Gaming PC Preisbereich gute 1000,-€ selber zusammenbauen?

fan of art

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
1. Was ist der Verwendungszweck?

Erstmal Gaming.
Dann lange nichts und dann twitch, youtube, netflix, spotify, surfen und eventuell Hausaufgaben.


1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?

Gute Frage. Neue Spiele in FullHD auf höchsten Einstellungen, WQHD in möglichst hoher Einstellung in naher Zukunft.


1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

nix dergleichen.


1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?

Nein. Er steht im Jungendzimmer. Eventuell sollte er leiser als eine Flugzeugturbine sein.


1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

Bisheriger Monitor wird vorübergehend weiterverwendet. Ist ein 22" FullHD Monitor.
Neuanschaffung in Kürze (3-6 Monate) geplant WQHD 24-30 Zoll. Je nach Grafikkarte dann wohl mit Freesync oder Gsync?


2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

Kaufdatum Dezember 2013 nach der Kaufempfehlung hier aus dem Forum mit 5,-€ Zusammenbau bei hardwareversand.de:
  • Prozessor (CPU): Intel Core i5-4570 Box, LGA1150
  • Arbeitsspeicher (RAM): 8GB-Kit G.Skill Ares PC3-10667U CL9-9-9-24
  • Mainboard: Gigabyte H87-HD3, ATX
  • Netzteil: be quiet! PURE POWER L8 500W
  • Gehäuse: Corsair Carbide Series 200R, ATX, ohne Netzteil
  • Grafikkarte: Gigabyte Radeon R9 270X Battlefield 4 Edition, 2GB DDR5, PCI-Express
  • HDD / SSD: Seagate Barracuda 7200 1000GB, SATA 6Gb/s (+ SSD vermutlich 120 GB)
  • Laufwerk: LG BH16NS40 Blu-ray Brenner Retail
Zumindest der Brenner wird wohl in den neuen Computer umziehen. Bin mir unsicher, ob weitere Komponenten mitgenommen werden sollten.

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

900-1200€


4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?

Sehr bald neuer Monitor.
Computer soll 3-5 Jahre halten. Oder wenn der Junge eigenes Geld verdient.


5. Wann soll gekauft werden?

Gestern oder bis in 4 Wochen.


6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?

Genau hier fängst es an interessant zu werden. Gerne würde ich einen gut konfigurierten PC mit vorinstalliertem Betriebssystem erwerben. Allerdings ist dies wohl eher schwer, wenn ich mir die Zusammenstellungen der üblichen Verdächtigen angucke. Ich habe mich an den PC-Konfigurationen der 1000-1200€-Preisklasse (AMD) orientiert und finde bei Fertig-PCs viel zu häufig 200,-€ Grafikkarten, nur 8 GB Speicher (und dann auch nur mit 2400MHz) oder eine SSD mit 120 GB verbaut.

Ich habe in den Jahren 1998-2009 einige PC-Systeme zusammengebaut und kann mit Wärmeleitpaste umgehen oder weiss was der Unterschied zwischen ATX und BTX ist. Auch kann ich Stecker in der Regel zuordnen oder mir dieses Wissen ergoogeln. Jedoch möchte ich den PC verschenken und nicht immer bei Problemen erscheinen müssen.
Betriebssysteminstallation würde der Beschenkte (18 Jahre alt) wohl selber hinbekommen und er weiss auch das man Treiber auf den Herstellerseiten herunterladen kann.
Beide sind wir jedoch eigentlich zu faul, um uns selber drum zu kümmern und würden einen fertig zusammengebauten PC, welcher eingerichtet ist, bevorzugen. Jedoch habe ich das Gefühl, dass akzeptable Zusammenstellungen im Selbstbau an die 200,-€ weniger kosten würden.

Das System würde ungefähr so aussehen (orientiert an der 1000,-€ AMD Empfehlung)

AMD Ryzen 5 2600, boxed mit Kühler
ASRock B450 Pro4
G.Skill Aegis 16GB, DDR4-3000
Gigabyte Radeon RX Vega 56 Gaming 8GB
500 GB SSD
Seasonic Focus Plus Gold 550W
vermutlich schallgedämmtes Gehäuse (ist ihm wohl lieber als LED-blinkend)

Ich wohne in Berlin und frage mich warum man für 949,- einen Gaming PC mit 200,-€ Grafikkarte kaufen soll: https://www.acom-pc.de/Computer-Server/Gaming-PC/ACom-Gaming-Ryzen-5-580-Win-10-AMD-Ryzen-5-2600-16-GB-RAM-480-GB-SSD-2-TB-HDD-Radeon-RX-580-8-GB.html
oder für 1249,-€ einen Computer mit 300,-€ Grafikkarte: https://www.acom-pc.de/index.php?page=product&info=136319
Oder übersehe ich da etwas?

Oder weshalb verbaut man bei so einem Angebot 8 GB-Ram und eine 120GB SSD: https://www.agando-shop.de/product_info.php/info/p109702

Auch hier fällt es mir schwer High-End zu erkennen: https://www.amazon.de/dp/B01MR6ZELD/?coliid=I2GH4UFIMBRV7C&colid=2ZCY99N04DT2P&psc=0&ref_=lv_ov_lig_dp_it
Wobei ich mit der Zusammenstellung leben könnte, aber den Preis überhöht finde. (aber haben die echt ein micro ATX-Mainboard verbaut?)

