1230v3 ausgestattet ist und für Full-HD (und vermutlich auch für 2560x1440) reicht das völlig. Habe als Anhaltspunkt bei BF4 mit Ultra im Schnitt 100 FPS.
 
Zurück
Oben