Garantieverlust durch Übertaktung...?

Lomoch

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
878
Kann es zu einem Garantieverlust kommen, wenn man übertaktet....

Wäre das überhaupt sinnvoll bei meiner Konfiguration (s. Signatur) ?
PSU: (steht nicht unten) Enermax 465 W
CPU Kühler: Artic Freezer 7 Pro
 
Zuletzt bearbeitet: (Infos zum CPU-Kühler ergänzt)

SIDNRW

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.174
AW: Garantieverlust durch Übertacktung...?

Es kann nicht nur, es kommt zum Garantieverlust.
 

KnightMover999

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
122
AW: Garantieverlust durch Übertacktung...?

Jo die Garantie ist futsch! Aber wenn du alles ohne Probleme machen kannst dann würde ich auch nicht übertakten.
 

Lomoch

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
878
Keine Not

Erstmal vielen Dank für Eure Antworten.

Also es ist jetzt nicht so, dass ich sage mein PC reicht mir nicht mehr zum spielen etc...
 

Kreml

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
11
AW: Garantieverlust durch Übertacktung...?

Wenn Deine Signatur aktuell ist, dann würde ich Dir empfehlen, noch 2x1024MB RAM zu kaufen statt den Rechner zu übertackten, das brauchen Spiele... mit 1GB heutezutage kann man nicht viel von Spielen erwarten.
 

sidewinder711

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
517
AW: Garantieverlust durch Übertacktung...?

Die Idee meines Vorredners, den Arbeitsspreicher aufzurüsten, kann ich nur unterstützen. Selbst unter XP ist das m.E. vorteilhaft (obwohl sich nur 3.5 MB unter XP nutzen lassen), auf jeden Fall bist Du dann auch für VISTA gerüstet. ;)

Einerseits geht bei Übertaktung die Garantie verloren. Andererseits ist es nicht sooo gefährlich, 3-4 BIOS Einstellungen zu verändern, dass man aufgrund dessen irgendein Hardwareteil zerschiesst. Ich glaube, man muss schon eine ganze Menge falsch machen, bevor einem der Rechner um die Ohren fliegt. Und hier im Forum findest oder erhälst Du (auch im Vorwege) genug Beistand, um das Ganze ordnungsgemäss zu testen und höchstwahrscheinlich erfolgreich laufen zu lassen. Dabei geh ich davon aus, dass Du - wenn überhaupt - Deinen Rechner nicht ins Unermessliche übertakten willst. :rolleyes:

Gruss
 

floschman

Banned
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.488
AW: Garantieverlust durch Übertacktung...?

Wenn du "sicher" übertakten willst, dann takte einfach nur soweit du kommt, ohne die vcore an zu heben. ;)
 

Nikolaus117

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.678
AW: Garantieverlust durch Übertacktung...?

3,5 Gb nicht MB ;)

ja rüste auf es geht weiter gin dual channel solange 2x512 und 2x1024 drin isnd also kein performance verlust.

Übertakteten kann dir niemand nachweißen ! vorallem wenn du die spannung nicht veränderst !
und selbst wenn ! die müssten bei dir vorbei kommen und das an deinem mobo testen -.-
 

<--@ndré-->

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.234
AW: Garantieverlust durch Übertacktung...?

Ich würde dir auch als Möglichleit ans Herz legen, auf 64Bit-OS umzusteigen und dann 4GB zu nehmen ;)

Aber ich glaube ich persönlich würde auch "nur" 3GB (also nochmal 2*1GB) nehmen.
 

Unyu

Banned
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
6.891
AW: Garantieverlust durch Übertacktung...?

Was hält eigentlich jeden an einem 32-bit OS? Wenn Vista zu mies ist ist gibt es immer noch XP. :)
 

<--@ndré-->

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.234
AW: Garantieverlust durch Übertacktung...?

1. Die aktuelle Treiberversion sieht (zumindest bei mir) schlecht aus (Scanner, DVB-T Stick)
2. Vlt. hole ich mir bald aber auch Vista 64-Bit ;)
3. Ich finde Vista ist nicht mies. Speicherhungerig aber deutlich übersichtlicher ;)
 

<--@ndré-->

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.234
AW: Garantieverlust durch Übertacktung...?

Doch, bei Übertaktung verliert du die Garantie generell, nur ohne VCore anzuheben ist es dann schwerer es nachzuweisen ;)

Trotzdem ist die Garantie weg
 

Paxxi

Ensign
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
243
Doch, bei Übertaktung verliert du die Garantie generell, nur ohne VCore anzuheben ist es dann schwerer es nachzuweisen ;)

Trotzdem ist die Garantie weg
können die das nachweisen? :baby_alt:

würd mich mal interessieren wie? o.O Naja wie oft kommt das vor das da nen CPU verreckt?
Also ich mein wenn der immer schön gekühlt is passiert doch eigentlich nichts oder?
 

skrebba

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.591
Solltest du die CPU durch eine zu hohe Vcore geschrottet haben, dann kann es definitiv nachgewiesen werden, siehe Verbrennungen auf der CPU etc. Wie es bei einem zu hohen FSB ist weiss ich nicht genau, aber ich denke, dass es ziemlich schwierig sein wird dir das nachzuweisen :)
 

Paxxi

Ensign
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
243
ab wann ist der vCore den zu hoch??? Im Bios ist ja standart 1,28 oder so!

ich hab meinen gerade auf 1,2000 laufen... also @ Bios...

bei everest steht CPU Core 1,12 V...
 

Paxxi

Ensign
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
243
kk also nicht über 1.372V hinaus =)

Danke =)

Naja noch muss ich eh nicht so übermässig übertakten =) 4 x 2,7Ghz sollten fürs erste reichen...
in nem jahr vielleicht ma auf 3 Ghz setzen ;-)
 

Tareen

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
8
Hmm, welche Frage sich mir jetzt stellt:

Wie ist das mit diesen ganzen Komplettsystemen die man immer mal kaufen kann. Ultraf*rce zum Beispiel. Die sind von Hause aus übertaktet. Wie sieht es da mit der Garantie aus, oder ist da eine und sobald man noch mehr rausholt ist sie futsch?

Erfahrungsberichte?
 

<--@ndré-->

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.234
Die Garantie von Intel/AMD ist weg, dafür geben dir die Firmen, die die übertakten PCs verkaufen, ein Garantie. (Normalerweise)
 
Top