Gaming - PC ca. 1500€ (Streamen, Gaming)

bluephen0m

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
22
Hallo,
so langsam bräuchte ich auch wieder einen neuen PC. Ich würde ~ 1500€ in Angriff nehmen, sollte es mehr oder weniger sein (bei gleicher/besserer Leistung) ist das aber auch nicht tragisch. Genutzt werden soll der PC vor allem zum Gamen und streamen von Spielen. Die Auflösung ist 1920x1200 (24"). Oberste Priorität hat Leistung, Lautstärke des Systems sollte nicht zu hoch sein, aber unhörbar muss er auch nicht sein. Auf den Stromverbrauch muss keinerlei Acht gegeben werden. Ich habe zu fast jeder Komponente eine Frage, deshalb leg ich einfach mal los.

Gehäuse: http://geizhals.at/812617
Ich denke das ist bei jedem Geschmackssache. Dazu hat es sehr gute Rezensionen.

CPU: http://geizhals.at/761856 oder http://geizhals.at/761779
Hier stellt sich mir die Frage welcher zum streamen besser ist. Der i5 soll zum Gamen ja ausreichen, allerdings tendiere ich eher zum i7.

Mainboard: http://geizhals.at/749608
hier hab ich wirklich keine Ahnung, es gibt einfach 100 verschiedene :D Was mir aufgefallen ist, die Gigabytes haben oft mehrere PWM Anschlüsse für Gehäuselüfter, aber dazu später mehr.

RAM: http://geizhals.at/652381
Den billigsten 1600er, heißt es nicht das immer?

CPU-Kühler: http://geizhals.at/770313
Finde den optisch sehr ansprechend. Kennt sich jemand aus wie weit man einen i5/i7 damit ca. übertakten kann? Bzw. wie viel besser kühlt so ein etwas teurerer Kühler (~70€) denn als ein ~40€ Kühler (der Macho wird ja sehr oft empfohlen)

Netzteil: http://geizhals.at/790408
Hier hab ich auch absolut gar keine Ahnung, was bedeutet die 80+ Gold/Platinum etc.? Wenn es mir auf den Stromverbrauch nicht ankommt, was wäre die beste Wahl (muss man immer noch auf 80+ Gold achten etc.?)

GPU: HD 7970 GHZ vs GTX 680
Auch hier blicke ich langsam aber sicher nicht mehr durch. Für meine Auflösung (1920x1200) was davon ist die stärkere? P/L Verhältnis interessiert mich recht wenig, da kommt die 7970 um längen besser weg wie man oft genug lesen kann :)
Falls die ATI schneller ist, welche ist die Leistungsstärkste? Das gleiche bei der Nvidia? Stromverbrauch ist hier wieder vollkommen egal, Lautstärke nebensächlich (natürlich möchte man kein ICE unterm Schreibtisch haben :))


Festplatte: Mehr als 2 TB ist übertrieben, meine aktuelle hat 500 GB groß und hat mir jetzt auch 3 Jahre gedient ohne ein mal überzulaufen. Nun die Hauptfrage, wo ist der Unterschied zwischen Red, Blue oder Green? http://geizhals.at/807339, http://geizhals.at/629487, http://geizhals.at/795106 . Und oft habe ich auch diese hier gesehen: http://geizhals.at/686483 . Was spricht für welche?

SSD: http://geizhals.at/841490
Hier kann ich relativ wenig dazu sagen, außer dass ich die Crucial M4 (http://geizhals.at/788215) irgendwo mal gelesen habe. Aber wenn man die Spezifikationen vergleicht, spricht das ja nur für die 840 Pro

Laufwerk: http://geizhals.at/493157
Nichts dazu zu sagen, oder?

Gehäuselüfter:
Das Fractal Design R4 hat standardmäßig jeweils ein 140mm Lüfter in Front und Heck (1000 RPM), wie sind diese im Vergleich zu den http://geizhals.at/877396 ? Wie viele zusätzliche Lüfter machen Sinn, und sollten sie PWM sein oder wie viel RPM verbaut man normalerweise?
Ich bin gerade über die hier gestolpert: https://www.computerbase.de/2012-09/test-noiseblocker-bionic-loop-luefter/ leider gibt es die nur in 120mm, ist der Unterschied groß zu 140er? Vom Design her gefallen die Bionics mir auf jeden Fall sehr gut.


