Gaming PC + Monitor + Eingabegeräte bis 2000€

Wueste79

Ensign
Registriert
Feb. 2017
Beiträge
193
Guten Abend!
Besitze seit ca. 7 Jahren nur noch Laptops bzw. Ultrabooks, und langsam juckt es mal wieder in den Fingern auch richtige Spiele zu spielen. Anfangen werde ich wohl mit Witcher 3


2. Preisspanne?
Ich würde gerne unter 2000€ bleiben incl. Monitor und Maus/Tastatur

3. Verwendungszweck?

3.1. Bestimmter Verwendungszweck
Spielen und Surfen

3.2. Spiele
Wollte mir als erstes Witcher 3 besorgen, ob ich wieder mit WOW anfange muss ich mir nochmal überlegen :).
Auflösung wollte ich mit 2560 × 1440 wiedereinsteigen, Details sollten schon am oberen Ende liegen.


4. Was ist bereits vorhanden?
Absolut nix mehr, außer nen Mousepad und einem Gehäuse (Fractal Design Define R5 mit einem extra Lüfter)

4.1. Alter PC
nix

4.2. Peripherie
Benötigst du noch einen Monitor, Maus, Tastatur, Headset?
Eigentlich bei allem ja, da bräuchte ich glaube ich am ehesten Tipps.

5. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
Möglichst lange

6. Besondere Anforderungen und Wünsche?
Einigermaßen leise, weniger Verbrauch ist immer nett, aber so wirklich Spiel hat man da ja auch nicht find ich.
Übertakten muss ich jetzt nicht sofort, schließe es aber auch nicht aus wenn ich irgendwann merke, dass ich dadurch die vernünftige Nutzungsdauer verlängern kann.

7. Zusammenbau/PC-Kauf?
Hast du schon mal einen PC zusammengebaut oder traust es dir zu? -> Ja
Wann soll gekauft werden (in einer Woche/Monat)? -> bald

-------------------------

Hab schonmal angefangen: Probleme hab ich noch beim Board. Hab zwar einges gelesen, aber war irgendwie zu viel Infos zwecks Ryzen und Speicher. Ich hätte gern zumindest ein USB 3.1 C Port, das hat das Asus ja nicht. Beim MSI hat`s zwar ein USB-C Anschluss, aber manchmal steht da 3.0 woanders wieder 3.1 ... Wie ihr seht da wäre Hilfe gern gesehen.

https://www.mindfactory.de/shopping...22125813edf1640961c43421a31b52d32dc1faeac42ee

Genauso bei Monitor und Maus/Tastatur, da hab ich noch kaum einen Plan. Ich denke aus Kostengründen würde ich zu 24" tendieren. Wenn ich aus dem Warenkorb jetzt 1 Mainboard lösche wären wir bei knapp 1500, wird wahrscheinlich eng mit 2000 mit Bildschirm und Maus/Tastatur. Aber ich warte jetzt mal auf Vorschläge. Danke schonmal
 
Folgende Vorschläge:
- Nimm einen R5 1600, übertakten kannst Du den locker auf 1600X Niveau; der Boxed Kühler ist sogar ausreichend stark fürs Übertakten und ziemlich leise noch dazu. Mein R7 1700 mit -0.1V Offset und Übertaktung auf 3.4 Ghz auf allen Kernen geht in Prime nicht über 60°C mit dem Boxed, also eventuell auch den Mugen streichen
- Zieh in Erwägung, die GTX 1080 gegen eine 1070 zu tauschen, für 1440p reicht die auch, der Bildschirm ist die langfristigere Investition und sollte als solche denke ich den größeren Raum im Budget bekommen
- Auf der MSI-Support-Seite steht, der USB C Stecker hat den Standard 3.1 Gen 1, das ist normaler USB 3.0.

Durch die Änderungen könntest Du etwa 200€ gut machen und die anderswo investieren.

Die restliche Konfiguration sieht sehr gut aus finde ich. Das restliche Budget ließe sich verteilen auf 1440p 144Hz ohne Gsync, mit Gsync und Tastatur und Maus. Zu Tastaturen gibts nen Artikel neu auf CB, da findest Du bestimmt was gutes für Dich und Mäuse sind ja nun ne Geschmackssache, da kann ich Dir kaum helfen denke ich. Auf FreeSync oder GSync würde ich an Deiner Stelle nicht verzichten, das macht wirklich was aus wenn die Frametimes mal nicht so glatt sind.

