Gaming PC ~1200€

lasthope1995

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
546
Guten Tag,

Kumpel braucht einen neuen Gaming PC, da der alte bei aktuellen Spielen unter 30 FPS liefert.
Ich geh einfach mal die Frageliste durch, unten dann weitere Infos.


1. Was ist der Verwendungszweck?
Nur Gaming.

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
Spiele: Neueres wie zB Apex Legends oder Fortnite
Auflösung: FullHD reicht, 2K vorerst nicht geplant.
Qualität: Hoch bis Extrem
FPS: Geplant ist der Kauf eines 144hz-Monitores, daher sollte dies schon erreicht werden.


1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

Ein älterer FullHD ist vorhanden, dieser soll zum 2. Monitor werden, geplant ist der Kauf eines 24/27" FullHD 144Hz (Freesync).


2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU): i5 3570k
  • Arbeitsspeicher (RAM): 12GB DDR3
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse: -
  • Grafikkarte: GTX 760
  • HDD / SSD: 240GB SSD
3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

circa 1100 - 1200€ (ohne Monitor)


5. Wann soll gekauft werden?

Demnächst


Ich denke, das einzige was man nutzen könnte aus dem alten PC ist die neue SSD. Gehäuse möchte er ein neues.

Ich habe mich mal an die Kaufberatung gehalten (1100€ PC) und folgendes zusammengestellt:
  • CPU: i7 8700
  • Board: ASRock Z370 Pro4
  • RAM: Gskill Trident Z RGB 3200 16GB
  • NT: Seasonic FOCUS Plus 550W 80 Gold+
  • Gehäuse: Fractal Design - Focus G (Black) - sein Wunsch
Nun zu meinen Fragen:

Eher eine gebrauchte 1070ti/1080/1080ti oder neue RX Vega 56? Oder direkt r RTX 20xx?
Reicht der boxed Kühler vorerst oder macht es Sinn direkt einen besseren zu kaufen?

Vielen Dank vorab und schönen Abend
 

Nuon

Ensign
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
186
warum den 8700er? die beiden 9000er scheinen doch etwas attraktiver zu sein:
751995

die 1080(ti)er sind fast nicht mehr zu bekommen, ich würde eine 2070 anpeilen.
CPU fan ist bei intel nicht dabei, hier ist ein einfacher Towerkühler zu empfehlen z.B. scythe Mugen 5.
 

Deathangel008

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
34.434
was für ne SSD ist das?

wenn man sich weder an hoher lautstärke noch an hohen temps und ggfs taktdrosselungen stört tut es der boxed-kühler für den i7, sonst nicht. aber wenn das geld für teuren blingbling-RAM da ist sollten auch die ~30-45€ für nen ordentlichen kühler drin sein.

die zielsetzung extreme settings mit 144fps in FHD finde ich recht ambitioniert. hohe settings passen da schon eher.

die stärkste der genannten grakas ist die 1080ti, ist allerdings nicht gerade sparsam und halt gebraucht. ansonsten kommts auch auf den preis an. für die genannten ansprüche braucht man auf jeden fall ordentlich grakapower.

@Nuon: gemeint war wohl der 8700 nonK für 315€ mit boxed-kühler.
 

Fujiyama

Captain
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
3.692
Schon an den Qualitätseinstellungen gespielt bevor ein neuer Pc herkommt?
Da lässt sich oft viel erreichen.
 

lasthope1995

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
546
240 GB SATA Kingston.
Schon an den Qualitätseinstellungen gespielt bevor ein neuer Pc herkommt?
Da lässt sich oft viel erreichen.
Spielbar werden die genannten Titel nur durch starkes Reduzieren der AUflösung, und dann ists echt unschön.
Ergänzung ()

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/fac383221166d67a77bbe3d801e10d3ed131068b4b7efc37044

Wie ist dieser Warenkorb dann euren Meinung nach?
Ist im Preisrahmen und zusammen mit der 240GB SSD vom alten PC alles dabei, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
34.434
@lasthope1995:
die A400? ist jetzt nicht so der knaller. da hätte dein kumpel ein paar € mehr für was gescheites ausgeben sollen.

die graka hat nen schrottigen kühler, durch ne KFA² EX ersetzen, ist sogar 10€ günstiger. warum jetzt nen i5? soll übertaktet werden? das Z370-MB braucht ein aktuelles BIOS um den 9600K zu erkennen.
 
Top