Ich hoffe ich habe jetzt nichts vergessen. Wie oben bereits erwähnt habe ich keine feste Grenze im Budget, aber natürlich will ich auch kein Geld rausschmeißen, daher die 1500-1600€ Anpeilung. Leistung >> Lautstärke >>>> Stromverbrauch.
Zu guter letzt würde es mich noch interessieren, was ihr denkt wie viel Leistungs-Steigerung es bringen würde auf die 700er Reihe (GTX 780) sowie die Haswell Prozessoren (i5-4570K bzw. i7-4770K) zu warten. Beziehungsweise kann mir jemand sagen wie viel besser die aktuelle Reihe gegenüber der Vorgänger-Reihe ist (Ivy-Sandy Bridge, HD 7000-6000, GTX 600-500, für jeweils die selben Modelle)? In Vergleichen bin ich generell ein Freund von Prozentangaben :)
Danke auf jeden Fall für eure Hilfe! Ich weiß, ich habe sehr viele Fragen, und vielleicht sind es nicht die schlausten. Das sind eben die Fragen die bei mir im Laufe der letzten Woche aufgekommen sind, ich hoffe ich nerve euch damit nicht.
Beste Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Siegeszug 2000

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
48
So viel Geld ausgeben, und wenn die neue Grafikkarten Generation kommt in die Röhre gucken?

Also ich würde bei dem Preisniveau auf jeden Fall die Updates abwarten.
Vorteil bei den CPUs war in den letzten Jahren immer gering, aber wenn schon, dann auch richtig.
 

nik_

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
6.238
als cpu würde ich sogar zu nem FX8350 raten mit 8x 4.00 GHz. Der dürfte noch mehr reserven zum streamen haben als der i7-3770K.

ssd brauchst du def. nicht die pro series. die normale reicht, wirst da eh wenig unterschied merken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Theo371

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
500

eyefinity87

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.348
Also ich mag bei Lüftern, wenn auch optisch geschmackssache, inzwischen Noctua am liebsten. Habe BeQuiet! drin und die sind von der Lautstärke okay, ziehen aber keinen Hering vom Teller.
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.884
CPU-Kühler: http://geizhals.at/770313
Finde den optisch sehr ansprechend. Kennt sich jemand aus wie weit man einen i5/i7 damit ca. übertakten kann? Bzw. wie viel besser kühlt so ein etwas teurerer Kühler (~70€) denn als ein ~40€ Kühler (der Macho wird ja sehr oft empfohlen)
Die teureren Kühler leisten zwar auch mehr, hauptsächlich zahlt man jedoch für die Qualität und Optik. Der Dark Rock Pro 2 hat sehr gute Lüfter, ist lackiert und hat oben noch eine Dekohaube. Das alles wird bei Budgetkühlern gespart. Wenn du das nicht brauchst und du trotzdem eine ähnlich gute Leistung erreichen willst, kann ich dir den empfehlen: http://geizhals.at/de/695972
Übertakten kann man damit locker auf 4,5 GHz. Je nach CPU kommst du auch an 4,8 GHz ran, viel mehr brauchst du aber nicht erwarten.

Netzteil: http://geizhals.at/790408
Hier hab ich auch absolut gar keine Ahnung, was bedeutet die 80+ Gold/Platinum etc.? Wenn es mir auf den Stromverbrauch nicht ankommt, was wäre die beste Wahl (muss man immer noch auf 80+ Gold achten etc.?)
Das 80+ Zertifikat gibt Auskunft über den Wirkungsgrad. Das scheint dir ja nicht so wichtig zu sein, weshalb du darauf auch nicht achten musst, 80+ Bronze ist mittlerweile sowieso Standard.
Auch für unter 100 € bekommst du noch gute Netzteile:
http://geizhals.at/de/497472
http://geizhals.at/de/852500
http://geizhals.at/de/830688
Lautstärke von denen wird in absteigender Reihenfolge immer besser ;)

Bei der HDD würde ich dir zu einer Blue oder Barracuda raten, denn die anderen sind eigentlich nur in der Lautstärke besser.