Bei der Zusammenstellung hier im Forum wird zwischen 1000,-€ und 1200,-€ System der Prozessor, das Netzteil und das Gehäuse aufgewertet. Macht es eventuell mehr Sinn die 200,-€ komplett in die Grafikkarte zu stecken?

Würdet ihr mir nachdem ihr das hier gelesen habt nun den Selbstbau empfehlen oder gibt es einen Händler der die 1000,-€ AMD-Empfehlung günstig zusammenbaut (und Software vorinstalliert) zu einem annehmbaren Preis?

Danke für eure Zeit.
 

Vitali.Metzger

Commodore
Dabei seit
März 2013
Beiträge
4.849
Zuletzt bearbeitet:

kroto

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
394
Nach meiner Erfahrung ist es so, dass wenn der PC einmal läuft dann läuft der auch. Dann wir er meistens Software seit
ig madig gemacht. Und du wirst, wenn du dir das annimmst sowieso helfen. Von daher kannst du ihn auch selber zusammen bauen. Dann ist wenigstens keine adware oder so drauf die schon von Anfang an den PC unrund laufen lässt. Und nach zwei Jahren ist es auch eh vorbei mit dem Vorteil des fertig PCs und du wirst wahrscheinlich, dann sowie so Ansprechpartner Nr 1 sein. Ausserdem, wenn er 18 ist kann er sich sowieso selber drum kümmern. Mann kann helfen, aber er sollte sich damit schon beschäftigen, ist lehrreich.
 

fan of art

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Zum dubaro Angebot:
Fractal Design Focus G Tower Midi Tower schwarz Geizhals-Bestpreis 44,89
MSI B450M PRO-VDH V2 AMD AM4 74,89
AMD Ryzen 5 2600 6x 3.40GHz So.AM4 BOX 157,90
500 Watt be quiet! PURE POWER 11 500W 60,11
G.Skill Ripjaws V 16GB DDR4 16GVRB Kit 3200 CL16 127,99
240GB Patriot Burst 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 33,84
1000GB Seagate BarraCuda ST1000DM010 64MB 3.5" (8.9cm) 39,43
ergibt 539,05
+ Gigabyte GeForce GTX 1070Ti Gaming 8G 8GB GDDR5 443,-

ergibt einen Gesamteinkaufspreis für Selberschrauber von 982,05 + Versandkosten. Bei Dubaro zu kaufen für 1149,- plus Versand. Wenn ich die Grafikkarte abwähle zahle ich 379,90 weniger. Also für Hardware, welche laut Geizhals für 539,05 zu haben ist, bezahlt man 769,10.

Wenn das ein gutes Angebot ist, muss ich wohl selber schrauben. Oder habe ich etwas gravierendes übersehen?

Aber vermutlich habe ich mir mit dem Schreiben des ersten Beitrags schon die selbe Antwort gegeben ;)
 

Hamsti

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
272
eigentlich ist der AMD PC der an die 1000 Euro Variante oriientirt gut
 

xine

Banned
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
329
@fan of art als Händler kann ich dir sagen das du etwas vergessen hast die Arbeitszeit bzw. Aufwände welche in den Zusammenbau fließen, sowie einen anderen Garantie Anspruch und zumindest bei uns hast du nicht nur die reine Installation inkl. sondern auch den Service im Nachgang, falls mal etwas mit dem System sein sollte.

Ein gut/ordentlich zusammengebautes System, am besten inkl. Funktionstest und installiertem OS brauch gut und gerne eine Stunde an Zeit (Auspacken der HW, Zusammenbau, Installation, verpacken, Versand).

Meine Empfehlung wäre unsere Maschine welche wir bei uns für 1220€ anbieten:
Ryzen 5 2600
G.Skill DDR4-3000 16GB
MSI RTX2070 Armor 8Gb
Asrock B450M Pro4
250GB Crucial MX500 SSD - für 25€ mehr mit der 500GB variante
Be Quiet! Pure Power 11 500W
Be Quiet! Pure Base 600 - für 15€ mehr wäre das Case mit Window inkl dem NT mit Cable Management
Windows 10 Pro

Dazu die 1TB Barracuda übernehmen und es ist ein gutes System
Preis für die Teile ca. 1050-1100€ zzgl. Windows Lizenz

Viele Grüße
Martin
 

Kenjiii

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
488
Besseres Mainboard, mit Windows 10, ansonsten fast ähnlich wie der von dubaro, aber für 1099€

https://hardwarerat.de/gaming-pcs/143/gaming-pc-hardwarerat-1100

Aber ich würde dann dort gleich zu dem für 1699€ greifen, mit nem schönen Ryzen7 2700x - 8 Kerner, mit Wasserkühlung, einer RTX 2080 und nem hübschen Seasonic Netzteil ;)
Böllerste halt dieses Silvester etwas weniger und erhöhst dein Budget um 500€, dann haste die nächsten Jahre garantiert erstmal Ruhe. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Hamsti

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
272
Da Ich nicht glaube das du dein Budget auf einmal um 500Euro erhöhen kannst, empfehle ich dir den Ryzen 5 2600 und eine 2070
 
Top