Edit: Für den Bildschirm vielleicht hier mal schauen, für den Rest an Peripherie würde ich nochmal 100-200€ einplanen, dann könnte das mit den 2000€ hinkommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Verkäufer hat genau 0 Bewertungen, ist also komplett neu auf Amazon.
Sowas ist immer Risiko.
Kann gut gehen, kann schiefgehen.
 
Ich kann zwar noch nicht wirklich dran glauben, dass da was ankommt (oder irgendein Rückläufer mit Fehlern), aber bei Bankeinzug ist das Risiko das man Geld verliert quasi gleich 0.
Sollte der wirklich so kommen bau ich mir was mit einer 1080 so ähnlich wie oben, müsste dann in die 2000 reinpassen. Ansonsten speck ich glaube ich ab auf eine 1070 und allgemein etwas günstiger und begnüge mich mit einem FHD Monitor, da hab ich weniger Sorgen dass ich in 2 Jahren bei den Details zu viel Abstriche machen muss.
 
Beim Mainboard musst du halt entscheiden welche Anschlüsse du möchtest, bzw brauchst usw... ansonsten sind beide deiner gewählten Boards ganz schick ^^
Beim Kühler hat zwar jeder eine eigene Meinung, aber da kann man mMn auch die hälfte bezahlen für einen anständigen Kühler.

Bezüglich Tastatur und Maus: Ich hab mir neulich die Parthica Core Gaming Tastatur von Speedlink gekauft für 40€ bei MediaMarkt, bei Mindfactory oder Amazon sind die teurer ^^ Mit der Tastatur bin ich ganz zufrieden, bietet auch Anti-Ghosting & co. https://www.mindfactory.de/product_...B-Deutsch-schwarz--kabelgebunden-_964257.html
Könnte ich jedenfalls empfehlen, aber wie gesagt, bei MediaMarkt ist es günstiger gewesen.

Wegen Maus hab mir folgendes bestellt:
https://www.amazon.de/Speedlink-Las...2512911&sr=8-2&keywords=speedlink+gaming+maus
Hab sie gestern beim Blitzangebot bestellt, nutzen auch viele beim Gaming und soll halt auch recht gut sein^^

Hoffentlich haste nen Anreiz wegen Tastatur und Maus bekommen, und gemerkt dass man nicht immer viel Geld in die Hände nehmen muss. Meiner Meinung nach ist es auch unsinnig mehr als 50€ für Tastatur oder Maus auszugeben.
 
Nimm doch lieber jetzt mehr Geld für den Bildschirm in die Hand und bau dann in 2-3 Jahren um auf ne neue Grafikkarte, davon hast Du mehr. Das Display ist im Gegensatz zum PC nicht aufrüstbar, da musst Du dann gleich komplett neu kaufen, also abzüglich evtl. Wiederverkauf Geld verschenken. Wenn Geld ein Punkt ist dann nimm halt 27" 1440p 144Hz Freesync, ne RX 480 für den Übergang von den Differenzkosten und dann wenns flächendeckend gut verfügbar ist ne Vega dazu, ist meiner Meinung nach sinnvoller als jetzt noch 24" und / oder 1080p zu kaufen.
 
Das mit dem Asus Monitor für 360€ ist erwartungsgemäß nix geworden, hat aber außer etwas Zeit auch nix gekostet.

So sieht es aktuell aus:
Als Tower habe ich wie gesagt einen Fractal Define R.5 mit 3 Lüftern

https://www.mindfactory.de/shopping...2210c50e840a746a2119240cda60523029f4a6942d219

Als Board möchte ich eigentlich ein https://geizhals.de/msi-b350-gaming-pro-carbon-a1580956.html - kann man nur blöderweise nirgendwo kaufen. Wahrscheinlich bestell ich den Ryzen jetzt mal in Frankreich hoffe mal er ist in einer Woche da. Dann hab ich noch etwas Zeit den Rest anzupassen.

Bekommt man beim Kühler eigentlich eine Kühlpaste mitgeliefert, oder muss man da was bestellen. Wenn ja welche?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wärmeleitpaste ist dabei ;-)
Ich finde die Zusammenstellung gut
 
Ja hab ich gesehen, die einhellige Meinung ist aber es geht deutlich schneller (war beim 1600x wohl auch so). Wenn sich da in ein paar Tagen nix tut, dann kauf ich halt doch alles bei Mindfactory (wenn es dann hoffentlich irgendwo das Mainboard gibt).
 
