Gamernotebook für ca. 800Euro

Merlion

Newbie
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2
Hi,
bin derzeit auf der Suche nach einem Laptop mit dem ich auf guter Qualität zocken kann.
Dabei handelt es sich vor allem um World of Warcraft und diverse Egoshooter.

Meine Preisvorstellung leigt dabei so um die 800 Euro wobei das auch bis ca 1000 Euro ausbaubar wäre.

Hierzu habe ich mich schon mal selber umgeschaut und bin dabei auf folgendes recht interessantes Angebot gestoßen:
http://www.notebooksbilliger.de/asus+x72vn+7s116c+17+gamer+edition?sid=b8e9902e58d5b414feb69d8ccd3ac0b7

Da ich mich selber allerdings nicht besonderst gut auskenne wolllte ich mal wissen was ihr so davon haltet?

Was würdet ihr mir empfehlen? Welche Alternativen gibt es?Müsste ich noch etwas drauflegen um ordentlich damit zocken zu können?

Schon im Vorraus vielen dank für eure Hilfe!!:)
 

enzor

Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
2.428
WoW braucht kaum Leistung, die Angabe "diverse Egoshooter" finde ich zu unpräzise, da gehts von CS bis Crysis.
CS kannste damit 3 mal laufen lassen, Crysis wird wohl eher in weniger guter Qualitat spielbar sein.

Ich hab mir vor nem Jahr nen Lap hier geholt:
http://www.one.de/shop/one-notebooks-one-gaming-notebooks-c-213_216.html

Viele meckern bei one über miese Qualität, das kann ich allerdings nicht bestätigen. Ich bin damit hoch zufrieden gewesen.
Nur: die Leistung eines Notebooks hat mich enttäuscht, hab mit dann doch wieder einen Desktop Rechner zugelegt.
 

SirPsychoSexy

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
142
die frequenz der cpu mit 2,26 ist vergleichbar niedrig, aber sonst siehts ganz in ordnung aus! die auflösung könnte probleme machen, weil die graka nicht die beste ist!

spielen solltest du fast alles können, aber erwarte nicht zuviel: die meisten neuen auf mittel bis niedrig!
 

Luki1992

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.718
Kauf ein Asus G 50/70, die haben massig Power. Zudem haben die ein gutes Display und eine gute Kühlung.
 

Aktiv-X

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
356
Hallo,

auch ich bin auf der suche nach einem Notebook in der gleichen Preisklasse.

An sich ist es kein problem eins zu finden. Nun stelle ich mir allerdings zum einen die Frage, ob ein "P" oder "T" CPU die bessere wahl wäre. Dazu kommt dann halt noch die Frage, ob mit 3 oder 6 MB L2 Cache.

Habe jetzt auch gesehen das die CPUs mit einem 1066 FSB arbeiten. Ist es dabei dann in der leistung spürbar einen DDR2 Ram Speicher mit 800 MHz oder vielleicht DDR3 Speicher mit 1066MHz zu nehmen. Merkt man den unterschied?

Also noch mal ums kurz zu fassen.

P oder T CPU (Was ist besser?)

3 oder 6 MB Cache (Was lohnt sich?)

DDR2 oder DDR3 Speicher (Merkt man den Unterschied?)


CPUs die bei mir in frage kommen würden sind: T9400, T9550, T9600, P9600, P9500, P8800, P8700, P8600

Eine frage hätte ich da noch einmal zu den genannten CPUs. Handelt es sich da bei allen um einen Centrino 2 CPU?


Danke für eure antworten.
 