Ich bin gerade über die hier gestolpert: https://www.computerbase.de/2012-09/test-noiseblocker-bionic-loop-luefter/ leider gibt es die nur in 120mm, ist der Unterschied groß zu 140er? Vom Design her gefallen die Bionics mir auf jeden Fall sehr gut.
Der Vorteil von denen liegt eigentlich nur darin, dass die sich bei voller Drehzahl nicht anhören wie ein Düsenjet. Gehäuselüfter muss man aber sowieso nicht so hoch drehen lassen, weshalb ich die eigentlich nur für Kühler empfehlen würde (120 mm sind bei den meisten allerdings etwas wenig).

Haswell CPUs werden bestenfalls um 10 % schneller (bei gleichem Takt) und über die Refresh Kepler (700er) Karten ist noch nicht so viel bekannt.

Die CPU und Grafikkarten kann man nur schwer gegenüber der Vorgängergeneration vergleichen, denn Sandy => Ivy war z.B. größtenteils nur ein Shrink (Strukturverkleinerung). HD 6000 zu 7000 ist allerdings eine komplett neue Generation, weshalb da z.B. die Unterschiede größer ausfallen als von 7000 => 8000.

Danke für die hilfreichen Beiträge @ #6, 7 und 8...
 
Zuletzt bearbeitet:

bluephen0m

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
22
Danke @Hibble für deinen sehr ausführlichen Post =). Damit wären auch schon die meißten Fragen geklärt. Ich werde morgen weiterschauen und die Liste aktualisieren
 

bluephen0m

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
22
Also, aktuell würde es so aussehen:


Gehäuse: Fractal Design R4 http://geizhals.at/812617

CPU: i5-3570k http://geizhals.at/761856 oder i7-3770k http://geizhals.at/761779
Auf eine AMD CPU würde ich nur ungern zurückgreifen. Immer noch unsicher ob i5 oder i7.

Mainboard: Gigabyte GA-Z77X-UD3H http://geizhals.at/749608
Die Auswahl erschlägt mich immer noch ;)

RAM: Corsair Vengeance 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 http://geizhals.at/652381

CPU-Kühler: Thermalright True Spirit http://geizhals.at/de/695972
Wie schlägt der sich gegen einen Thermalright HR-02 Macho http://geizhals.at/de/664436?

Netzteil: Sea Sonic G-Series G-550 http://geizhals.at/de/830688

GPU: HD 7970 GHZ
Welches Modell bin ich noch unentschlossen, ich möchte das mit der meisten Leistung, http://geizhals.at/829822?

HDD: Seagate Barracude 2000 GB http://geizhals.at/686483
Anscheinend gibt es die WD Blue mit 2000 GB nicht

SSD: Samsung 840 Pro 256 GB http://geizhals.at/841490

Laufwerk: http://geizhals.at/493157

Gehäuselüfter: Silten Wings 2 http://geizhals.at/877396
Hier ist noch die Frage offen wie viele/die eingebauten ersetzen.
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.884
CPU-Kühler: Thermalright True Spirit http://geizhals.at/de/695972
Wie schlägt der sich gegen einen Thermalright HR-02 Macho http://geizhals.at/de/664436?
Der macht den locker platt. Mehr Leistung bekommst du nur durch riesige Doppelturm-Kühler.

GPU: HD 7970 GHZ
Welches Modell bin ich noch unentschlossen, ich möchte das mit der meisten Leistung, http://geizhals.at/829822?
Das ist eigentlich schon so das leistungsfähigste Modell ;)

Zum Übertakten sind aber andere Modelle etwas besser geeignet:
http://geizhals.at/de/860370 (Geräuschpegel allerdings höher)
http://geizhals.at/de/837287 (braucht drei Slots)

Gehäuselüfter: Silten Wings 2 http://geizhals.at/877396
Hier ist noch die Frage offen wie viele/die eingebauten ersetzen.
Ich würde keine PWM Version als Gehäuselüfter nehmen. Der größte Vorteil ist eigentlich nur der höhere Steuerbereich, ansonsten zahlst du für so eine Version nur drauf.
Entweder lässt du die dann über das Mainboard steuern oder du nimmst den Molex Adapter und lässt die Lüfter auf einer festen Drehzahl laufen.
 

nik_

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
6.238
ich würde immer noch zum FX8350 von AMD raten, da einfach mehr reserven zum streamen als beim i5 vorhanden sind.
 

bluephen0m

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
22
@Hibble: noch mal vielen vielen Dank :)
Bei den Grafikarten bin ich etwas irritiert, was verursacht denn den Aufpreis von ca. 60, bzw. 80€ ? Wie viel % mehr Leistung könnte man denn aus diesen Modellen herausholen gegenüber der Gigabyte?

Die http://geizhals.at/de/860370 ist ja 305mm lang, beim Fractal Design R4 ist 295mm Maximallänge angegeben, ohne 2. HDD Käfig 430mm. Das dürfte dann ja keine Probleme geben?

Edit: Was ich bisher so gelesen habe tendiere ich zur MSI Lightning Boost.

Als Lüfter würde ich dann diese hier nehmen: http://geizhals.at/de/745193
Macht es Sinn jeweils ein 140mm Silent Wings 2 vorne (rein) und hinten (raus), und die eingebauten 140mm Fractal Desing Silent R2 nach oben (raus)? Oder wäre es besser dann noch einen 120mm Lüfter (Silent Wings 2) vorne mit reinblasen zu lassen. Alternativ könnte man ja auch einfach die Silent Wings 2 verbauen und die bereits mitgelieferten beiseite legen, aber wenn man sie schon hat kann man sie doch auch direkt nutzen :) Habe nur ein bisschen Angst dass es dann zu viele Lüfter werden ^^
Noch mal ein großes Danke an dich Hibble.

ich würde immer noch zum FX8350 von AMD raten, da einfach mehr reserven zum streamen als beim i5 vorhanden sind.
Ich bin ehrlich gesagt kein Fan von AMD CPU's. Ich habe mir gerade den Test hier durchgelesen https://www.computerbase.de/2012-10/test-amd-fx-8350-vishera/4/ und muss ehrlich sagen dass ich lieber beim i5/i7 bleiben würde.

Warum erwähnt eigentlich niemand den Xeon?
Der hat wie der i7 vier echte und vier virtuelle Kerne, kostet aber 100€ weniger da er sich nicht übertakten lässt
Ich würde gerne übertakten, daher fallen die Xeons bzw. die non-K Versionen auch schon einmal raus, hätte ich vielleicht direkt oben erwähnen sollen. Aber trotzdem danke :)
 
Zuletzt bearbeitet:

nik_

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
6.238
@blue, es heißt so schön: traue keiner statistik die du nicht selbst gefälscht hast.

ich kenne genug streamer (die das beruflich machen), die das mit dem amd machen, weil der einfahc für solche zwecke mehr power als der intel hat und zu dem nur knappe 170€ kostet.
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.884
Ein Lüfter vorne, zwei oben und einer hinten ist eigentlich ideal für die Grafikkarte: http://www.hardwaremax.net/guides/hardware/305-der-perfekte-airflow.html?showall=0&start=3
Die Grafikkarte erzeugt ja am meisten Hitze, weshalb die auch die höchste Priorität haben sollte.
Bau die Silent Wings dann einfach oben ein ;)

Zur Grafikkarte: Die soll sich echt gut übertakten lassen und ist bei Overclockern auch sehr begehrt. 1,2 GHz wird unter Luftkühlung wohl noch möglich sein, die Lüfter sind dann allerdings auch gut zu hören.
Im idle soll die ebenfalls nicht die leiseste sein. Aber vielleicht kann man da die Lüfter auch noch herunterregeln? Wenn du den Käfig ausbaust, gibt es mit der auch keine Probleme ;)
Ist auch sowieso zu empfehlen den auszubauen, dann hast du einen besseren Luftstrom.

@nik_: Worauf kommt es denn beim Streamen an, was wird da besonders belastet? Erfordert das wirklich so viel Rechenleistung?
 

bluephen0m

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
22
Top