Gaming tauglicher mini Rechner für 600-700€

MonoMan

Lt. Junior Grade
Registriert
Aug. 2012
Beiträge
353
Hallo, da ich mich was PCs angeht einfach nicht mehr auskenne was gut ist und was nicht stlle ich hier die anfrage.
Ich suche ein Gaming tauglichen Rechner für max 700€. Das ist das Budget nur für den Rechner, ohne Maus, Tastatur usw.
Eine Windows Lizenz muss auch nicht reingerechnet werden da ich eine Original Win 7 Lizenz da habe.
Die einzige Bedingung ist das es in einem Bitfenix Prodigiy Gehäuse unterkommt, also muss es ein Mini-ITX Board werden.
Die Sache dahinter ist die das es nur mein Zweitrechner wird. Hauptsächlich nutze ich einen 27" iMac und das wird dann meine Zockerkiste die ich auch mal auf ne LAN mitnehmen kann und anständig Spielen usw.
Bitte keine Mac Flames, ich mache viel Bildbearbeitung sowie Musik und dafür ist das Teil perfekt.
 
Ja das habe ich, aber dort gehts ja nur um normale Mainboards, und ich brauche da ja ein Mini-ITX und ich weiß nicht ob dort alles passt.
 
1 x Samsung SSD 830 Series 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7PC128B)
1 x Intel Core i5-3570K, 4x 3.40GHz, boxed (BX80637I53570K)
1 x Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (CML8GX3M2A1600C9)
1 x ASRock Z77E-ITX, Z77 (Sockel-1155, dual PC3-12800U DDR3)
1 x Thermalright HR-02 Macho (Sockel 775/1155/1156/1366/2011/AM2/AM3/AM3+/FM1)
1 x BitFenix Prodigy schwarz, Mini-ITX (BFC-PRO-300-KKXSK-RP)
1 x be quiet! Straight Power E9 400W ATX 2.3 (E9-400W/BN190)
+ eine Graka die noch ins Bugdet passt, ~7870/660Ti/7950.
 
Nimm ein Mini-ITX Mainboard für Sockel 1155 und kauf dazu ganz normal eine Gaming-PC Konfiguration auf Basis eines Ivy-Core-i5

Einschränkend ist hier, dass Mini-ITX-Boards allgemein nicht für OC geeignet sind (die kompakte Stromversorgung ist nicht dafür ausgelegt) und daher wird keine K-Version benötigt. Ausserdem setzten einige Boards auf SO-Dimm (Laptop-RAM), da muss man drauf gucken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Einschränkend ist hier, dass Mini-ITX-Boards allgemein nicht für OC geeignet sind (die kompakte Stromversorgung ist nicht dafür ausgelegt) und daher wird keine K-Version benötigt. Ausserdem setzten einige Boards auf SO-Dimm (Laptop-RAM), da muss man drauf gucken.

Wie kommst du denn darauf? Sowohl mein alter 955BE als auch mein aktueller 3570K lassen sich bestens übertakten.
 
Zurück
Oben