Philipp610

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
74
@ den ersteller
die grafikkarte ist viel zu schlecht guck lieber nach einer radeon 4650/70 wobei die 70 besser wäre oder - besser
guck dir doch mal das hier an:
http://www.deviltech.de/deviltech.php/sid/0c75e405722042dcb7e84ef58ba4cc56/cl/details/cnid/8a142c3e4143562a5.46426637/anid/jtb497be6dd43dcb1.53272193/Fire-9060/
musst du noch konfigurieren

um auf deine nächste frage gleich im vorhinein zu antworten die 4650 ist besser als die NVidia 9600 und ja auch besser als die 9800 die 4670 ist nochmal 20% besser ;)

@ threat vor mir
DDR3 Ram ist nicht wirklich viel besser - er ist nur ein bisschen stormsparender von dem was ich gehört hab
 

Merlion

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2
tja durch die vielen vorschläge hab ich wohl die qual der wahl...
vor allem enzor hat mir zu denken gegeben ob ein desktop rechner nicht doch die bessere wahl wäre im moment
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.409
@enzor die qualität ist nur bei einigen geräten von one enorm schlecht. es gibt aber auch geräte, welche eine gescheite qualität besitzt... problem bei one ist nur, es gibt KEINE garantie auf die geräte ! und die gesammtperformance stimmt überhaupt nicht von den geräten... hab am WE selber gerade 2 geräte fertig gemacht... alte... mit nem celeron 1.73 und 1gb ram. eins von fsc und dann nen one... das fsc ist bei weitem schneller. k.a. was one da verkackt hat...
 

LikeMikeSter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
279
also ich habe das GT725 von MSI mit der ATI Mobility 4850. Zum einen hängen die Benchmarkwerte von Rest des Systems ab und zum anderen ist der Benchmark eher ein Vergelichswert der jedoch keine Aussage über die Leistung in einem Spiel aussagt.

Ich habe z.B. ein Benchmark von rund 11.500 Punkten im 3DMark06 bei 1280x1024 (default settings).

Was das Thema Qualität angeht, kann ich MSI empfehlen. Bin sehr zufrieden damit. Daher würde ich an deiner Stelle wahrscheinlich eher zum GX623 greifen. Auch dort nur eine 4670 eingebaut ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

LikeMikeSter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
279
Also ich hatte das gx623 vor mir stehen gehabt und kann daher die Qualität nicht so negativ auslegen. Sie ist vielleicht nicht perfekt, kann mir aber vorstellen das es in der Preisklasse bei anderen nicht viel besser aussieht. Irgendwo muss ja immerhin gespart werden.

@ LikeZero: Hast du das Gerät selber in den Händen gehabt oder hast du es irgendwo gelesen und rauskopiert?

Des Weiteren die Argumentation mit den "nur 3 USB Anschlüssen -> davon einer ESATA"... ich glaube kaum das es bei anderen der Kategorie sehr viel mehr gibt. Beim One gibts nur 3 und beim Deviltech (als Ausnahme) 4.

Die Auflösungen sind bei den Standard 15,4" nun mal 1280x800. Für mehr Geld gibts natürlich auch bessere Auflösungen. Bessere Auflösung -> teurerer Preis.

Alles in allem muss man in dem Preissegment Abstriche machen. Wo es an einem Ende gut ist, wird am anderen gespart.

Ist meine Meinung dazu.
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.409
selbst mein ex623 hat 4 usb (einschliesslich dem im esata). ich hatte das gerät und auch schon das gx620 und das gt627 in der hand und konnte es ausgiebig testen.

standard auflösung sollten heutzutage hd ready sein ! sprich, 1366x768, da gibts auch kein aufpreis. beim gt627 haben sie es doch auf geschafft, nen wsxga display zu verbauten...

wie ich schon erwähnt habe, ist der grösste kritikpunkt der sound. die beiden microspeaker kann man echt nicht gebrauchen...

und das war meine meinung dazu :)
 

LikeMikeSter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
279
Man sollte das ganze nun eben in relation zur Preisklasse des Gerätes betrachten...
 

Napalmaffe

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
19
Ich hab zwar das msi gx623 noch nie gesehen, aber schon haufenweise sachen dazu gelesen.
Also mal ganz ehrlich, die lautsprecher sind bei nem gamingnotebook total egal, weil man sowieso mit headset spielt.
Außerdem, ich mein man kann sich an alles gewöhnen, auch ne "fisselige" Tastatur.
Ich würds einfach ausprobieren und das ding mal bestellen, wenns nix is, schicks wieder zurück, aber preis/leistung scheint bei dem MSI total gut sein, und leistung wär mir wichtiger als ein knarzendes Gehäuse oder so
 
Top