GamerPC für Schwester

DarthSpot

Lt. Commander
Registriert
Mai 2008
Beiträge
1.113
Hallo,

meine Schwester wünscht sich zu Weihnachten einen neuen PC mit dem sie flüssig Sims 3, Runes of Magic und Warcraft 3 (Funmaps) spielen kann. Diese Spiele sind zwar jetzt nicht direkt Grafikintensiv, aber wer Runes of Magic kennt, weiß, dass es doch ganz schön Ressourcen zieht ^^

Zur Zeit hat sie:
AMD 4200+ X2 2,4 GHz @ AC Alpine 64
2 x 1024 GB DDR2 800 von Corsair
MSI K9VGM-V
LC Green Power 550 Watt
Hitachi 250 GB SATA + eine 80 GB IDE + 160 IDE (noch aus dem alten PC)
Sapphire Radeon X1950XT
Gehäuse ist so ne hässliche Npnamekiste...

Besonders dank der 1950XT ist der PC ziemlich laut ^^ Bootzeit liegt im Moment unter XP auch so bei 5 Minuten bis sie was machen kann (ist auch ein wenig unaufgeräumt, aber bis man erstmal auf dem desktop ist, sinds schon 3 Minuten)
Viel kosten sollte das ganze nicht unbedingt (sagen wir mal 500€).

Mainboard: Gigabyte MA770T-UD3P (AM3)
CPU: AMD Athlon II X2 245
RAM: http://geizhals.at/deutschland/a424104.html
GraKa: http://geizhals.at/deutschland/a478942.html wenn sie denn verfügbar ist
HDD: http://geizhals.at/deutschland/a314668.html (Ist es schnell genug, wenn ich die partitioniere und als System und Datenplatte nutze?)
Gehäuse: Mal schauen ob sie noch was neues kriegt ^^
Kühler: Wenn überhaupt noch was neues, dann sowas in richtung Mugen 2


Gibt es da verbesserungsvorschläge?
 
Das sieht schon sehr gut aus. Du könntest ihr auch mal Windows neu installieren; das dürfte die Boot-Zeit senken, bis die GraKa verfügbar ist (oder sogar das Problem ganz lösen).
 
Japp, würde auch ersteinmal eine Neuinstallation ausprobieren.

Zum neuen System:

Da ihr schon 2GB DDR2 habt, könnte man auch das Gigabyte GA-MA770-UD3 nehmen und einfach 2GB dazu kaufen. Wäre von der Leistung identisch, aber günstiger. Besonders wo der RAM zur Zeit so teuer ist.

Denk dran das an aktuelle Boards nur noch 2 IDE-Geräte angeschlossen werden können. Weiß ja nicht was für Laufwerke vorhanden sind.

Ich würde dem System noch ein gescheites Netzteil spendieren, z.B. das BQ Pure Power 350W.
 
als Platte kann ich die Samsung F3 empfehlen.
Ansonsten schöne Zusammenstellung.
 
Wollte schon gerne Komplettsystem, da der alte PC dann woanders benutzt werden kann (hat ja immerhin onboard Grafik).
 
dann brauchst du noch ein Gehäuse und ein Netzteil.
Gehäuse: Xigmatek Midgard, Asgard, CM Elite
Netzteil: CoolerMaster Silent Pro, BQT Pure Power, Enermax
 
OK, dann:

CPU: AMD Athlon II X2 240
RAM: G.Skill DIMM Kit 4GB (DDR3-1333)
MB: Gigabyte MA770T-UD3P
HDD: WD Caviar Blue 640 GB
GraKa: HD5750 (je nachdem was demnächst verfügbar ist)
CASE: Xigmatek Asgard
NT: BQ Pure Power 350 Watt
Laufwerk: LG Electronics GH22NS30
Kühler: Arctic Cooling Freezer Xtreme


Fehlt noch was? ^^
 
Sollte passen.
Alternativer Kühler: Xigmatek HDT-S963.

Sind beim Gehäuse Lüfter dabei?
 
k, den katana dann.

ich hatte die benchmarks gesehen "Was bringt L3" und die sagten eigentlich aus, dass es nur ~ 5% mehr bringt (aber auch nur bei einigen Spielen). der 720 wäre schon im Budget, nur ich hab mir halt gedacht, dass der 240 auch genug Leistung bringt und weniger verbraucht (wesentlich weniger)

Die Caviar Blue habe ich selber 2 mal verbaut, und 1 mal als Externe :) Bin davon begeistert und würde auch gerne dabei bleiben (auch wenn ich Samsungfan bin ^^ hab 2 Samsung Notebooks)

Edit: Wie sieht es mit dem 550 BE aus??
 
Zuletzt bearbeitet:
der 550BE hat nochmal etwas mehr Leistung, lässt sich einfacher übertakten, und du hast die Chance, ihn zu einem Quad freizuschalten.
 
Der Phenom II X2 550 reicht sicherlich auch aber persönlich würde ich mir keinen Dual-Core mehr kaufen und für nur 20 Euro mehr bekommst du halt noch einen Kern extra der mit der kommenden Multi-Coreunterstützung sicher mehr Sinn hat.
 
k, 720 dann ^^

unterstützt sims 3 eigentlich multicore?
Ergänzung ()

Ich überlege gerade ob nicht doch eine 4770 (bessere verfügbarkeit als 5770, man glaubt es kaum xD) besser wäre.

-verfügbar
-30 € billiger
-laut benchmark kaum schwächer
 
Ich würde keine HD 4770 kaufen da die Leistungsaufnahme im idle zu hoch ist da schneit die HD 5000 wesentlich besser ab.
Wenn es ein bischen mehr sein darf kannst du auch eine HD 4870 oder HD 5770 je nach Verfügbarkeit nehmen.
 
wie siehts mit der XFX 5750 aus? die ist recht günstig. ist XFX billighersteller oder passt das? =)
 
DarthSpot schrieb:
wie siehts mit der XFX 5750 aus? die ist recht günstig. ist XFX billighersteller oder passt das? =)

Bei Board würde ich aufpassen, aber bei Grafikkarten ist XFX gut.
Die legen halt kein schik schnak bei. Abgesehen von nem Türhänger.
Die gehören glaub ich zu Evga...
 
Zurück
Oben