Gaming PC absegnen

waxjee

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
423
Hi.

Möchte mir die Tage diese Komponenten für meinen neuen Gaming Pc kaufen.

GIGABYTE 870A-UD3 80.00€
AMD Phenom II X6 1090T Black Edition, 6x 3.20GHz, boxed 202€
Kingston HyperX DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7-20 73,95€
Cooler Master Silent Pro Series PSU - 500 Watt 75,25€
Western Digital Caviar Blue 1000GB, 32MB Cache, SATA II 66.80€
LiteOn iHAS324-32 Sata 23,60€
Cooler Master 690 II Advanced Midi-Tower - PURE Black 88,95€

Gesamt: 611.35€

Als Grafikkarte nehme ich die Radeon HD 4850 aus meinem aktuellen PC.


Passt der Rest der Hardware im großen und ganzen zusammen oder gibt es Verbesserungsvorschläge?
 

Hilbertraum

Banned
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.161
Ich persönlich würde den 1055 nehmen und dann ggf. takten. Der 1090 ist den Aufpreis nicht Wert.
 

raventhx

Ensign
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
145
würd den hexacore rausnehmen und dafür nen Quadcore nehmen.
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.212
Schaut gut aus. Wenn du übertakten möchtest, könntest du mit einem 1055T noch Geld sparen.

*edit1:
Lass dich nicht auf einen Quadcore ein. Das ist das selbe wie damals bei Quad vs. Dual. Und heute profitieren schon viele Games von Quad. Mit dem Hexa wirds ähnlich enden.
 

luk88

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
992
Ich würde noch einen CPU-Kühler dazu nehmen, den Scythe Mugen 2 zB.
 

Peterkem

Ensign
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
144
Mein Tipp, bau Dir für die aktuellen 1-2 Spiele die man so spielt eine SSD ein.
Die Ladezeiten beim Levelwechsel usw sind einfach traumhaft.
Die von OCZ 60 GB z.B. <100 €.
 

MichiSauer

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.510
Und wechsel den RAM gegen G.Skill-DDR3-1333er Eco-Dimm mit CL7. Der kostet nur 70€, is also 3€ günstiger, braucht aber deutlich weniger Spannung.
Ansonsten wär n gescheiter Prozessorkühler immer das Geld wert. Also investier da nochmal 30€ rein. Der Mugen II is ne gute Wahl.
 

mlampe

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
166
Hallo,

Ich weiß zwar nicht wie wichtig Dir die Laustärke des PC's ist... ;)
Der Boxed-Kühler ist reltiv laut und für Overclocking (falls gewünscht) nicht ausreichend.
Ich würde mir einen zusätzlichen CPU-Kühler, Z.B. Mugen 2 Rev.B, holen.

Der 1055T ist zwar günstiger und läßt sich auch leicht übertakten, hat aber keinen freien Multiplikator.
Der 1090T hat einen freien Multiplikator. Damit kann man noch einfacher übertakten / untertakten.
Wenn dir der freie Mutiplikator die ~45€ wert ist geht das völlig in Ordnung.
Andererseits könntest du die dann gesparten ~45€ in eine SSD investieren.

Die restlichen Komponenten sind gut.
Wie schon erwähnt wäre eine SSD eine Option (auch für späteres Nachrüsten), um das BS "stark zu beschleunigen".

Das Du die Graka ersteinmal übernimmst ist eine gute Entscheidung, wenn die restlichen Komponenten jetzt gekauft werden sollen.
Die Graka kannst Du dann später, wenn AMD HD69xx / GTX580 verfügbar sind, bei Bedarf austauschen.

Gruß
mlampe
 
Zuletzt bearbeitet:

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.788
Nen Lüfter würd ich dir auch raten, die Phenoms werden bei Last ziemlich laut! (> 4000 U/min)
Scythe Mugen wie oben erwähnt ist gut!
 

Scythe1988

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.618
gaming pc, x6 und dann ne hd4850? sry das passt nicht- Verkauf die 4850, nehm den 1055t und hol dir ne gtx460 dazu
 

BlackCore900

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
Man muss auch in Betracht ziehen , das nicht jeder Übertakten kann.

Also finde ich den 1090T für angemessen , man kann den 1090T auch übertakten.

@Scythe1988 : erstmal abwarten mit der Grafikkarte , erst lesen dann schreiben , warum soll das nicht passen

AMD X6 1090T mit HD4850 , gibts irgendein Problem?
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.788
GraKa kannste erstma behalten...! Würd wenn dann ne HD 6870 nehemn, die ist der GTX460 klar überlegen!
 

BlackCore900

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
Genau da stimm ich DerBaya zu.

Man kann immerwieder eine Grafikkarte holen , man kann aber auch eine von den HD69xx nehmen.

Die kommen ja noch dieses Jahr raus.
 

Scythe1988

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.618
ja es passt insofern nicht zusammen, dass der titel "gaming pc" heißt, hier top high end komponenten empfohlen werden, aber die hd4850 alles ausbremsen wird.
Anstelle der gtx460 könnte man auch die 6850 oder noch besser einfach auf die 7er serie von amd warten.....
Er könnte sich auch ein x2 draufmachen und wenn er die leistung brauch auf einen x6 wechseln, ABER der titel heißt gaming pc und die systeme die ihr empfehlt sind in verbindung mit der 4850 nur bedingt gaming tauglich.....
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.788
er will doch aber seine 4850 behalten...! Und die restliche Hardware ist auf jeden Fall ein guter Grundstock!
 

BlackCore900

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
@Scythe1988 : was für ne 7er Serie , ich glaube du schaust zuweit in die Zukunft , er kann auf die HD69xx warten , und die HD4850 sollte bis zur neuen Grafikkarte völlig reichen.
Nur weil die Grafikkarte standard ist , heißt es nicht gleich dass es kein Gaming PC ist.
 

Held213

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.063
@Scythe1988:
Vllt. hat er die 150-200€ für eine neue GPU gerade nicht zur Hand und verschiebt diese Anschaffung auf nächsten Monat oder wartet noch den Release der AMD 6900 Serie ab?

Die Zusammenstellung ist prima, einen CPU-Kühler (Mugen 2 oder Groß Clockner) dazu und fertig ist :)
 

mastertier79

Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
2.792
auf jeden fall gute zusammenstellung.
bleib bei dem 1090T Black Edition - in der zukunft wird sich der freie multiplikator auszahlen.
die graka ist ok ... schau wie sie sich beim neuen system in bezug auf frames verhält.
wenn die spiele-leistung nicht (mehr) reicht hol dir ne 69**er - sollten ja in kürze erscheinen ...
 
Top