So hab inzwischen den Liefertermin für den 1600x aus Frankreich in etwa einer Woche.
Das Msi b350 Gaming Pro Carbon gibt es inzwischen bei alternate für 140€ mit 1 Tag Lieferzeit. Bei Cyberport steht es zwar noch bei 99€ aber für 11.05. Und ich befürchte den Preis werden sie nicht halten können.
140€ ist für ein B350 Board natürlich schon happig, da könnte man dann ja auch fast ein z370 kaufen. Hat hier jemand einen Tipp für ein Board incl. USB-C 3.1 (2) und guten Soundchip wie das Carbon? Falls nicht würdet ihr das teure B350 nehmen oder ein günstiges Z370?
 
Auch bei Cyberport wurde der Preis auf 142,90€ angepasst. Das haben die Google Spyders nur noch nicht bemerkt.
 
Da hatte ich ja recht. Fehlt mir nur noch der passende Rat was jetzt gekauft werden soll.
 
Wenn es dir um USB 3.1 intern geht, bleibt nur der Griff zum 370 Chipsatz.
Auch das B350 Gaming Pro carbon bietet 3.1 nur extern.

Wenn extern, dann reicht IMHO auch ein B350 Gaming 3 (mit USB 3.1 extern) - der ALC 892 würde mir persönlich reichen. Finde den Unterschied zum ALC 1220 nicht besonders groß. Ich bin allerdings auch nicht audiophil....

Übertakten funktioniert im gemäßigten Rahmen bis 3,9Ghz auch mit wenigen Phasen, und drüber limitiert sowieso meistens die CPU.
Wenns trotzdem um Phasen geht und es auch ein ALC 892 sein darf: Asrock Ab350 Pro (oder mit bling bling das Fatal1ty). Asrock hat momentan mit den besten Uefi Support.
 
Zuletzt bearbeitet:
Meinst du mit B350 Gaming 3 Gigabyte? Das hat leider kein USB-C.

Welches wäre denn von den Z370 boards um 160€ zu empfehlen?
 
Cyberport hat mir den 99,90€ Preis zu meiner Freude bestätigt, daher warte ich jetzt noch bis zum 11.05.
Alles zusammen (einige Teile hab ich etwas günstiger bekommen) wird es jetzt: https://geizhals.de/?cat=WL-796501
Hat mit den 2.000 aber auch mit den Rabatten nicht ganz geklappt, so 2130€ werden es wohl gewesen sein.
 
Endlich ist alles da, aber läuft natürlich nicht. Board wieder raus, Speaker hab ich keinen da, aber hab es auch so hinbekommen, dass mit nur CPU/Kühler, GPU und Ram der Rechner nur mit dem einen Ram Riegel bis ins Bios kommt. Wenn beide drauf sind, bzw. nur der andere, dann bleibt es schwarz.
D.h. wohl Riegel kaputt, was mich nur wundert, das MSI Gaming Pro Carbon hat "EZ Debug LED" für CPU/DRAM/VGA/BOOT. Sollte die Lampe bei dem kaputten Riegel nicht da hängen bleiben (und somit anbleiben)? Oder prüft das nur ob überhaupt einer drin steckt. Dachte das wäre vielleicht ein Ersatz für den Speaker.

Edit: War wohl etwas zu voreilig. Die funktionieren doch beide jeweils einzeln, nur zusammen nicht. D.h. wohl mit dem 4. Slot stimmt was nicht (und 1+3 geht gar nicht, soll man aber auch nicht nutzen). Trotzdem geht die Debug Led aus wenn 2+4 besetzt sind (bei 1+3 z.B. nicht).

P.S.: Ist das normal, dass AM4 Sockel keinen wirklichen Verschluss haben. Klar man drückt da einen Hebel runter, aber so wirklich fest ist die CPU damit ja nicht. Wenn ich den Mugen 5 runternehme, dann hab ich den samt CPU in der Hand obwohl der Hebel noch unten ist. Gibt es da einen Trick, kann man z.B. den Kühler auch abdrehen wärend die CPU noch im Board ist, oder wäre das zu gefährlich?
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben