Gaming PC für ca. 1.400€

s0erk

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
43
Moin Moin,

nach 5 Jahren steht bei mir wieder eine Neuanschaffung im Raum. Folgende Konfiguration habe ich mir überlegt:

http://geizhals.de/?cat=WL-679573

Eine SSD ist bereits vorhanden. Habe bisher mit Gigabyte immer gute Erfahrungen gemacht, und hänge daher sehr an dem Hersteller :D

Der Rechner wir die erste Zeit noch für 1080p Gaming benutzt werden. In spätestens 1 Jahr soll dann aber einer neuer Monitor her.

Ich möchte mir die Möglichkeit für einen späteren SLI-Verbund offen halten. Daher das größere Mainboard mit dem Z170X Chipsatz, und das größer dimensionierte Netzteil.

Meine Frage in die Runde: findet jemand noch einspar-potential oder hat Verbesserungsvorschläge?

Ich danke im vor raus =)
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Das Netzteil ist 200W zu groß. SLI Verbund ist Dummfug: in der Zukunft kaufst du dann eine GTX 1270 oder so was.
 

SALZMANN4000

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
925
Zuletzt bearbeitet:

the_ButcheR

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.286
Sehe das wie HominiLupus, als Alternative das E10 500 W. Zu der Grafikkarte habe ich noch keinen Test gelesen, die Modelle von Palit und Gainward konnten bisher sehr überzeugen.


MfG
 

nebukadnezar.ll

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.238
Grafikkarte ist leider noch nicht lieferbar. Brauchst Du wirklich DVD Brenner? Habe meinen schon deaktiviert. vermisse ihn seit 3 Jahre nicht. Sonst top.
 

Rodjkal

Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
2.068
jo NT 200 bis 250w zu groß, Rest vorallem Graka ist Geschmacksache.
Könnte man aber genau so machen.
 

SALZMANN4000

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
925
Was willst du eigtl. mit dem Pc machen?! Was spielst du?
 

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
12.554

s0erk

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
43
Danke für die schnellen Rückmeldungen!

Okay dann überlege ich mir das sonst noch mit den Netzteil. Aber zuviel schadet doch auch nicht oder? Außer die 20€ für den Geldbeutel.

Zur Grafikkarte: Die 1080er Version von der Extreme schneidet überall super ab. Und da das Kühlkonzept das gleiche bei der 1070 ist war das meine erste Wahl. Von der Palit und Gainward hatte ich auch gelesen. Aber wollte eigentlich bei Gigabyte bleiben.

Zu den Spielen: Hauptsächlich wird der PC jetzt für Battlefield 1 zusammen gebaut. Ansonsten halt BF4, Overwatch, HoTs (letzt genannte vordern die Karte ja aber nicht wirklich).
 

the_ButcheR

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.286
Da der PC das Netzteil unter realistischer Last nicht mal mit 250 W belastet sind 500 W mehr als genug. Ein "zu großes" Netzteil ist im Idle weniger effizient und in der Anschaffung teurer.


MfG
 
Top